Alles zum Thema feuerwehr

Beiträge zum Thema feuerwehr

Blaulicht
Die Fahrzeugwracks an der Unfallstelle auf der B73/Ecke K3

Pkw-Kollision auf der B73 bei Mittelsdorf

Zwei Autofahrerinnen schwer verletzt / Straße halb gesperrt tp. Mittelsdorf. Bei einer Kollision auf der B73/Ecke K3 in Mittelsdorf wurden am Donnerstag gegen 19.40 Uhr zwei Autofahrerinnen schwer verletzt. Eine Frau (29) aus Hammah übersah - aus Richtung Düdenbüttel kommend - beim Linksabbiegen auf die K3 offenbar den entgegenkommenden Chevrolet einer 26-Jährigen aus Estorf. Die Pkw stießen frontal zusammen. Die Unfallopfer wurden wurden in die Elbe-Kliniken nach Stade und Buxtehude...

  • Stade
  • 02.11.18
Blaulicht
Ein Oldendorfer Feuerwehrmann trägt ein 
kleines Mädchen aus dem Gebäude

Brandalarm im Kindergarten in Oldendorf

Zum Glück nur eine Übung: Retter erproben den Erstfall bei den "Bibern" tp. Oldendorf. Feuer im Oldendorfer "Biber"-Kindergarten! Zum Glück war dies kürzlich nur das Szenario einer Alarmübung. Intensiv hatten Branderziehungs-Experten und Kita-Betreuer das Thema Feuerwehr zuvor mit den Kindern in einer Themenwoche behandelt. Rund 100 Kinder und 18 Mitarbeiter verließen während der Übung ruhig und ohne Anzeichen von Panik die Räume des Kindergartens in Richtung der Sammelplätze. Die...

  • Stade
  • 30.10.18
Blaulicht
Zum Unfallzeitpunkt befand sich nur noch ein Fahrgast im Zug
2 Bilder

Tödliches Bahnunglück in Harsefeld

Frau (50) von Zug erfasst tp. Harsefeld. Bei einem Bahnunfall am Übergang an der Friedrich-Huth-Straße in Harsefeld wurde am späten Freitagabend eine Frau (50) aus Hollenbeck tödlich verletzt. Der Zug der EVB war von Bremervörde nach Buxtehude unterwegs, als sich der Zusammenstoß ereignete.  Für die 50-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch am Unglücksort ihren schweren Verletzungen. Die Feuerwehrleute aus Harsefeld, Horneburg, Bargstedt, Ruschwedel und Brest nahmen die...

  • Stade
  • 27.10.18
Blaulicht
Hausbrand an der Neuen Straße

Großfeuer zerstört Wohnhaus in Kutenholz

200.000 Euro Sachschaden / Jogger warnte rechtzeitig die Bewohner tp. Kutenholz. Bei einem Großbrand in Kutenholz, der am Montag gegen 17 Uhr ausbrach, wurde ein Einfamilienhaus an der Neuen Straße zerstört. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei und Feuerwehr ca. 200.000 Euro.  Ein zufällig vorbeikommender Jogger hatte Rauchentwicklung bemerkt, den Notruf gewählt und die Bewohner alarmiert. Der 41-jährige Hauseigentümer, seine 38-jährige Ehefrau...

  • Stade
  • 16.10.18
Politik
In der Fahrzeughalle gab es wiederholt Wasserschäden   Fotos: oh
3 Bilder

Feuerwehrhaus Bützfleth: Weichen stehen auf Neubau

Stadt Stade kauft Grundstück in der Ortsmitt / Pläne für Gerätehaus in der Schublade tp. Bützfleth. Die Feuerwehrleute in der Stader Ortschaft Bützfleth dürfen auf den Neubau eines Gerätehauses hoffen. Auf der jüngsten Sitzung des Rates der Stadt Stade wurden die Weichen gestellt: Der Kauf eines geeigneten Grundstücks an der Nicolaus-Dreyer-Straße von einer Stader Immobilienfirma ist beschlossen. Formal ist das 352.000 Euro teure Areal in der Nachbarschaft des Altbaus als "Fläche für...

  • Stade
  • 02.10.18
Blaulicht
Drehleiterfahrzeug aus Bremervörde

Hund stirbt bei Hausbrand in Gräpel

Dichter Qualm im Wohngebiet / 120 Retter im Einsatz tp. Gräpel. Die Feuerwehr wurde am Sonntag gegen 16.30 Uhr zu einem Wohnhausbrand an der Ostestraße in Estorf-Gräpel gerufen. Ein aufmerksamer Nachbar hatte wegen Brandgeruchs Alarm geschlagen. Es entstand hoher Sachschaden. Menschen wurden nicht verletzt. Ein Hund kam durch eine Rauchgasvergiftung um. Nachdem auf sein Klingeln an der Haustür keine Reaktion erfolgte, schlug der Nachbar die Scheibe der Terrassentür ein. Die Bewohner waren...

  • Stade
  • 02.10.18
Blaulicht
Lagebesprechung der Freiwilligen bei der Stader Feuerwehr 
vor dem Start ins Emsland   Fotos: Feuerwehr/Stefan Braun
2 Bilder

Stader Retter helfen bei Moorbrand

120 Feuerwehrleute im Katastrophen-Einsatz auf dem Truppen-Übungsplatz in Meppen tp. Stade. Die Feuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Stade ist seit Samstag in der Nähe von Meppen im Katastrophen-Einsatz, um bei der Bekämpfung des riesigen Moorbrandes auf dem Übungsgelände der Bundeswehr zu helfen. Gegen 5 Uhr morgens machten sich die drei Züge der Bereitschaft mit 15 Großfahrzeugen und etwa 120 Feuerwehrleuten auf den Weg. Begleitet wurden sie vom stellvertretenden Kreisbrandmeister...

