Bundespräsident zeichnet Auszubildenden aus

Valerian Stenschke (22), Vertriebsassistent vom Autohaus S+K In Neu Wulmstorf, hat beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2013 den I. Bundessieg errungen. Damit ist er Deutschlands bester Automobilkaufmann. Die Auszeichnung erhielt Stenschke Dortmund mit einer Laudatio von Bundespräsident Joachim Gauck. Als Schirmherr des Wettbewerbs „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“ gratuliert Gauck allen Bundessiegern zu ihren ausgezeichneten Leistungen.
Als Landessieger für Niedersachsen setzt sich Stenschke im November beim Bundeswettbewerb gegen 15 Konkurrenten in seinem Fachgebiet durch. Der 22-Jährige hat in diesem Jahr seine Ausbildung zum Automobilkaufmann, die er filialübergreifend an allen fünf S+K Standorten absolvierte, mit der Bestnote 1,0 abgeschlossen und arbeitet derzeit als Vertriebsassistent im Unternehmen. Parallel dazu studiert der leidenschaftliche Fußballfan Betriebswirtschaftslehre an der Berufsakademie in Hamburg. Und das obwohl sein Herz für den SV Werder schlägt.
„Wir sind wahnsinnig stolz auf Valerians außergewöhnliche Leistung“, freut sich Geschäftsführer Mathias Süchting. „Als mittelständischer Fachbetrieb sehen wir uns in der Verantwortung, der Jugend in der Region Ausbildungsplätze in modernen und zukunftsweisenden Berufen anzubieten. Außerdem haben wir natürlich auch einen Bedarf an hochqualifizierten Arbeitskräften aus den eigenen Reihen.“
Das Kraftfahrzeuggewerbe zählt zu den größten ausbildenden Branchen in Deutschland. Kfz-Mechatroniker und Automobilkaufmann sind zwei der vielen Möglichkeiten, die im Autohaus S+K angeboten werden. An den Toyota Standorten Neu Wulmstorf, Buchholz, Harburg und Lüneburg sowie dem Renault Buchholz Standort legen aktuell 21 Auszubildende und drei Studenten den Grundstein ihrer beruflichen Zukunft. „Wir legen Wert auf ein liebevolles Miteinander angelehnt an unserer Vision „Liebe ist das Fundament“ (ein Auszug aus der S+K Firmen Vision)“. sagt Mathias Süchting. Bereits bei der Bewerberauswahl achten das Autohaus S+K vor „guten Schulnoten“ auf eine hohe soziale Kompetenz der Bewerber.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen