72-Stunden-Aktion

Beiträge zum Thema 72-Stunden-Aktion

Panorama
Die Wistedter Landjugend mit Bürgermeister Sven Bauer (re.) in dem von ihnen geschaffenen Unterstand auf dem Spielplatz   
Fotos: Baden / Wentzien / Kröger / Karstens / Landjugend Heidenau / Plate / bim
21 Bilder

72-Stunden-Aktion
Großartiges Engagement der Landjugend

(bim). Das ist großartiges Engagement: Die Landjugendgruppen aus Wistedt und Heidenau sowie erstmals auch die Landjugend aus Dohren beteiligten sich jetzt an der 72-Stunden-Aktion der Niedersächsischen Landjugend und schufen etwas Bleibendes fürs Dorf - gemäß des Mottos: "Einfach ma machen!" So bauten die Dohrener eine Infotafel mit Sitzgelegenheiten nach eigenem Entwurf im Ortskern auf der Grünfläche neben der Ampel, die Heidenauer einen Bouleplatz auf dem Sportplatzgelände und die Wistedter...

  • Tostedt
  • 28.05.19
Panorama
Eine der Hauptaufgaben: die Gestaltung eines Außenklassenzimmers
2 Bilder

Landjugend Bargstedt verschönert Grundschule in der "72-Stunden-Aktion"
Drei Tage Arbeit für den guten Zweck

sc. Bargstedt. Viel Freude, Power und Ausstrahlung - so beschreibt die Schulleiterin der Grundschule Bargstedt, Alla Martschenko, die Landjugend aus Bargstedt. Für die "72-Stunden-Aktion" der niedersächsischen Landjugend bekamen die Bargstedter Jugendlichen eine gemeinnützige Aufgabe, die innerhalb von drei Tagen bewältigt werden musste. Dieses Jahr sollten die 30 Teilnehmer den Schulhof der Grundschule erneuern. Eine hohe Geheimhaltung galt im Vorfeld der Aktion, die alle vier Jahre...

  • Harsefeld
  • 28.05.19
Panorama
Voller Eifer waren die Jugendlichen bei der Arbeit   Foto: thl
5 Bilder

Jugendliche in Asendorf aktiv
Bushäuschen verschönert

Landjugend Asendorf beteiligte sich an landesweiter 72-Stunden-Aktion thl. Asendorf. "Wir wollen gemeinsam etwas für unseren Ort machen und ihn verschönern. Deswegen machen wir bei der Aktion mit. Der Rest ist 'Just for Fun'", sagt Andre Laboga, Vorsitzender der Landjugend Asendorf. Zum dritten Mal hat sich der rund 150 Mitglieder zählende Verein aus dem Nordheidedorf in der Samtgemeinde Hanstedt an der 72-Stunden-Aktion "Einfach ma machen!" der Niedersächsischen Landjugend beteiligt. Nach...

  • Hanstedt
  • 27.05.19
Panorama
Wollen sich für ihre Dörfer engagieren: die Landjugendgruppen aus Dohren, Heidenau und Wistedt

72-Stunden-Aktion
Gemeinsamer Einsatz fürs Dorf

(bim). Sich ausprobieren, schwierige Herausforderungen gemeinsam anpacken, etwas für die Dorfgemeinschaft tun und anschließend das Ergebnis der Aufgabe miteinander feiern - das sind die Ziele der 72-Stunden-Aktion der Niedersächsischen Landjugend. Daran beteiligen sich vom 23. bis 26. Mai über 100 Ortsgruppen aus dem ganzen Land, darunter auch die Landjugendgruppen aus Asendorf, Dohren, Heidenau und Wistedt. Das Motto diesmal: "Einfach ma machen!" Die Niedersächsische Landjugend will mit der...

  • Tostedt
  • 17.05.19
Panorama
Vor der fertigen Grillkota: Mitglieder der Landjugend Wistedt mit Mitgliedern des SV Wistedt, der Oldtimer-Freunde Wistedt und der Landfrauen Tostedt
3 Bilder

Landjugend-Gruppen bedanken sich für die Unterstützung

bim. Asendorf/Wistedt. Die Landjugend-Gruppen aus Asendorf und Wistedt haben ihre 72-Stunden-Aktionen unter dem Motto „Geht nich - gibt‘s nich!“ mit Bravour gemeistert. Wie berichtet, haben die jungen Leute im Rahmen der Aktion der Landjugend Niedersachsen in Asendorf auf dem Rahberg eine Waldbühne mit Sitzgelegenheiten und auf dem Sportplatz in Wistedt eine Grillkota - eine Holzhütte mit Feuerstelle - errichtet. Die engagierten Landjugendlichen freuten sich aber auch über die großartige...

