Reit- und Fahrverein Düdenbüttel
Pferd und Mensch als Einheit

Erste Vorsitzende Anja Meyer mit Fleur, das Maskottchen des Vereins, und Zweiter Vorsitzender Dieter Huntenburg mit Capuccino
10Bilder
  • Erste Vorsitzende Anja Meyer mit Fleur, das Maskottchen des Vereins, und Zweiter Vorsitzender Dieter Huntenburg mit Capuccino
  • Foto: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

Reit- und Fahrverein Düdenbüttel bringt Kinder und Jugendliche an das Pferd

sc. Düdenbüttel. Eine Idylle für Pferde. Versteckt hinter mehreren Sportplätzen und der Freiwilligen Feuerwehr Düdenbüttel erstreckt sich eine grüne Landschaft ideal für Tiere: Hier ist der Reit- und Fahrverein Düdenbüttel zu Hause. 

In ruhiger Lage leben zwölf Pferde und Ponys auf der Reitanlage, die dem Verein gehört und von den Mitgliedern gepflegt wird. Für den 1984 gegründeten Reitverein steht das Team Pferd und Mensch im Vordergrund. Jeder solle hier die Möglichkeit erhalten, einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Partner Pferd zu erlernen. Ob im Stall, auf der Weide oder beim Reiten - überall solle eine gute Beziehung zu den Tieren herrschen. Um den 150 Reitvereinsmitgliedern eine vernünftige und für Pferde ideale Ausbildung zu schaffen, bietet der Verein neben dem Reitunterricht in verschiedenen Sparten die Vermittlung von Grundlagen in den Bereichen Haltung, Fütterung und Pflege an. Die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen steht dabei im Mittelpunkt der Vereinsaktivität. "Ziel des Düdenbüttler Vereins ist die Förderung des Breitensports", sagt Erste Vorsitzende Anja Meyer. Ob Dressur, Springreiten, Voltigieren, Reitabzeichenlehrgänge, geführte Ausritte, das Erlernen von Zirkuslektionen oder Gelassenheitskurse - alles ist beim Reitverein Düdenbüttel möglich. In der vereinseigenen 20 mal 40 Meter großen Reithalle, die 2005 gebaut wurde, kann mit eigenen Pferden und mit Schulpferden trainiert werden. 

Speziell für die älteren Pferdefreunde gibt es alle zwei Wochen samstags eine Erwachsenen-Voltigiergruppe. "Ohne Druck und mit viel Spaß können sie hier voltigieren", so Meyer. Die erfolgreichen Voltigiergruppen sind ein Aushängeschild des Reitvereins. Aktuell wird ein neues großes Voltigierpferd gesucht. Insgesamt hat der Reitverein drei Voltigiertrainer mit drei Helfern sowie sieben Reitlehrer bis Trainer-B-Lizenz.
Auch ein guter Zusammenhalt ist wichtig, um weiter als Reitverein zu wachsen. "Wir versuchen viel gemeinsam zu unternehmen", sagt Zweiter Vorsitzender des Düdenbüttler Vereins Dieter Huntenburg. Neben dem jährlichen Weihnachtszauber-Programm im Dezember mit kleinem Weihnachtsmarkt, bei dem alle Reit- und Voltigiergruppen Aufführungen und Quadrillien zeigen, veranstaltet der Reitverein das ganze Jahr über verschiedene Aktionen. Ein Highlight ist dabei die große Vatertagstour. Mit den Pferden und mit Drahteseln für die Nicht-Reit-Mitglieder geht es dann von Düdenbüttel in Richtung Hagenah, wo sich alle Teilnehmer beim Ehrenvorsitzenden zum Grillen treffen. "Die Pferde können so lange auf die dortigen Weiden", erzählt Huntenburg. Ein weiterer großer Ausflug ging mit sieben Pferden ins Wattenmeer. Bis nach Neuwerk ritten die Reiter, während die anderen zwanzig Mitglieder mit Kutschen hinterherfuhren. In der Halle und auf den Außenplätzen findet zudem im September ein Flohmarkt statt. 
• Weitere Infos: http://www.rv-duedenbuettel.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.