Burg

Beiträge zum Thema Burg

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
Inge Schaal alias Susi Dorée im Jahr 1973
Video 2 Bilder

Inge Schaal alias Susi Dorée feiert 80. Geburtstag
Coverversion von "Locomotion" war ihr großer Hit

os. Hanstedt. Sie hat von Ende der 1950er bis in die 1980er Jahre Hunderte von Coversongs aufgenommen und war auch mit eigenen Musiktiteln bei führenden Plattenlabels sehr erfolgreich: Am heutigen Mittwoch, 13. Oktober, feiert Inge Schaal alias Susi Dorée in Hanstedt, wo sie seit 1978 lebt, ihren 80. Geburtstag. Schon früh kam die als Inge Ködel geborene Berlinerin mit Musik in Berührung: Im Jahr 1950 trat sie im Alter von neun Jahren dem Mozart-Chor bei. Zu großer Berühmtheit kam sie Anfang...

Blaulicht
Der Lkw wurde zum Ratsplatz Stellheide eskortiert
2 Bilder

Mit 2,7 Promille auf der A1
Polizei-Eskorte für besoffenen Brummi-Fahrer

(bim). Polizei-Eskorte für einen besoffenen Brummi-Fahrer: Mehrere Streifenbesatzungen der Autobahnpolizei aus Sittensen und Winsen haben am Montagabend die Alkoholfahrt eines 57-jährigen Kraftfahrers in seinem Sattelzug auf der Hansalinie A1 gestoppt. Das Fahrzeug war den Beamten aus Sittensen kurz vor 19 Uhr auf der Fahrbahn Richtung Hamburg in Höhe der Anschlussstelle Sittensen aufgefallen, weil es war sehr langsam und in Schlangenlinien unterwegs war. Auf das Anhaltesignal des...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Panorama
Die Schafe auf den Deichen sind vom sich immer weiter ausbreitenden Wolf bedroht
2 Bilder

Oberdeichrichter im Landkreis Stade ist alarmiert
Der Wolf wird zur Gefahr für den Küstenschutz

jab. Landkreis. Kay Krogmann (41) gibt auf. Der Berufsschäfer hat die Nase voll. Wie mehrere Medien berichteten, ist die Rückkehr des Wolfes im Norden Schuld an seiner Entscheidung. Bereits 2017 und 2018 berichtete das WOCHENBLATT über Krogmanns Sorgen über Meister Isegrims Rückkehr. Mit seinen Tieren war er zunächst in Nordkehdingen ansässig. Aber der Wolf rückte immer näher. Krogmann zog mit seinen Schafen weiter in den Landkreis Cuxhaven. Doch auch im Nachbarlandkreis waren seine Lämmer und...

Panorama
Der Buchholzer Weihnachtsmarkt am Peets Hoff mit dem beliebten Holzschnitzer findet in diesem Jahr nicht statt. Stattdessen werden einzelne Bunden aufgestellt

Organisatoren kritisieren "weltfremde" Corona-Verordnung
Weihnachtsmarkt in Buchholz abgesagt!

os. Buchholz. Die Hoffnung auf ein Stück Normalität währte nicht lange: Der Weihnachtsmarkt in Buchholz findet auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen gibt es vom 22. November bis zum 23. Dezember eine deutlich abgespeckte Version mit einzelnen Ständen, um wenigstens einen Hauch von Weihnachtsstimmung in der Innenstadt zu verbreiten. Die Organisatoren verwiesen bei einem Pressegespräch auf zu hohe Hürden durch die aktuelle Corona-Verordnung, die eine Durchführung des...

Service
Die wehrhafte Burg Altena vermittelt Ritterromantik und mittelalterliches Flair

Reise
Hoch hinaus ins Mittelalter auf Burg Altena im Sauerland

(djd/tw). Wenn einem im nächsten Augenblick ein Ritter in voller Rüstung entgegenkäme, würde sich wohl kaum jemand wundern: In den wehrhaften Mauern der Burg Altena fühlen sich Besucher auf einen Schlag um Jahrhunderte ins Mittelalter zurückversetzt. Die Anlage thront in malerischer Lage unübersehbar über der gleichnamigen Sauerland-Gemeinde und gilt unter Fachleuten als eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands. Ritter- und Burgenromantiker kommen hier auf ihre Kosten, auch bei Familien ist...

