Alles zum Thema Blaualgen

Beiträge zum Thema Blaualgen

Panorama

Zerkarienwarnung für Ramelsloh

Nach Maschener Moor: Landkreis informiert erneut.  (mum). Während der Badesaison überprüft das Kreisgesundheitsamt regelmäßig die Qualität des Badeteichs Ramelsloh, des Meckelfelder Pulvermühlenteichs, des Sees im Großen Moor Hörsten, des Sees im Maschener Moor und des Badeteichs Holm-Seppensen. Badende haben nun nach dem Besuch des Badeteichs Ramelsloh mehrere Fälle von Zerkariendermatitis gemeldet. Mitarbeiter der Gemeinde Seevetal haben auf Hinweis der Kreisverwaltung an den Teichzugängen...

  • Seevetal
  • 25.06.19
Panorama
Algen trüben das Wasser

Ramelsloher Badeteich von Algen befallen

Gesundheitsamt rät zur Vorsicht / Hautkontakt mit den Algen kann zu Hautrötungen und Übelkeit führen. ts. Ramelsloh. Bei einer Kontrolle haben Mitarbeiter des Kreisgesundheitsamtes Algenblütenteppiche im Ramelsloher Badeteich entdeckt. Zudem haben sie in einer Probe aus dem Teich Blaualgen, die gesundheitsschädlich sind, nachgewiesen. Das teilte der Landkreis Harburg am Dienstag, 19. Juni, mit. Hautkontakt mit den Algen oder versehentliches Schlucken von algenhaltigem Wasser kann zu...

  • Seevetal
  • 19.06.18
Service

Algenwarnung für den Ramelsloher Badesee

Gesundheitsamt weist auf Befall hin und rät zur Vorsicht (mum). Während der Badesaison überprüft das Gesundheitsamt des Landkreises Harburg regelmäßig die Qualität der Badeseen im Kreisgebiet. Jetzt gibt es eine Algenwarnung für den Ramelsloher Badesee: Bei einer Sichtprüfung wurden dort Algenblütenteppiche festgestellt. Zudem wurden in einer Probe aus dem Teich Blaualgen nachgewiesen. Mitarbeiter der Gemeinde Seevetal haben auf Veranlassung der Kreisverwaltung an den Zugängen des Sees...

  • Jesteburg
  • 24.06.16
Panorama
Werner Schmidt zeigt auf den Algenteppich, der auf der Wasseroberfläche treibt
5 Bilder

Algen-Alarm am Sunder See

Defekte Technik an Teichanlage in Landschaftsschutzgebiet bei Oldendorf / Fischen droht Erstickungstod tp. Oldendorf-Sunde. "Riesige Algenteppiche auf dem Sunder See!" meldet Dierk Breimeier aus Heinbockel. Als Ursache wittert der Naturfreund Überdüngung durch Gülle-Eintrag von umliegenden Feldern und informiert das WOCHENBLATT. Bei einem Ortstermin beurteilen Oldendorfs Bürgermeister Johann Schlichtmann und der Chef des Oldendorfer Sportfischervereins, Werner Schmidt, die Lage als dramatisch:...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.08.15