Lüneburger Klosterfrauen-Musical begeisterte in Salzhausen
"Ich habe einen Nonnenstich!"

Die Salzhäuser Dörpschün wurde zum Kloster: Das Ensemble des Musicals "Non(n)sens" riss das Publikum zu Beifallstürmen hin
6Bilder
  • Die Salzhäuser Dörpschün wurde zum Kloster: Das Ensemble des Musicals "Non(n)sens" riss das Publikum zu Beifallstürmen hin
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. "The Show Must Go Nonn'!": Das wünschte sich - in leichter Abwandlung eines amerikanischen Sprichwortes - viele der begeisterten Zuschauer, die jetzt gleich an zwei Tagen in der gut besuchten Salzhäuser Dörpschün das Gastspiel des Theaters Lüneburg mit dem gefeierten Comedy-Musical "Non(n)sens" erlebten. Veranstalter war der Verein "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben".
Sascha Littig hat das Stück inszeniert, in dem fünf Nonnen eine Benefizveranstaltung organisieren, um die Bestattung von vier durch eine Fischvergiftung dahingerafften Kolleginnen bezahlen zu können. Auf ihrem Weg zum Ziel präsentierten Claudine Tadlock, Elke Tauber, Dobrinka Kojnova, Kirsten Patt und Juliana Kratz als Klosterfrauen auf der Bühne ein mitreißendes Feuerwerk an Gesangs-, Tanz- und Schauspielkunst sowie Improvisationstalent ab. Mit den größten Szenenapplaus gab es für Claudine Tadlock als Schwester Marina Regina, die nach ein wenig übertriebenem Alkoholgenuss im wahrsten Wortsinn eine berauschende Performance hinlegt und bekennen muss: "Ich habe einen Nonnenstich!"
Hervorragend begleitet wurde das starke Schauspielerinnen-Quintett von den Musikern Mira Teofila (Keyboard, auch musikalische Leitung), Moritz Constantin (Schlagzeug, Gitarre) und Sebastian Brand (Bass).
"Die Stimmung war toll, und das Pubikum ging richtig gut mit", freute sich Sascha Littig und sprach damit auch den übrigen Mitwirkenden aus dem Herzen. Ermöglicht worden war das Gastspiel auch durch das Engagement des Salzhäusers Einar Petersen, der regelmäßig als Statist im Theater Lüneburg auftritt und gute Kontakte dorthin pflegt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen