Veranstaltungsreihe und Ausstellung über Historie Salzhausens gestartet
Die Dorfgeschichte wird lebendig

Das Bügeleisen, das Dr. Joachim Lewerenz vom Förderverein "Haus des Gastes - Brenners Hoff" in den Händen hält, löste 1915 ein Großfeuer im Dorf aus. Beim Brand wurde auch der Vorgänger des Hauses des Gastes zerstört
3Bilder
  • Das Bügeleisen, das Dr. Joachim Lewerenz vom Förderverein "Haus des Gastes - Brenners Hoff" in den Händen hält, löste 1915 ein Großfeuer im Dorf aus. Beim Brand wurde auch der Vorgänger des Hauses des Gastes zerstört
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Ein spannendes Stück regionaler Historie für Einheimische und alle anderen Interessierten präsentiert der Salzhäuser Förderverein "Haus des Gastes - Brenners Hoff" in seiner jetzt gestarteten Veranstaltungsreihe "Unser Salzhausen - Heimatspaziergang".
Die gleichnamige Infobroschüre zur Reihe wurde jetzt im Haus des Gastes vorgestellt. Einem Schauplatz mit brandheißer Vergangenheit: "Im Jahr 1915 kam es zu einem Großbrand in Salzhausen, bei dem 18 Gebäude - darunter auch der Vorgänger dieses Hauses - zerstört und elf Familien obdachlos wurden", berichtete Fördervereins-Vorsitzender Dr. Joachim Lewerenz den gebannten Gästen der Auftaktveranstaltung. "Das Feuer war vermutlich entstanden, als der Schneider Maack bei offenem Fenster mit einem Kohlebügeleisen plättete und dabei heiße Asche nach draußen auf das Reetdach geweht wurde und sich entzündete."
Das Haus des Gastes ist Ausgangspunkt für den "Heimatspaziergang", bei dem Interessierte anhand der sehr anschaulich gestalteten Broschüre fünf weitere Stationen besuchen können: das Haus Ackenhusen, in dem sich heute unter anderem die Arztpraxis Dr. Quehl befindet; örtliche Schulen; das Gohgericht am Lindenberg, das bis zum 16. Jahrhundert Schauplatz von Urteilsfällungen und Verwaltungssitz war; die St. Johannis-Kirche und ein niedersächsisches Zweiständer-Bauernhaus in der Straße "Im Winkel". "An den Stationen informieren Schautafeln in Wort und Bild über die Stätten. Zudem kann man über einen QR-Code noch mehr Wissenswertes erfahren", machten Hartmut Heuer und Dr. Eckhardt Wohlers vom Vereinsvorstand Lust auf einen Rundgang. Geführte Spaziergänge starten am 8. Mai, 10. Juni und 26. August jeweils ab 18 Uhr vom Haus des Gastes aus. Für die Realisierung des Projektes, das im nächsten Jahr fortgesetzt werden soll, bedankte sich der Förderverein bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude und der Volksbank Lüneburger Heide als Sponsoren sowie bei allen anderen Unterstützern.
Ergänzt wird der "Heimatspaziergang" durch die derzeit im Haus des Gastes laufende Ausstellung "Salzhäuser Erinnerungen", die von der Gemeinde im Auftrag der kommunalen Dr. Gerhard-Denckmann-Stiftung präsentiert wird. Dr. Ilse-Dore Schütt hat dafür zahlreiche historische Fotos aus dem Nachlass ihres Vaters, des früheren Salzhäuser Bürgermeisters Dr. Jürgen Quehl, zusammengestellt. Die Künstlerin Marianne Ehmke hat einige ortsprägende Gebäude farbenfroh auf Leinwand verewigt. "Die ausgestellten Fotos und Malereien passen hervorragend zur Aktion des Fördervereins, denn hier wie dort wird Historie lebendig erzählt", war Salzhausens Vize-Bürgermeister Michael Danne bei der Ausstellungseröffnung begeistert.
• Die "Heimatspaziergang"-Broschüre liegt im Salzhäuser Haus des Gastes (Schützenstraße 4) und im Rathaus aus. Die Ausstellung "Salzhäuser Erinnerungen" ist ab sofort bis 5. April bei freiem Eintritt samstags und sonntags jeweils von 14 bis 18 Uhr im Haus des Gastes geöffnet. Infos bekommen die Besucher von Ausstellungsbetreuerin Susanne Reimer. Mehr Infos unter www.haus-des-gastes-salzhausen.de.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen