A26-Anschluss Buxtehude

Beiträge zum Thema A26-Anschluss Buxtehude

Politik
Diese "Sandwüste" wird die Buxtehuder A26-Abfahrt

Planung aus einer Hand von Autobahn und Zubringer: Ginge das?

Der Bund baut die A26, der Landkreis den Zubringer und Bürger ziehen vor Gericht tk. Landkreis. Das würde kein Häuslebauer machen: Fürs Erdgeschoss ein Planer, für den ersten Stock der nächste und das Dach plant der dritte Architekt. Alles aus einer Hand ist für private Bauherren der Königsweg. Wenn eine Autobahn gebaut wird, ist das anders: Der Bund ist der Bauherr und die konkrete Planung übernehmen die Behörden der Länder. Für die A26 im Landkreis Stade ist daher die Landesbehörde für...

  • Buxtehude
  • 20.10.17
Politik
Ulrich Hemke

Kritik an der Wirtschaftlichkeitsprüfung des Buxtehuder A26-Zubringers: "Der Mensch zählt nicht"

Grüne und Linke kritisieren Wirtschaftslichtkeitsanalyse für A26-Zubringer tk. Buxtehude. Der grüne Kreistagsabgeordnete Ulrich Hemke und sein Kollege der Linken, Benjamin Koch-Böhnke, üben an der Wirtschaftlichkeitsprüfung der Buxtehuder A26-Zubringer-Varianten Kritik. Die Ergebnisse wurden vor wenigen Tagen im Bauausschuss des Kreises vorgestellt (das WOCHENBLATT berichtete). Ergebnis: Der Ausbau der K40 schlägt in puncto Wirtschaftlichkeit alle anderen Möglichkeiten, wie etwa die in...

  • Buxtehude
  • 21.05.16
Politik

A26-Anschluss: Soll Buxtehude für Umgehung mit bezahlen?

tk. Buxtehude. Soll sich Buxtehude an den Kosten für den Autobahnzubringer beteiligen, wenn es doch zu einer Umgehungsstraße und nicht dem Ausbau der K40 kommt? Im Bauausschuss des Landkreises wurden erneut alle möglichen Varianten und deren Kosten diskutiert (das WOCHENBLATT berichtete). Von den Freien Wählern kam prompt die Forderung: Wenn Umgehung, dann mit Buxtehuder Selbstbeteiligung. Die CDU aus der Estestadt hat das bei allen vorangegangenen Debatten als Horrorszenario...

  • Buxtehude
  • 20.11.14
Politik
Buxtehudes CDU-Fraktionschefin Arnhild Biesenbach

Landrat bei Buxtehuder CDU: Informelle Sitzung oder Geheimtreff?

tk. Buxtehude. Landrat Michael Roesberg besucht in der kommenden Woche die Buxtehuder CDU-Fraktion und den Vorstand des CDU-Stadtverbands. Thema: Der A26-Anschluss für Buxtehude. Für die CDU-Fraktionschefin Arnhild Biesenbach ist das ein "informelles Gespräch", um alle, zumindest in rechtlichen Fragen dieses Themas, auf den gleichen Kenntnisstand zu bringen. Skeptiker formulieren es etwas anders: Abweichler von der offiziellen Linie - das heißt: K40 als Zubringer - sollen auf Kurs gebracht...

  • Buxtehude
  • 24.10.14
Politik
Diese Kreuzung wird kein Mega-Kreisverkehr

A26-Zubringer Buxtehude: Turbokreisel ist vom Tisch

tk. Buxtehude. Nur eins ist in Sachen A28-Autobahnzubringer in Buxtehude klar: Der umstrittene Turbo-Kreisel ist vom Tisch. Der mehrspurige Mega-Kreisverkehr sollte an der Kreuzung Harburger Straße/Rübker Straße (K40) entstehen. Jetzt plant der Landkreis eine Ampelkreuzung. Wie Buxtehude und die A26 letztendlich verbunden werden, ist auch nach einer Sitzung des Kreisbauausschusses in der Estestadt unklar. Nach wie vor plant der Landkreis, er ist Bauherr der Maßnahme, den Ausbau der Rübker...

  • Buxtehude
  • 13.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.