  • Tostedt
  • 09.06.15
Panorama
Die Arbeit ist erledigt. Jetzt ist Zeit für ein Gruppenbild
2 Bilder

Fleißige Handwerker im Frankenmoor

jd. Bargstedt. Landjugendgruppe nahm an bundesweiter Aktion teil. Sie haben nicht gekleckert, sondern geklotzt: Die Mitglieder der Bargstedter Landjugendgruppe ackerten ein Wochenende lang im Akkord. Die jungen Leute brachten einen Rastplatz für Wanderer im idyllischen Frankenmoor auf Vordermann. Sie werkelten im Rahmen der "72-Stunden-Aktion", die von der Landjugend bundesweit ausgerichtet wurde. Dabei erhielten die jeweiligen Gruppen eine bestimmte Aufgabe, die innerhalb von drei Tagen...

  • Harsefeld
  • 05.06.15
Panorama
Die Mitglieder der Landjugend Asendorf fiebern der 72-Stunden-Aktion entgegen

Landjugend im 72-Stunden-Einsatz: Jugendliche müssen Aufgabe für den Ort erfüllen

mum. Asendorf. „Geht nicht, gibt es nicht!“ lautet das Motto einer 72-Stunden-Aktion der Niedersächsischen Landjugend, an der sich auch die Asendorfer Gemeinschaft beteiligt. Sie beginnt am Donnerstag, 28. Mai, um 18 Uhr. Bis Sonntag, 31. Mai, hat die Gruppe 72 Stunden Zeit, ihren Einfallsreichtum, ihre Spontanität, ihr Organisationstalent und ihr handwerkliches Know-how einzusetzen, um eine ihr bis dahin unbekannte Aufgabe für das Dorf zu erfüllen. Der Treffpunkt für die Übergabe der Aufgabe...

  • Hanstedt
  • 26.05.15
Panorama
Die Jugendlichen sind gespannt, welche Aufgabe ihnen gestellt wird

Aufgabe muss in 72 Stunden gelöst sein

jd. Bargstedt. Bargstedter Gruppe nimmt an Landjugend-Aktion teil Diesem Moment fiebern die Mitglieder der Bargstedter Landjugendgruppe schon seit Wochen entgegen: Am Donnerstag, 28. Mai, startet ein Projekt, das nur alle vier Jahre stattfindet und genau drei Tage dauert. Bei der sogenannten "72-Stunden-Aktion", die bereits zum sechsten Mal von der Niedersächsischen Landjugend ausgerichtet wird, geht es darum, eine vorgegebene Aufgabe innerhalb von 72 Stunden zu bewältigen. Dabei wissen die...

  • Harsefeld
  • 24.05.15
Panorama
Die Landjugend Wistedt beteiligt sich an der 72-Stunden-Aktion der Landjugend Niedersachsen

Landjugend Wistedt hofft auf Unterstützung bei 72-Stunden-Aktion

bim. Wistedt. Wie in Hanstedt nimmt auch die Landjugend Wistedt an der 72-Stunden-Aktion der Landjugend Niedersachsen teil. Unter dem Motto "Geht nicht, gibt's nicht" müssen die jungen Leute binnen 72 Stunden eine Aufgabe bewältigen, die ihrem Dorf zugute kommt. Bis zum 28. Mai steigt die Spannung: Denn erst dann erfährt die Landjugend Wistedt, was sie machen muss. Um 18 Uhr wird sich ein bis dato "geheimer Agent" zu erkennen geben und im Treffpunkt der Landjugend die gemeinnützige Aufgabe...

  • Tostedt
  • 22.05.15
Panorama
Die Jugendlichen packten tüchtig an, um die Terrasse innerhalb des Zeitrahmens zu errichten
4 Bilder

Im Einsatz für Asylbewerber

jd. Harsefeld. Katholische Jugendliche aus der Region beteiligten sich an "72-Stunden-Aktion" in Harsefeld. Sie schaufelten Sand, schleppten schwere Steinplatten und sammelten fleißig Spenden: Drei Tage trugen 23 katholische Jugendliche dazu bei, dass sich die Flüchtlinge aus dem Harsefelder Asylbewerberheim ein wenig wohler fühlen. Die jungen Katholiken im Alter zwischen zehn und 19 Jahren legten auf dem Heimgelände eine Terrasse an und errichteten einen Zelt-Pavillon. Gemeinsam mit...

  • Harsefeld
  • 18.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.