Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Langeweile kommt hier nicht auf: Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Landkreis Harburg

Liegt alles bereit? Die Nachwuchs-Brandschützer Annika, Jonathan und ihre Kameraden wollen die Prüfung zur Leistungsspange ablegen. Sie besuchen mit 1.050 Kindern und Jugendlichen das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Vahrendorf
Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Landkreis Harburg / 1.050 Kinder reisten nach Vahrendorf / 450 ehrenamtliche Betreuer und Helfer im Einsatz

as. Vahrendorf. Eine Woche in Blau und Orange: 1.050 Nachwuchs-Brandschützer im Alter von zehn bis 18 Jahren haben in dieser Woche am Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Vahrendorf teilgenommen.
Den Jugendlichen wurde ordentlich Action geboten. Ob bei den Spielen ohne Grenzen oder beim Völker- und Tchoukball, auf der Hüpfburg mit Wasserrutsche oder beim Kasten-Klettern, auf dem Orientierungsmarsch oder einer Wildpark-Rallye: Langeweile kam im Lager nicht auf. Rund 450 ehrenamtliche Betreuer und Helfer setzten alles daran, den Kindern einen tollen Start in die Ferien zu ermöglichen. Dazu gehört auch die Verpflegung: Bernd Meinschien und sein Team hatten im Küchenzelt ordentlich zu tun. U.a. wurden 3,5 Tonnen Wassermelone, 25.000 Brötchen und 3.000 Liter Milch verspeist.
Etwa 240 Jugendliche haben an der Prüfung für die Leistungsspange, die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr, teilgenommen.