Seniorenservicebüro steht sowohl Senioren als auch Angehörigen zur Seite
Sich für die Menschen Zeit nehmen

Maren Hintelmann kümmert sich im Seniorenservicebüro um die Belange der Generation 60+
  • Maren Hintelmann kümmert sich im Seniorenservicebüro um die Belange der Generation 60+
  • Foto: Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Oldendorf-Himmelpforten. Es gibt keine Fragen, die es nicht gibt - der Meinung ist Maren Hintelmann vom Seniorenservicebüro der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Denn das Servicebüro für Senioren, Pflegebedürftige und deren Angehörige steht jedem offen, der Hilfe oder eine Auskunft benötigt. Als zentrale Anlaufstelle für die Generation 60+ deckt Maren Hintelmann ein breites Spektrum an Unterstützung für Ratsuchende ab.

"Das Büro bietet einen schnellen Rundumservice", sagt Maren Hintelmann. Die Senioren seien sehr dankbar für das Büro. So bleibe ihnen der Weg nach Stade erspart. Im Büro, das es bereits seit 2015 in der Samtgemeinde gibt, erhalten die Ratsuchenden Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen für beispielsweise eine Alters-, aber auch Witwen- und Witwerrenten. Auch bei der Beantragung der Grundsicherung, einem Schwerbehindertenausweis oder der Befreiung der Zuzahlung bei den Krankenkassen ist das Servicebüro verfügbar. Da für solch einen "Papierwust" etwas mehr Zeit benötigt wird, vergibt Hintelmann Termine, zu denen die Personen dann alle benötigten Dokumente mitbringen. "Ich nehme mir Zeit für die Menschen, die zu uns ins Rathaus kommen." Sie sollen wissen, dass sich jemand um sie kümmert, so die Verwaltungsfachangestellte.

Nicht nur Senioren können sich an das Servicebüro wenden: "Es kommen auch viele Angehörige zu uns, deren Eltern pflegebedürftig sind", so Hintelmann. Hier erhalten sie Antworten auf ihre Fragen. Sollte Maren Hintelmann selbst einmal keine Antwort parat haben, weiß sie zahlreiche Anlaufstellen, an die sich die Betroffenen wenden können. Somit dient das Seniorenservicebüro auch als Vermittler.

Zusätzlich veranstaltet das Seniorenservicebüro gelegentliche Informationsveranstaltungen. Außerdem arbeitet das Büro mit dem Seniorenbeirat der Samtgemeinde zusammen und begleitet die Arbeit der gewählten Mitglieder. Ein weiterer Punkt ist der Verkauf der Notfalldosen, in denen die wichtigsten Daten zur Person und ihrem gesundheitlichen Zustand eingetragen werden. Die Person bewahrt diese dann bei sich zuhause auf. So ist im Notfall für den Rettungsdienst alles auf einen Blick einsehbar.

Sie mache ihre Arbeit unheimlich gern, sagt Maren Hintelmann. Denn sie ist bunt und abwechslungsreich, so wie auch die Menschen, die zu ihr kommen.

Das Seniorenservicebüro ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses Himmelpforten telefonisch unter der Telefonnummer 04144-2099129 oder persönlich in Zimmer 9 erreichbar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.