DAK Gesundheit

Beiträge zum Thema DAK Gesundheit

Panorama
Stader Teilnehmer der Plakataktion "bunt statt blau"

Stader Schülerinnen belegen sehr guten Platz beim Wettbewerb "bunt statt blau"

sb. Stade. "Gemeinsam aus dem Alkohol" steht auf dem großen Plakat geschrieben. Zwischen den Zeilen sind zwei Mädchen zu sehen, die aus einer Flüssigkeit emporsteigen. Kreiert und gestaltet wurde das Bild von den Stader Schülerinnen Amelie Jäger (14, Foto: Mitte vorn) und Gesche Dreyer (15, re. daneben). Im Rahmen einer Projektwoche an ihrer Schule, der Integrierten Gesamtschule (IGS) Stade, nahmen die Achtklässlerinnen gemeinsam mit mehreren Mitschülern mit ihrem Werk an dem bundesweiten...

  • Stade
  • 07.07.18
Wirtschaft
Fevzi Yavsan (re.) überreichte die Gewinne an (v. li.) Sven Rarisch und Marie Schöpf mit Sam, Manuela Baden mit Finlay sowie Daniela Simone und Drazen Jerkovic mit Lui Noah

"Schönstes Kinderlächeln" prämiert

kb. Buchholz. Bei der Gewinnübergabe wurde klar, warum diese drei kleinen Sonnenscheine die meisten Stimmen bekommen haben: Bei Möbel Kraft in Buchholz wurden jetzt die Gewinner der Aktion "Wer hat das schönste Kinderlächeln?", die Möbel Kraft gemeinsam mit der DAK Gesundheit durchgeführt hat, gekürt. Fevzi Yavsan, Leiter Junges Wohnen, überreichte jeweils einen Einkaufsgutschein, ein Plüschtier und ein DAK-Präsent an die fröhlichen Sieger. Auf Platz eins landete der kleine Finlay (22 Monate),...

  • Buchholz
  • 12.12.17
Panorama
Lehrer Christoph Knebel, Schulleiterin Bettina Fees-McCue (Mitte) und die beiden Künstlerinnen Charlotte und Jane (re.) wurden von Silke Beckedorf (2. v. li.) geehrt
2 Bilder

Kunst gegen Komasaufen: Buxtehuder Schülerinnen sind beim DAK-Plakatwettbewerb niedersachsenweit auf dem siebten Platz

Mit ihrem Bild "Komm in die bunte Welt - lass die Flasche weg" belegen Jane Voß und Charlotte Wittlich (beide 13) aus Buxtehude beim Wettbewerb der Krankenkasse DAK-Gesundheit "bunt statt blau - Kunst gegen Komasaufen" in Niedersachsen den siebten Platz von bundesweit 7.000 Teilnehmern in Niedersachsen. Klassenlehrer Christoph Knebel hatte seine siebte Klasse im Rahmen eines Projekttages an dem Wettbewerb teilnehmen lassen und wurde dafür, wie auch die beiden platzierten Schülerinnen sowie die...

  • Buxtehude
  • 19.08.16
Panorama
Matthias Herzberg übergibt die Spende an Gabriele Farke (li.) und Karsta Krüger

Spende für Selbsthilfegruppe Onlinesucht

sb. Buxtehude. Über eine Spende in Höhe von 3.400 Euro von der Gesundheitskasse DAK in Buxtehude freut sich die Selbsthilfegruppe bei Onlinesucht. Mit dem Geld unterstützt die Krankenkasse die Herausgabe des Infohefts "Ich bin onlinesexsüchtig". "In unserem Gesundheitssystem ist der Erfahrungsaustausch untereinander sehr wichtig", sagt Matthias Herzberg, Chef der DAK-Gesundheit in Buxtehude. Gabriele Farke und Karsta Krüger von der Selbsthilfegruppe bedanken sich herzlich für die finanzielle...

  • Buxtehude
  • 10.03.16
Service
Die Zahl der jugendlichen Rauschtrinker ist in Niedersachsen weiter zurück gegangen

Weniger jugendliche "Komasäufer"

2014 landeten 2.134 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus (sb). Der positive Trend aus dem Vorjahr setzt sich fort: In Niedersachsen ist die Zahl jugendlicher "Komasäufer" erneut gesunken. Im Jahr 2014 kamen nach aktuellen Informationen der Krankenkasse DAK-Gesundheit 2.134 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, davon waren 1.262 Jungen und 872 Mädchen. Das waren exakt 162 weniger als im Jahr 2013. Die Zahl der männlichen...

  • Stade
  • 15.11.15
Service

Wochenendstress belastet vor allem Frauen

(dak). Vier von zehn Deutschen reicht das Wochenende nicht zur Erholung. Vor allem Frauen sind betroffen: Nahezu jede Zweite (47 Prozent) gibt an, am Wochenende nicht genug Kraft für die neue Woche zu schöpfen – bei den Männern sind es nur 37 Prozent. Während die Frauen überdurchschnittlich oft den Haushalt als Stressfaktor nannten (59 Prozent), ist es bei den Männern eher der Job, der die Erholung stört (55 Prozent). Das zeigt eine repräsentative Umfrage der DAK-Gesundheit, für die das...

  • 12.12.14
Service

Gute Vorsätze 2014: Stress vermeiden und viel Bewegung

In Niedersachsen steht für 2014 ein Vorsatz hoch im Kurs: Stress vermeiden und abbauen. Das ergab eine aktuelle Studie des Forsa-Instituts für die Krankenkasse DAK-Gesundheit. Der Umfrage zufolge haben 60 Prozent der Menschen für das neue Jahr das Ziel, sich weniger zu stressen. Damit ist die Absicht noch wichtiger als im Vorjahr, als nur jeder Zweite diesen guten Vorsatz nannte. Die Niedersachsen liegen damit aktuell auch über dem Bundesdurchschnitt. Auf Rang zwei der guten Vorsätze im Land...

  • 27.12.13
Service

DAK ruft zu mehr Organspendebereitschaft auf

Die DAK-Gesundheit hat ihre bundesweite Informationskampagne zum Thema Organspende gestartet. In den kommenden Wochen werden bundesweit rund fünf Millionen Versicherte angeschrieben, wozu die Krankenkassen gesetzlich verpflichtet sind. Mit umfangreichen Hintergrundinformationen soll die Organspendebereitschaft der Versicherten erhöht werden. „Eine Organspende rettet Leben“, so die Experten der DAK-Gesundheit und weisen darauf hin, dass es wahrscheinlicher ist, selbst einmal ein Spenderorgan...

  • Buxtehude
  • 09.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.