Kulturstandort Salzhausen attraktiver machen
UWG Salzhausen für halbe Kultur-Stelle in Gemeinde

Auch die Dörpschün soll bekannter werden. Gemeindedirektor Wolfgang Krause, stellvertretender Bauamtsleiter Carsten Homann, Bürgermeisterin Elisabeth Mestmacher und Christiane Oertzen, Vorsitzende des Dorferneuerungs-Ausschusses, freuten sich kürzlich über die gelungene Sanierung
  • Auch die Dörpschün soll bekannter werden. Gemeindedirektor Wolfgang Krause, stellvertretender Bauamtsleiter Carsten Homann, Bürgermeisterin Elisabeth Mestmacher und Christiane Oertzen, Vorsitzende des Dorferneuerungs-Ausschusses, freuten sich kürzlich über die gelungene Sanierung
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

Das könnte Sie auch interessieren:

ce. Salzhausen. Die Gemeinde Salzhausen soll eine halbe Stelle für Tourismus- und Kulturmanagement und für die Organisation von Veranstaltungen schaffen. Dieser Antrag der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) wurde jetzt im Ausschuss für Kulturelles, Vereinsförderung, Dorferneuerung und Landschaftspflege beraten.
"Zum einen haben die Samtgemeinde und die Gemeinde Salzhausen seit Januar 2018 kein Tourismusbüro mehr, zum anderen muss es unser Bestreben sein, die Attraktivität örtlicher Kulturorte, insbesondere der Dörpschün, zu steigern", begründet die UWG ihren Antrag. Die effektive Wahrnehmung dieser Aufgaben sei unerlässlich, insbesondere für die Außenwirkung Salzhausens als "lebenswerter und liebenswerter Ort in der Urlaubsregion Lüneburger Heide". "Wir sind Fairtrade-Gemeinde und Mitglied im Naturpark Lüneburger Heide, dafür sollte verstärkt geworben werden", erklärte Elisabeth Mestmacher von der UWG gegenüber dem WOCHENBLATT.
Um eine hohe Auslastung von Veranstaltungsorten wie der Dörpschün und dem Haus des Gastes in Salzhausen oder dem Dörpshus in Putensen zu erreichen, bedürfe es einer professionellen Kraft. "Es muss eine Vermarktung betrieben werden, Verträge werden abgeschlossen, Übergaben durchgeführt, Technik und Inventar auf einem aktuellen Stand gehalten", umreißt die UWG im Antrag das voraussichtliche Tätigkeitsfeld. Zudem könnte der Inhaber/die Inhaberin der halben Stelle Veranstaltungen wie den Tag des Ehrenamtes, den Neujahrsempfang und den Tag der sauberen Landschaft organisieren. Die Besetzung des Postens würde gewährleisten, dass sich Gäste der Gemeinde an zentraler Stelle über Salzhausen sowie über seine Freizeit- und Kulturangebote informieren könnten.
Langfristig wünschenswert wären laut UWG durch die Stellenbesetzung auch das Netzwerken mit anderen Kultur- und Tourismus-Akteuren der Region und eine bessere Präsenz Salzhausens in den sozialen Medien.
Der Antrag soll nun erneut in den Fraktionen beraten werden. Von der Gemeindeverwaltung erhielt die UWG den Auftrag, ihre Vorstellungen bezüglich der künftigen Vermarktung der Dörpschün zu präzisieren.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen