AWR

Beiträge zum Thema AWR

Politik

Diese Themen stehen bei den Gemeinderatsfraktionen in Rosengarten auf der Agenda
Finanzen, Kitas und Schule

as. Rosengarten. Auch wenn in der Gemeinde Rosengarten bis zur Sommerpause die Fachgremien ausgesetzt sind (das WOCHENBLATT berichtete), bleibt die Politik nicht untätig. Das WOCHENBLATT hat die Fraktionen und Gruppen im Gemeinderat gefragt, an welchen Themen sie derzeit arbeiten: SPD "Der Ausbau der Feuerwehr und der Kitas - und die damit verbundene Standortsuche in den Ortschaften - steht ganz oben bei uns auf der Liste", sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Klaus-Wilfried Kienert. Weitere...

  • Rosengarten
  • 23.06.20
Politik
Auch auf der Nordseite der Bürgermeister-Glade-Straße soll zukünftig ein Fußweg verlaufen (pink dargestellt). Das fordert die AWR

Ohne Seitenwechsel zum Supermarkt

AWR beantragt neuen Bürgersteig in Klecken / Bauausschuss am 18. März as. Klecken. In Klecken soll zukünftig auch entlang der Nordseite der Bürgermeister-Glade-Straße ein Fußweg verlaufen. Das fordert jetzt die AWR-Fraktion Rosengarten. Darüber berät der Bauausschuss am Montag, 18. März, um 19 Uhr im Rathaus der Gemeinde Rosengarten (Bremer Str. 42). "Wir haben jetzt die Situation, dass die Bürger zwei Mal die Straße queren müssen, wenn sie von der Kreuzung Mühlenstraße zum Rewe-Markt oder...

  • Rosengarten
  • 12.03.19
Politik
Jürgen Grützmacher
  2 Bilder

"Wir wollen die Themen im Rat kritisch hinterfragen"

Jürgen Grützmacher und Carsten Schult bilden AWR as. Nenndorf. Die Ratsherren Jürgen Grützmacher (ehemals CDU) und Carsten Schult (ehemals AfD) haben eine neue Gruppe gebildet: Die "Aktiven Wähler Rosengarten" (das WOCHENBLATT berichtete). Das Ziel der AWR ist es, "die anstehenden Themen im Rat kritsch zu hinterfragen und mit bürgerlichen Positionen zu ergänzen." Ungeachtet ihrer bisherigen politischen Mitarbeit stehen Schult und Grützmacher für eine "ausgeprägte, bürgernahe konservative und...

  • Rosengarten
  • 13.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.