Beiträge zum Thema Diskussionsrunde

Politik
Sprachen über Gesundheitssystem und Pflege (v. li.): Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann, CDU-Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Krankenhaus-Chef Norbert Böttcher, 
SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler und Ärztlicher Direktor Dr. Heiner Austrup  Foto: thl

Bundesgesundheitsminister in Winsen
Pflege ist nicht nur schlecht

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn war zu Besuch in Winsen und sprach mit Pflegekräften thl. Winsen. "Ich kann mit der pauschalen Aussage, dass in der Pflege zu wenig Geld verdient wird, nichts anfangen. Und wer immer sagt, in seinem Beruf ist alles schlecht, muss sich nicht wundern, wenn er keine neuen Kollegen bekommt." Das sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), als er am Donnerstagnachmittag auf Einladung von Niedersachsens Vize-Ministerpräsidenten Dr. Bernd Althusmann (CDU) im...

  • Winsen
  • 21.08.20
  • 3.412× gelesen
Panorama
Wie können wir Kunststoffmüll vermeiden? Claus Albowski (v. li.), Michael Thews, Svenja Stadler und Dr. Hans-Joachim Jungblut im Gespräch Fotos: as
5 Bilder

"Verbraucher haben Macht!"

Michael Thews vom Umweltausschuss des Bundestags diskutierte mit der Rosengarten-SPD über Plastik as. Nenndorf. "Das Zeug wird uns überall drohen, an jeder Stelle!" Claus Albowski, Vorstandsmitglied der SPD Rosengarten, zeigt Bilder, aufgenommen beim letzten Ostsee-Urlaub. Zu sehen sind haufenweise Plastikreste, die an den Strand gespült wurden. Gemeinsam mit dem Ortsverband hat er zu einem Diskussionsabend eingeladen. Mit den Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler und Michael Thews, stv....

  • Rosengarten
  • 22.06.18
  • 403× gelesen
Politik
An den Tourismus-Projekten herrschte reges Interesse

So wurde der Buxtehuder Tourismus-Masterplan diskutiert

tk. Buxtehude. Der Masterplan wurde vor großem Publikum vorgestellt. Bei der Diskussion der Maßnahmen wurden ergänzende Gesichtspunkte deutlich: Peter Schmidt, Vorsitzender des Altstadtvereins, betonte, dass der Einzelhandel nicht vergessen werden dürfte. Das sei für viele Gäste in Buxtehude wichtig. Mehrere Redebeiträge betrafen die neue Ausschilderung: Die sei zu stark auf die Altstadt bezogen. Altkloster müsse zum Beispiel stärker einbezogen werden. Eine weitere Idee, die genannt wurde:...

  • Buxtehude
  • 20.11.14
  • 117× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.