"Den Sinn nicht verstanden"

Kaum aufgefüllt, ist der "BÜCHERschrank" schon wieder leer   Foto: A. Dennhof
  • Kaum aufgefüllt, ist der "BÜCHERschrank" schon wieder leer Foto: A. Dennhof
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

"BÜCHERschränke" werden immer wieder leergeräumt / Betreiber sauer

thl. Stelle. Bei den "BÜCHERschränken" an den Bahnhöfen Stelle und Ashausen ist nicht nur die Weihnachtszeit eine Zeit des Gebens und Nehmens. Das ganze Jahr hindurch kann man sich vor der Zugfahrt oder auf dem Weg nach Hause mit Lektüre versorgen. Betreut werden die "BÜCHERschränke" von der Gemeindebücherei Stelle und dem Verein "Bücher und so".
"Regelmäßig wird kontrolliert, ob alles in Ordnung ist. Da immer wieder sehr alte Bücher in den Schränken landen, werden diese aussortiert. Danach werden die 'BÜCHERschränke' mit frischem Lesefutter bestückt", erklärt Büchereileiterin Nikola Laudien.
"Leider müssen wir in den letzten Wochen ein seltsames Phänomen beobachten: Kaum haben wir den Bestand im Schrank aufgestockt, dauert es nur wenige Stunden und der gesamte Schrank ist so gut wie leer." Offensichtlich habe irgendjemand den Sinn der Einrichtung nicht ganz verstanden. "Sie sind für die Allgemeinheit da. Viele Menschen haben sich in der Vergangenheit schon darüber gefreut, tolle Bücher zu entdecken", so Laudien weiter. "Wir hoffen, dass das bald wieder so ist. Denn eins ist klar: Wir sind nicht in der Lage, die 'BÜCHERschränke' immer wieder aufzufüllen, nur damit sie kurz darauf leergeräumt werden."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.