Dr. Henning Ziemer

Beiträge zum Thema Dr. Henning Ziemer

Panorama
Großeinsatz am Samstag auf dem Betriebsgelände von Synthopol am Alten Postweg in Buxtehude Fotos: Feuerwehr Harsefeld/Archiv
3 Bilder

Nach dem Störfall bei Synthopol
Die Sicherheitssysteme werden kritisch analysiert

Die Geschäftsführung hinterfragt die Sicherheitssysteme / Die Schäden bei den Anliegern werden reguliert tk. Buxtehude. Ein Störfall im Buxtehuder Chemieunternehmen Synthopol hat am Samstag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt (das WOCHENBLATT berichtete). In einem Kessel auf dem Betriebsgelände kam es zu einer Reaktion, die die Temperatur gefährlich ansteigen ließ. Ein Großteil des Inhalts landete in einem Auffangbehälter, dem sogenannten Catch-Tank, ein kleiner Teil des dampfförmigen...

  • Buxtehude
  • 15.06.19
Blaulicht
Aufgrund eines zu heißen Kessels bei "Synthopol Chemie" in Buxtehude wurden die Einsatzkräfte von feuerwehr und Polizei alarmiert
3 Bilder

Großalarm bei "Synthopol"

Zu heißer Kessel, aber keine Gefahr bei Buxtehuder Chemie-Unternehmen  ab. Buxtehude. Ein Mitarbeiter des Buxtehuder Chemie-Unternehmens Synthopol" hatte die zu hohe Temperatur in einem Kessel entdeckt und am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr Alarm ausgelöst. Rund 120 Mitarbeiter waren aus den Gebäuden evakuiert worden. Verletzt wurde niemand.   In dem Kessel, der sich in einer der Hallen nahe des Haupteingangs "Alter Postweg" befindet, stehen mehrere 1.000 Liter-Kessel Harz für einen...

  • Buxtehude
  • 29.11.18
Wirtschaft
Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt und "Synthopol Chemie"-Geschäftsführer Dr. Henning Ziemer besichtigen die neue Anlage "Kessel 30"

Buxtehuder Unternehmen startet mit "Kessel 30" in die Zukunft

Die Firma "Synthopol Chemie" aus Buxtehude erhöht Produktionskapazität durch Neubau ab. Buxtehude. Wir setzen auf eine weitere Wachstumsphase durch unser neues Gebäude“, sagte der Geschäftsführer des Kunstharz-Herstellers „Synthopol Chemie“, Dr. Henning Ziemer, kürzlich bei einer Begehung der neu gebauten, fünfstöckigen und 37 Meter hohen Halle 16, die in diesem Jahr in Betrieb genommen wurde. An dem Termin nahm neben Mitarbeiterinnen der Hansestadt auch Buxtehudes Bürgermeisterin Katja...

  • Buxtehude
  • 31.03.17
Politik
Die Luftaufnahme mit dem TZB bleibt im Stadthaus, das 
Technologiezentrum wechselt den Besitzer: Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt und Synthopol-Geschäftsführer Dr. Henning Ziemer

Technologie-Zentrum Buxtehude hat neuen Besitzer

"Akte wird geschlossen": Synthopol Chemie ist neuer Eigentümer des TZB ab. Buxtehude. Der Vertrag ist unterschrieben, der Besitzerwechsel amtlich: Der Kunstharz-Hersteller „Synthopol Chemie“ hat das Technologiezentrum (TZB) im Gewerbeviertel „Alter Postweg“ gekauft. „Das Kapitel klappen wir jetzt zu, die Akte wird geschlossen“, sagte Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt am Donnerstag nach den Verhandlungen mit Dr. Henning Ziemer, Geschäftsführer des Chemie-Unternehmens, in...

  • Buxtehude
  • 04.11.16
Wirtschaft
Das neue Führungsteam des Wirtschaftsförderungsvereins Buxtehude (v.l.): Andrea Werner, Lars Oldach, Uwe Fricke, Jan-Peter Frenzel, Silvia Hotpp-Prigge, Stefan Babis und Dr, Henning Ziemer
27 Bilder

Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude: Alte Bekannte und neue Gesichter

tk. Buxtehude. Neue Gesichter im Vorstand des Wirtschaftsförderungsvereins Buxtehude: Während der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend wurden Andrea Werner, Lars Oldach, Carsten Schwerdtfeger und Stefan Babis neu in das Führungsteam gewählt. Uwe Fricke als Vorsitzender sowie Jan-Peter Frenzel, Dr. Henning Ziemer und Silvia Hotopp-Prigge wurden in ihren Ämtern bestätigt. Mehr über das Treffen und Projekte für 2016 lesen Sie am kommenden Mittwoch in der NEUEN BUXTEHUDER.

  • Buxtehude
  • 04.03.16
Panorama
Klassenlehrerin Claudia Anscheit (3. Kl. v.li.), Dr. Henning Ziemer vom Rotary Club Buxtehude, Lennard (4.Klasse) und seine Mutter Claudia Schenkel-Munnes vom Veranstaltungskreis Waldorfschule

Rotary Club Buxtehude belohnt Apenser Waldorfschüler für erfolgreiche Teilnahme am Altstadtlauf

Für ihre erfolgreiche Teilnahme am Buxtehuder Altstadtlauf haben die zweite, dritte und vierte Klasse der Waldorfschule vom Rotary Club Buxtehude einen Scheck über 445 Euro bekommen. Der Rotary Club möchte Kinder zum Sport animieren und hat innerhalb des Altstadtlaufes einen Wettbewerb der schnellsten Grundschulen untereinander ausgelobt. Die Belohnung gibt es nicht nur für Schnelligkeit, sondern auch für das Verhältnis der teilnehmenden Schüler zur gesamten Schüleranzahl der jeweiligen...

  • Apensen
  • 12.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.