Synthopol

Beiträge zum Thema Synthopol

Blaulicht
Aufgrund eines zu heißen Kessels bei "Synthopol Chemie" in Buxtehude wurden die Einsatzkräfte von feuerwehr und Polizei alarmiert
3 Bilder

Großalarm bei "Synthopol"

Zu heißer Kessel, aber keine Gefahr bei Buxtehuder Chemie-Unternehmen  ab. Buxtehude. Ein Mitarbeiter des Buxtehuder Chemie-Unternehmens Synthopol" hatte die zu hohe Temperatur in einem Kessel entdeckt und am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr Alarm ausgelöst. Rund 120 Mitarbeiter waren aus den Gebäuden evakuiert worden. Verletzt wurde niemand.   In dem Kessel, der sich in einer der Hallen nahe des Haupteingangs "Alter Postweg" befindet, stehen mehrere 1.000 Liter-Kessel Harz für einen...

  • Buxtehude
  • 29.11.18
Wirtschaft
Warben für eine Ausbildung bei der Buxtehuder Firma Synthopol: die Ausbilder Ulrich Charton (li.) und Sönke Ungeheuer sowie die Auszubildende Laura Bowe

Gute Jobchancen in Chemiebranche

bc. Stade. Sehr gut besucht war die Ausbildungsfachmesse Chemie am vergangenen Mittwoch in den Räumen der Agentur für Arbeit in Stade. Zahlreiche Jugendliche kamen alleine oder mit ihren Eltern, um sich an den Ständen von Dow, RPC, Synthopol und Co. zu informieren. Entweder sprachen sie direkt mit den Personalchefs oder fragten einen Auszubildenden über seine Job-Erfahrungen aus. Dabei stellte sich heraus: Die Aufstiegsmöglichkeiten in der Chemiebranche sind vielfältig. An der Niederelbe gibt...

  • Buxtehude
  • 16.06.17
Wirtschaft
Die Regalwand mit in Buxtehude hergestellten Produkten kann im Stadthaus gerne besichtigt werden

Barcadi-Rum bis Dove-Duschgel: Was alles in Buxtehude produziert wird

Bacardi Rum und Dove Duschgel, Leinos Naturfarben und Saatgut von Pioneer - die Liste weltweit bekannter und beliebter Produkte, die in Buxtehude hergestellt werden ist lang. Global Player wie Unilever und Airbus, Implantcast und Whirlpool Import, Claudius Peter, Synthopol, die NSB Niederelbe Schiffahrtsgesellschaft und viele weitere haben sich in der Hansestadt niedergelassen, investieren in den Standort, bieten attraktive Arbeitsplätze und sichern die hohe Lebensqualität in Buxtehude. Eine...

  • Buxtehude
  • 26.01.17
Wirtschaft
Dr. Henning Ziemer (li.) überreicht Hans-Werner Heins den Scheck

Synthopol unterstützt die Flüchtlingshilfe Ahlerstedt

Mit einem Scheck über 2.500 Euro unterstützt die Firma Synthopol Chemie Buxtehude den Einsatz des Arbeitskreises Asyl in Ahlerstedt. Mit der Spende soll die vorbildlich engagierte, ehrenamtliche Flüchtlingshilfe weiterhin ermöglicht werden. Der Scheck wurde von Dr. Henning Ziemer, Geschäftsführer von Synthopol, an Hans-Werner Heins, den Kassenwart vom Arbeitskreis Asyl Ahlerstedt, überreicht.

  • Buxtehude
  • 09.12.15
Wirtschaft
Dennis Mohnke (re.) lässt sich von Synthopol-Ausbildungsleiter André Laskowski beraten
5 Bilder

Chemie-Branche wirbt um Nachwuchs

Starker Andrang bei der Ausbildungsbörse Chemie in Stade tp. Stade. Lehrstellen der wirtschaftlich starken Chemie-Branche im Landkreis Stade sind heiß begehrt: Das wurde am Mittwoch bei der 21. Ausbildungsbörse Chemie im Berufsinformationszentrum (BiZ) in Stade deutlich. An den Infoständen der zwölf Aussteller, die um Nachwuchskräfte warben, herrschte starker Andrang. Einer, der eine Laufbahn in der Chemie-Industrie plant, ist Nils Mohnke (15) aus Neu Wulmstorf. Der Realschüler erkundigte...

  • Stade
  • 12.06.15
Politik
Viel Platz für potentielle Erweiteung:  Der Alte Postweg von Synthopol bis zum TZB (roter Pfeil)

Rückt das Ende des Technologiezentrums Buxtehude näher?

tk. Buxtehude. Hinter verschlossenen Türen hat der Buxtehuder Wirtschaftsausschuss kürzlich über die Zukunft des Technologiezentrums Buxtehude (TZB) diskutiert. Die Einrichtung am Alten Postweg rutscht immer wieder in die roten Zahlen und hat nur noch den Charakter einer städtischen Vermietungs GmbH. Als Marschrichtung deutet sich in der Politik an: Das TZB schließen, aber dafür etwas anderes initiieren, das den Begriff Innovationsförderung auch verdient. Zudem soll es mit Synthopol einen...

  • Buxtehude
  • 03.06.15
Politik
In Stade steht die Msochee schon lange, in Buxtehue ist das Projekt ein Vorhaben mit Hindernissen
2 Bilder

Moschee in Buxtehude wird (vorerst) nicht gebaut

tk. Buxtehude. Die Stadt wird für die von der muslimischen Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde (AMJ) geplante Moschee am Alten Postweg keine Baugenehmigung erteilen. Das teilten Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt und der Erste Stadtrat Michael Nyveld am Dienstag während einer Pressekonferenz mit. Der Grund sind die Erweiterungspläne des Chemieunternehmens Synthopol, das ein benachbartes Grundstück (die Ex-Malteser-Flächen) erworben hat. Die Prüfung, so Nyveld, war umfangreich und...

  • Buxtehude
  • 08.05.15
Sport
Lutz Scheffler (v. li.), Marko Stühm, Markus Wulff, Julian und Andreas Kiekel sowie Mannschaftsführer Lars Klarmann (nicht auf dem Foto: Frank Jäschke)

Synthopol unterstützt die VSV Hedendorf-Neukloster

Die Tischtennisabteilung der VSV Hedendorf/Neukloster präsentiert sich künftig in neuer Trainings- und Wettkampfbekleidung. Dank des Unternehmens Synthopol Chemie aus Buxtehude, europaweit in der Spitzengruppe der Produzenten von Kunstharzen für die Lack-, Farben-, Kunststoff- und Klebstoffindustrie, tritt die 1. Tischtennis-Herren in neuen Trikots und Trainingsanzügen in der Bezirksliga an. Wolfgang Mehrkens, Leiter der Tischtennisabteilung: „Ein ganz herzliches Dankeschön an die...

  • Buxtehude
  • 25.03.15
Panorama
Apenser und ihre Gäste besuchten unter anderem den Hamburger Hafen

Apenser boten Gästen aus Frankreich und Sachsen ein vielseitiges Programm

Über den einwöchigen Besuch von zwei Delegationen aus den Partnergemeinden Ploërmel in Frankreich und Gornau (Dittmannsdorf und Witzschdorf) in Sachsen freuten sich die Bewohner der Gemeinde Apensen. Die Apenser und ihre Gäste besuchten einen zweisprachigen Gottesdienst, die Meyerwerft in Papenburg und die Herrenhäuser Gärten. Mitte der Woche ging es nach Helgoland. Außerdem gab es eine Führung durch das Hamburger Rathaus und die Hafencity und am Freitag besuchte die Gruppe die Firma Synthopol...

  • Apensen
  • 10.09.14
Panorama
Ata Shakoor, Sprecher der Ahmadiyya Muslim-Gemeinde in Buxtehude

Moschee-Bau: Alles hängt von diesem Gutachten ab

bc. Buxtehude. Die Buxtehuder Ahmadiyya Muslim-Gemeinde wartet gespannt auf das Gutachten, das die Chemiefabrik „Synthopol“ in Auftrag gegeben hat. „Erst wenn wir mehr über künftige Mindestabstände wissen, können wir die nächsten Schritte angehen. Unsere Pläne liegen aber nicht auf Eis“, betont Gemeindesprecher Ata Shakoor. Wie berichtet, sieht sich „Synthopol“ in Zukunft mit höheren gesetzlichen Anforderungen konfrontiert. Zum einen, weil sich das Unternehmen vergrößert, zum anderen, weil...

  • Buxtehude
  • 19.08.14
Panorama

Buxtehuder Chemiefabrik "Synthopol" plant die Zukunft

bc. Buxtehude. Voraussichtlich im September feiert der Buxtehuder Kunstharz-Hersteller „Synthopol Chemie“ Richtfest für seine neue Produktionsanlage im Industriegebiet „Alter Postweg“. Weil die neue Fertigungsstätte, die ab 2015 schrittweise in Betrieb genommen werden soll, die Gesamtproduktionskapazität der Fabrik nahezu verdoppeln könnte und weil der Gesetzgeber in 2013 ohnehin die Mengenschwellen für die Lagerung gefährlicher Betriebsstoffe neu eingestuft hat, sieht sich das Unternehmen mit...

  • Buxtehude
  • 08.08.14
Wirtschaft
Dr. Henning Ziemer (5. v. re.), Geschäftsführer von Synthopol Chemie in Buxtehude, führte seine Gäste durch den Betrieb
9 Bilder

Wirtschaftsreise der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung

Im Rahmen der traditionellen Wirtschaftsreise der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) besuchten rund 20 Teilnehmer sieben ausgewählte Unternehmen im Landkreis Stade. "Die Firmenbesichtigungen sind bei unseren Mitgliedern sehr beliebt", sagt MIT-Vorstandsmitglied Jan-Peter Frenzel. "Sie sind interessant, informativ und bieten sehr gute Möglichkeiten zur Vernetzung." Dass der Bundestagskandidat Oliver Grundmann (CDU) die Fahrt begleitete, machte die Veranstaltung für Teilnehmer und...

  • Buxtehude
  • 09.09.13
Wirtschaft
Dr. Henning Ziemer vertritt die Interessen der produzierenden Unternehmen

Neues Vorstandsmitglied im Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein

Ein neues Gesicht im Vorstand des Buxtehuder Wirtschaftsförderungsvereins (WFV): Dr. Henning Ziemer (46), Geschäftsführer bei Synthopol Chemie, ist für Uwe Wölfel, Werksdirektor von Unilever, eingesprungen. Dieser hatte sein Amt nach sechs Jahren Vorstandsarbeit aus beruflichen Gründen abgegeben. Dr. Henning Ziemer ist seit mehr als zehn Jahren bei der Synthopol Chemie beschäftigt und wohnt in Buxtehude. Mit seiner Vorstandsarbeit möchte der promovierte Chemiker den Wirtschafts- und...

  • Buxtehude
  • 30.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.