72-Stunden-Aktion

Beiträge zum Thema 72-Stunden-Aktion

Panorama
Eine der Hauptaufgaben: die Gestaltung eines Außenklassenzimmers
2 Bilder

Landjugend Bargstedt verschönert Grundschule in der "72-Stunden-Aktion"
Drei Tage Arbeit für den guten Zweck

sc. Bargstedt. Viel Freude, Power und Ausstrahlung - so beschreibt die Schulleiterin der Grundschule Bargstedt, Alla Martschenko, die Landjugend aus Bargstedt. Für die "72-Stunden-Aktion" der niedersächsischen Landjugend bekamen die Bargstedter Jugendlichen eine gemeinnützige Aufgabe, die innerhalb von drei Tagen bewältigt werden musste. Dieses Jahr sollten die 30 Teilnehmer den Schulhof der Grundschule erneuern. Eine hohe Geheimhaltung galt im Vorfeld der Aktion, die alle vier Jahre...

  • Harsefeld
  • 28.05.19
Panorama
Die Arbeit ist erledigt. Jetzt ist Zeit für ein Gruppenbild
2 Bilder

Fleißige Handwerker im Frankenmoor

jd. Bargstedt. Landjugendgruppe nahm an bundesweiter Aktion teil. Sie haben nicht gekleckert, sondern geklotzt: Die Mitglieder der Bargstedter Landjugendgruppe ackerten ein Wochenende lang im Akkord. Die jungen Leute brachten einen Rastplatz für Wanderer im idyllischen Frankenmoor auf Vordermann. Sie werkelten im Rahmen der "72-Stunden-Aktion", die von der Landjugend bundesweit ausgerichtet wurde. Dabei erhielten die jeweiligen Gruppen eine bestimmte Aufgabe, die innerhalb von drei Tagen...

  • Harsefeld
  • 05.06.15
Panorama
Die Jugendlichen sind gespannt, welche Aufgabe ihnen gestellt wird

Aufgabe muss in 72 Stunden gelöst sein

jd. Bargstedt. Bargstedter Gruppe nimmt an Landjugend-Aktion teil Diesem Moment fiebern die Mitglieder der Bargstedter Landjugendgruppe schon seit Wochen entgegen: Am Donnerstag, 28. Mai, startet ein Projekt, das nur alle vier Jahre stattfindet und genau drei Tage dauert. Bei der sogenannten "72-Stunden-Aktion", die bereits zum sechsten Mal von der Niedersächsischen Landjugend ausgerichtet wird, geht es darum, eine vorgegebene Aufgabe innerhalb von 72 Stunden zu bewältigen. Dabei wissen die...

  • Harsefeld
  • 24.05.15
Panorama
Die Jugendlichen packten tüchtig an, um die Terrasse innerhalb des Zeitrahmens zu errichten
4 Bilder

Im Einsatz für Asylbewerber

jd. Harsefeld. Katholische Jugendliche aus der Region beteiligten sich an "72-Stunden-Aktion" in Harsefeld. Sie schaufelten Sand, schleppten schwere Steinplatten und sammelten fleißig Spenden: Drei Tage trugen 23 katholische Jugendliche dazu bei, dass sich die Flüchtlinge aus dem Harsefelder Asylbewerberheim ein wenig wohler fühlen. Die jungen Katholiken im Alter zwischen zehn und 19 Jahren legten auf dem Heimgelände eine Terrasse an und errichteten einen Zelt-Pavillon. Gemeinsam mit...

  • Harsefeld
  • 18.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.