Fußball-Frauen peilen Meisterrunde an

Die Neuzugänge beim VfL sind Trainer Marcel Hagemann (v.l.), sowie Svenja Becker, Emilia van Gunst, Jana Grizmann, Catharina Schwanz und Annika Paschköwitz
  • Die Neuzugänge beim VfL sind Trainer Marcel Hagemann (v.l.), sowie Svenja Becker, Emilia van Gunst, Jana Grizmann, Catharina Schwanz und Annika Paschköwitz
  • Foto: VfL
  • hochgeladen von Roman Cebulok

REGIONALLIGA NORD: Für die neue Spielzeit hat sich das Team mit einem neuen Trainer und fünf Neuzugängen im Spielerinnen-Kader verstärkt

(cc). Ein frischer Wind soll auch bei den Fußballfrauen des VfL Jesteburg am Alten Moor wehen, die nach der langen coronabedingten Pause bereits das erste Heimspiel in der Regionalliga Nord herbeisehnen. Mit dem 28-jährigen Marcel Hagemann als neuen Trainer, und fünf neuen Spielerinnen, die die Mannschaft deutlich verjüngen.
Das sind die fünf Neuzugänge, die neuen Schwung in den Kader bringen sollen: Die 17-jährige Annika Paschköwitz, die vom Buchholzer FC (BFC) am ist der jüngste Neuzugang und soll die Innenverteidigung unterstützen. Emilia von Gunst (18) wechselte ebenso vom BFC nach Jesteburg. Die offensive Mittelfeldspielerin spielte schon in der Oberliga ihre Gegenspielerinnen durch ihre flinke, quirligen Art fast schwindelig. Sie ist auch als linke Verteidigerin gut einsetzbar. Weiterer Zugang vom BFC ist Svenja Benecke (20), die das zentrale Mittelfeld des VfL verstärken soll. Für das zentrale Mittelfeld konnte Jesteburg auch Catharina Schwanz vom Oberligisten SV Eintracht Lüneburg gewinnen, die unglaublich laufstark ist. Fünfter Neuzugang beim VfL ist die 18-jährige Stürmerin Jana Grizmann vom Bezirksligisten SG Borstel-Sangenstedt-Laßrönne, die schon in den Testspielen zur Saison-Vorbereitung gute Spielübersicht und hohe Ballsicherheit unter Beweis stellte.
Die anstehende Regionalliga-Saison, die am 4. Oktober startet, wird in Corona-Zeiten eine andere sein: Die Regionalliga Nord, die eigentlich aus 15 Mannschaften besteht, wurde für die neue Spielzeit in zwei Staffeln eingeteilt. In der Staffel A mit ingesamt acht Mannschaften spielt auch der VfL Jesteburg. Der Staffel B werden sieben Mannschaften angehören. In einer quasi Vorrunde qualifizieren sich die ersten drei jeder Staffel für die Meisterrunde.
"Dann wollen wir unbedingt unter den ersten Drei dabei sein", hat sich Jesteburgs neuer Coach vorgenommen: "Wir werden versuchen, von Beginn an oben anzugreifen, damit wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben", verspricht Marcel Hagemann, der auch betont, dass dazu auch die Bereitschaft und der Ehrgeiz in der Mannschaft vorhanden ist.

Der neue Kader für die Regionalliga-Saison 2020/21


Zugänge
Annika Paschköwitz (Buchholzer FC), Svenja Benecke (Buchholzer FC), Emilia van Gunst (alle Buchholzer FC), Catharina Schwanz (Eintracht Lüneburg), Jana Grizmann (SG Borstel-Sangenstedt/Laßrönne)
Abgänge
Nadine Odzakovic (Concordia Hamburg), Desiree Steinike (Karriereende), Denise Meinberg (Pause wegen Auslandsaufenthalt), Jessica Schlegel (TV Jahn Delmenhorst)
Der Kader 2020/21
Tor
Laura Jungblut, Antonia Hör
Abwehr
Laura Daldorf, Maleen Gerkens, Annalena Otto, Annika Paschköwitz, Emelie Rohmann, Janine Von-Der-Wroge, Emilia van Gunst
Mittelfeld
Svenja Benecke, Jana Grizmann, Anna-Lena Günthel, Nele Heins, Anika Prüfer, Sonja Putensen, Catharina Schwanz, Sarah Wedtgrube
Angriff
Lina Appel, Tania Ferreira Rocha, Fabienne Stejskal, Laura Vetter
Trainer
Marcel Hagemann
Co-Trainer
Rolf Sievers, Knut Behle und Christopher Lubowietzki
Obfrau
Kristin Jacobsen
Saisonziel: Meisterrunde / Nicht-Abstieg
Favoriten: Henstedt-Ulzburg, Jahn Delmenhorst, Hannover 96
Heimspielstätte: Am alten Moor 14, 2126 Jesteburg
Erstes Heimspiel: Sonntag, 4. Oktober, 14 Uhr, gegen SV Werder Bremen II
Internetseite: www.tsv-jesteburg.de

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.