  • Buchholz
  • 18.09.21
  • 26× gelesen
Service

Reise
Detektive, Ritter und die "Kleine Hexe" in Osterode

(djd/tw). Osterode am Harz ist nicht nur Ausgangpunkt für Wanderungen durch den Nationalpark, sondern lädt auch zu reizvollen Rundgängen ein. Auf dem "Detektivtrail" wird der Stadtspaziergang für Kinder zu einer spannenden Erkundungstour, bei der sie Rätsel lösen und am Ende eine kleine Überraschung finden. Auf geführten Rundgängen durch die Altstadt wiederum erfahren Gäste Geschichten und Anekdoten der früheren Ackerbürger, Handwerker und Händler. Thementouren führen auf den Turm der...

  • Buchholz
  • 29.06.21
  • 11× gelesen
Service
Die Burgruine Hohenrechberg im Ostalbkreis liegt inmitten einer herrlichen Landschaft - den "Drei Kaiserbergen"
2 Bilder

Reise
Genussvoll durch die Geschichte im Ostalbkreis

Auf den Spuren von Kelten, Römern, Alamannen und Staufern (djd/tw). Der Ostalbkreis (Aalen, Baden-Württemberg) bietet eine reich gefüllte Schatzkammer an Kunst und Kultur. Kelten, Römer, Alamannen und die Staufer haben vielfältige Spuren hinterlassen, die heute noch zum Erkunden einladen. Daneben ist die Region rund um die Städte Aalen, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd auch für ihre Gastfreundlichkeit und die schwäbischen Spezialitäten bekannt. So können sich Urlauber nach Herzenslust in urigen...

  • Buchholz
  • 20.06.21
  • 104× gelesen
Service

Reise: Waldgebiete und Festsäle
Touren entlang von Burgen, Schlössern, Klöstern und eindrucksvoller Natur in Zwickau

(djd/tw). Der viertgrößte Nebenfluss der Elbe liebt es windungsreich: Die sächsische Mulde verläuft vorbei an Felsen, Wäldern und durch weite Feuchtgebiete. Der facettenreiche Fluss ist ein Paradies für Radtouristen. Vor allem der Mulderadweg rings um die Urlaubsregion Zwickau führt durch eine außergewöhnliche Landschaft mit einer eindrucksvollen Tier- und Pflanzenwelt. Entlang des Radweges laden immer wieder alte Ortskerne und Museen zum Besuch ein. Zahlreiche Burgen, Schlösser und Klöster...

  • Buchholz
  • 06.09.20
  • 57× gelesen
Service
Pure Burgen- und Schlossromantik, etwa in Neckargemünd, bietet eine Tour durch die Urlaubsregion Odenwald
3 Bilder

Reise: Der Weg selbst ist das perfekte Urlaubsziel
Per Wohnmobil und Fahrrad durch die herrliche Ferienregion Odenwald

(epr/tw). Im Urlaub werden Reisende zu Entdeckern. Viele Aktive hält es selten lange an einem Platz; viel lieber möchten sie immer Neues sehen und erkunden. Es heißt also: Mobil bleiben. Das geht am besten mit dem eigenen oder einem gemieteten Wohnmobil. Und natürlich mit Fahrrädern, die praktischerweise gleich mitreisen. Eine passende "Der Weg ist das Ziel"-Destination in Deutschland ist unter anderem der Odenwald. Zwischen Darmstadt und Heidelberg gelegen, ist er ein Eldorado für Radwanderer...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 21.08.20
  • 85× gelesen
Service

Reise: Deutsches Burgenmuseum auf der Veste Heldburg
Sporen verdienen: Ausstellung zu Redewendungen des Mittelalters in Thüringen

