Einblick in Kiesabbau-Pläne
Online-Infoveranstaltung über Kiesabbau in Samtgemeinde Salzhausen

"Verlässlicher und transparenter Dialog mit Bürgern": Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause
  • "Verlässlicher und transparenter Dialog mit Bürgern": Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Mit einer digitalen Auftaktveranstaltung starten die Samtgemeinde Salzhausen sowie die Gemeinden Garstedt, Toppenstedt mit Ortsteil Tangendorf und Wulfsen am kommenden Mittwoch, 9. Juni, um 17 Uhr das Dialogverfahren zu den Kiesbbau-Plänen der Garstedter Firma Lütchens zur Rohstoffgewinnung. Zu der Online-Infoveranstaltung sind insbesondere die Einwohner aus den Orten eingeladen, aber auch alle anderen Interessierten herzlich willkommen.
Das Auetalgebiet hat in der Samtgemeinde einen besonderen Stellenwert. Neben seiner Funktion als Natur-, Lebens- und Erholungsraum ist es aufgrund der dortigen Sand- und Kiesvorkommen auch für die Rohstoffversorgung der Süderelberegion von großer Bedeutung.
Gegenwärtig ist die Lage in der Rohstoffgewinnung und der daran anschließenden Nachfolgenutzungen im Auetalgebiet angespannt. Sich erschöpfende Rohstoffvorräte in den derzeitigen Abbaugebieten bei einem anhaltend hohen Rohstoffbedarf in der Region führen dazu, dass das im Auetalgebiet tätige Kieswerk Lütchens seine langfristigen Planungen dieser Situation anpassen möchte. Demgegenüber stehen Interessen der Sicherung von Natur und Landschaft als Lebens- und Erholungsraum.
"Die Samtgemeinde und ihre Mitgliedgemeinden Garstedt, Toppenstedt und Wulfsen möchten die konkurrierenden Interessenlagen im Rahmen eines verlässlichen und transparenten Dialoges mit den Bürgern und Bürgerinnen partnerschaftlich erörtern und gemeinsam nach einer Lösung suchen", kündigt Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause an.
Das Verfahren startet mit der Auftaktveranstaltung, bei der die Bewohner der Region über den aktuellen Stand der Planungen und das zukünftige Beteiligungsverfahren informiert werden. Zu Beginn stellt die Geschäftsführung des Unternehmens Lütchens den Teilnehmern ihren Betrieb und seine Erweiterungsabsichten vor. Danach skizziert Torben Ziel von der Kreisentwicklung des Landkreises Harburg die planungsrechtlichen Rahmenbedingungen und das formelle Verfahren.
Im Anschluss stellen Wolfgang Krause und Verwaltungschefs der beteiligten Gemeinden die bislang geplanten Beteiligungsmöglichkeiten vor. Die Veranstaltung endet mit einem Fazit und Ausblick von Wolfgang Krause.
Während des Treffens haben die Online-Zuschauer die Möglichkeit, ihre Fragen im Chat zu stellen. Zudem wird am Ende der Sitzung eine virtuelle Tafel (Whiteboard) erscheinen, auf der weitere Fragen, Bedenken, Ideen und Vorschläge eintragen werden können. Die gesammelten Anmerkungen werden im Zentrum der zukünftigen Erörterungen stehen.
• Die Anmeldung zur Online-Veranstaltung ist mit Namen und E-Mail-Kontakt bis einschließlich Dienstag, 8. Juni, per Mail an info@rathaus-salzhausen.de möglich. Der Einladungslink und Hinweise zur Einwahl werden allen angemeldeten Personen am Mittwoch bis 15 Uhr zur Verfügung gestellt.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen