Elterntaxis

Beiträge zum Thema Elterntaxis

Panorama
Setzen sich für mehr Sicherheit der Grundschüler an der Bushaltestelle ein (v. re.):  Schulleiterin Gudrun Brinkmann, Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam und 
Ordnungsamtsmitarbeiterin Sabine Bostelmann

In Tostedt
Extra-Zone für Elterntaxis

bim. Tostedt. Elterntaxis sind inzwischen in ganz Deutschland ein Problem: Immer mehr Mütter und Väter setzten ihre Kinder direkt an der Schule ab und gefährden damit andere Mädchen und Jungen, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule oder von dort nach Hause wollen oder in den Bus ein- oder aussteigen. In Oyten (Kreis Verden) hat man den Elterntaxis nun den Kampf angesagt: Damit Eltern ihre Kinder nicht länger mit dem Auto zur Schule bringen, sperrt die Gemeinde noch bis Ende dieser Woche...

  • Tostedt
  • 21.01.20
Panorama
Durch das "Elterntaxi" werden Schulkinder oft in unnötige Gefahrensituationen gebracht

Ehrenamtliche des Automobilclubs ACE richten Aktion an Grundschule aus
Die "Elterntaxis" fahren wieder

jd. Hammah. Die Schule hat vor Kurzem begonnen - und schon sind sie wieder unterwegs: die "Hubschrauber-Eltern", die ihren Nachwuchs am liebsten auf Schritt und Tritt begleiten würden. Jetzt werden die lieben Kleinen wieder direkt vor die Schultür kutschiert. Damit der Sprössling ja keinen Meter zu viel laufen muss, setzen sich Mami und Papa auch gern über Verkehrsregeln hinweg und stellen sich ins Halteverbot. Diese Unsitte ist nicht nur Lehrern und anderen Eltern ein Dorn im Auge. Auch...

  • Stade
  • 04.09.19
Politik
Neue Pflasterung am Buenser Weg: Eine Einladung für Eltern, dort ihre Kinder aussteigen zu lassen?

Buchholz: Werden Elterntaxis gestärkt?
Kritik an Baumaßnahmen am Schulzentrum Buenser Weg

os. Buchholz. Um den Verkehrsfluss rund um das Schulzentrum I in Buchholz zu verbessern, hat die Stadtverwaltung in den Sommerferien am Buenser Weg u. a. Einengungen entfernt. Für die Maßnahmen wurden zehn Bäume gefällt. Die Arbeiten und die Tatsache, dass die Mitglieder des Stadtrates nicht vorab einbezogen worden seien, stoßen auf scharfe Kritik der Buchholzer Liste: "Wir sind ob dieses Vorgehens und Dilettantismus fassungslos." Hauptkritikpunkt der Ratsfraktion der Buchholzer Liste: Durch...

  • Buchholz
  • 20.08.19
Politik
Mit solchen Grafiken wie dieser von Vivian Borucki wollen Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums zum Verzicht von Autofahrten zur Schule anregen

"Anständige Busverbindungen anbieten"

Viele Leser-Reaktionen auf WOCHENBLATT-Artikel zu Elterntaxis (os). Nach dem Bericht über den Wettbewerb Buchholzer Schulen zur Eindämmung von Schulfahrten mit dem Auto der Eltern („Eltern­taxi“) erreichten die WOCHENBLATT-Redaktion zahlreiche Briefe der Leser. Wir drucken einige von ihnen ab. • „Die Ursache des Ganzen liegt auch bei den Landkreisen, die die Kosten scheuen, anständige Busverbindungen anzubieten“, erklärt WOCHENBLATT-Leser Martin Kniß aus Nottensdorf (Landkreis Stade). Von...

  • Buchholz
  • 26.01.18
Politik
Mit diesem Appell will Neuntklässlerin Justina Büttner Mitschüler und deren Eltern zum Nachdenken anregen
8 Bilder

Kampf gegen die Elterntaxis

Wettbewerb soll dazu motivieren, auf unnötige Autofahrten zu verzichten / „Muten Sie Ihren Kindern mehr zu“ (os/bc). „Ich fahre jeden Morgen 15 Minuten früher los, um nicht in die Vielzahl von Elterntaxis zu kommen. Ansonsten käme ich regelmäßig zu spät in den Unterricht.“ Das sagt Wiebke Müller, Lehrerin am Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) in Buchholz. Sie ist genervt von Eltern, die regelmäßig ihre Kinder zur Schule fahren und die Zufahrtswege zur Schule verstopfen. Ansprachen an die Eltern,...

  • Buchholz
  • 19.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.