(djd/tw). Sprichwörtliche Redensarten sind bis heute fester Bestandteil des täglichen Sprachgebrauchs. Dass viele davon ihre Wurzeln im Mittelalter haben, wissen aber nur die wenigsten. Interessante Details rund um Redewendungen aus vergangenen Zeiten präsentiert eine Ausstellung im Deutschen Burgenmuseum auf der Veste Heldburg in Bad Colberg-Heldburg (Thüringen). Dabei rücken die Ausstellungsstücke des Museums in ein neues Licht. So erfahren kleine und große Besucher nicht nur, welche...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 01.08.20
  • 39× gelesen
Panorama
Starke Fahrbahnschäden auf der Kreisstraße 63

Straßensanierung für 2,2 Millionen Euro bei Groß Sterneberg

tp. Groß Sterneberg/Burg. Risse, Wellen, Dellen, abgebröckelte Fahrbahnränder: Die Kreisstraße K63 zwischen den Dörfern Groß Sterneberg und Burg in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten ist eine der schlechtesten Straßen der Region. Nun schafft der Landkreis Stade Abhilfe. Auf 1.400 Metern wird die marode Buckelpiste ab Frühjahr für 2,2 Millionen Euro saniert. Entsprechende Mittel sind in den Etat 2017 eingestellt. Das Bauprojekt wird voraussichtlich mit Mitteln aus dem...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.02.17
  • 184× gelesen
Panorama
Die Horneburger Burginsel kann vorerst nicht von der Gemeinde gepachtet werden

Weiter kein Zutritt zur "Horneburg": Pläne für Burginsel zerschlagen sich vorerst

jd. Horneburg. "Auch 2016 darf man hoffen" - dieser Satz von Horneburgs Bürgermeister Hans-Jürgen Detje (CDU) fiel vor einem halben Jahr. Es geht um ein Wunschprojekt Detjes: Die Neugestaltung der Burginsel. Die Gemeinde würde das Gelände gern pachten, komplett neu gestalten und der Öffentlichkeit zugänglich machen. Schließlich geht es um das historische Erbe des Ortes: Auf der von einem breiten Graben umgebenen, kreisrunden Insel stand im Mittelalter die "Horneburg". Anfang des Jahres war der...

  • Horneburg
  • 12.07.16
  • 303× gelesen
Panorama
Schwerter hoch zum Einzug in die "Swingeburg" (v. li.): die Ritter Heino Klemenz, Ulf Kenklies und Jörn Freyenhagen
13 Bilder

Ex-Kirche als "Schlaraffenland"

Gerüchte und Skepsis: Spaß-Ritterbund bezieht entweihtes Gotteshaus im biederen Stade-Hagen tp. Hagen. Es ist eines der sonderbarsten Gebäude des Landkreises Stade: Die neue Burg der "Schlaraffen". Mitten im biederen Stader-Hagen, zwischen Einfamilienhäusern mit gepflegten Vorgärten, hat der Verein "Schlaraffia am Elbgestade" sein neues Domizil bezogen. Der 38 Kopf starke Männerclub, der das Rittertum in persiflierter Form pflegt, ist in die entwidmete Neuapostolische Kirche an der...

  • Stade
  • 24.09.13
  • 1.568× gelesen
Panorama
Ein Archäologenteam untersuchte mit einem Radarschlitten den Klosterpark

Mit Radar auf Spurensuche

jd. Harsefeld. Auf der Suche nach der Burg: Archäologen waren im Klosterpark unterwegs. Mit modernster High-Tech begaben sich Wissenschaftler auf die Suche nach Harsefelds Anfängen vor mehr als 1.000 Jahren: In der Woche vor Ostern versuchten Archäologen mit Hilfe eines speziellen Radargerätes die Überreste der Harsefelder Burg im Klosterpark aufzuspüren. Nach den historischen Quellen soll die Burg im Jahr 969 von dem Grafengeschlecht der Udonen angelegt worden sein, bevor sich diese in Stade...

  • Harsefeld
  • 06.04.13
  • 213× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.