  • Stade
  • 23.09.18
Blaulicht
Rettungstaucher im Burggraben

Personensuche in Stade abgebrochen

Großalarm am Burggraben in Stade / Taucher im Einsatz tp. Stade. Ein Großaufgebot an Rettern rückte am Donnerstag gegen 11.40 Uhr zu einer Personensuche auf dem Burggraben in Stade aus. Zuvor hatte eine Passantin einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes mitgeteilt, dass an einer Sitzbank an der Salztorscontrescarpe ein Paar herrenloser Turnschuhe abgestellt waren. Daneben lagen eine Socke und eine Flasche. Auf der Wasseroberfläche trieben Geldscheine. Einsatzkräfte der Polizei...

  • Stade
  • 21.09.18
Blaulicht
Personensuche mit Tauchern
8 Bilder

"Vermisster" im Burggraben in Stade: Suche beendet

+++Update: Groß angelegte Suchaktion auf dem Stader Burggraben nach zwei Stunden erfolglos abgebrochen+++  Rätsel um herrenlose Turnschuhe und schwimmende Geldscheine tp. Stade. Ein Großaufgebot an Helfern sucht aktuell nach einer vermissten Person im Burggraben in Stade. Eine Passantin soll gegenüber einem städtischen Ordnungsamts-Mitarbeiter gemeldet haben, dass möglicherweise eine Person Suizid begangen habe. Rätselhaft: Vor Ort stand ein Paar herrenloser Turnschuhe vor einer...

  • Stade
  • 20.09.18
Panorama
Dichter Qualm drang aus dem Gebäude

Szenario: Menschenrettung aus brennender Scheune

tp. Himmelpforten.  "Scheune und Werkstatt in Brand! Menschen in Gefahr!": Zu Glück war dies am Freitagabend nur ein Szenario bei der Großübung der Samtgemeinde-Feuerwehr an der Straße Ochsenpohl in Himmelpforten. Die Wasserförderung über längere Wegstrecken war eine Hauptaufgabe für die Retter. Von den Schlauchanhängern der kleineren Ortsfeuerwehren wurde in kürzester Zeit  von offenen Gewässern und Hydranten lange Wasserleitungen zu den Brandstellen gelegt. Zudem drangen die...

  • Stade
  • 18.09.18
Panorama
Siegerehrung (v. li.): Lena Peters  (Feuerwehr Brobergen), Mathias Jacobs (Feuerwehr Himmelpforten), Marcel Brandt (Team 2 der Feuerwehr Kranenburg) und Ole Meyer (Feuerwehr Borstel)

Löschangriff und Maschinisten-Prüfung in Gräpel

Leistungswettbewerb nach neuen Regeln / Top-Platzierungen für Brobergen  tp. Gäpel. Die Straße Ostenfelde im Oste-Dorf Gräpel war am vergangenen Wochenende Schauplatz des Leistungsvergleiches der Feuerwehren im Landkreis Stade. Insgesamt gingen die 14 Teams an den Start. Es galt ein neues Reglement. Auf dem Programm standen ein Löschangriff, eine Maschinistenprüfung mit Fahr- und Geschicklichkeitsübungen und das Kuppeln einer Saugleitung an eine Löschpumpe. "Für alle Teilnehmer und die...

  • Stade
  • 11.09.18
Blaulicht
Großaufgebot an Rettern an der Unfallstelle
3 Bilder

Peugeot kollidiert auf B74 bei Hagenah mit Baum

Fahrer schwer verletzt / Behinderungen des Berufsverkehrs tp. Hagenah. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B74 in Hagenah wurde der Fahrer eines Peugeot am Dienstagmorgen schwer verletzt. Die B74 wurde voll gesperrt, sodass es zu starken Behinderungen des Berufsverkehrs kam. Gegen 5.20 Uhr kollidierte der Peugeot 206 mit einem Baum. Nach Angaben des Fahrers (31) aus dem Landkreis Cuxhaven soll am Unfall ein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen sein, das sich jedoch von der...

  • Stade
  • 11.09.18
Panorama
Wie aus einem Action-Steifen: Ein Feuerball verschlingt den Minivan Buchardt (3), mi
4 Bilder

Vom Schnitt im Finger bis zum Atompilz: Firma aus Hollenstedt simuliert Notfallszenarien

Tino und Liane Buchardt habe sich auf die realistische Darstellung von Nofallszenarien spezialisiert mi. Hollenstedt. Dichter Rauch dringt aus dem Lagerhaus als das erste Einsatzfahrzeug eintrifft. Eine Frau mit schweren Verbrennungen an Armen und Gesicht schreit panisch: "Er ist noch da drinnen", und läuft in Richtung des vom Qualm verschluckten Gebäudes. Die Einsatzkräfte reagieren blitzschnell: Gerade rechtzeitig erreichen sie die Verletzte und können sie in Sicherheit bringen, bevor ein...

  • Hollenstedt
  • 07.09.18
Blaulicht
Das Unfallfahrzeug rutschte auf der L124 in einen Graben   Foto: Feuerwehr

Autofahrerin (31) bei Harsefeld schwer verletzt

Unfall auf der L124: Smart kommt von gerader Fahrbahn ab tp. Harsefeld. Bein einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Montag, 3. September, 2.30 Uhr, auf der Landesstraße L124 zwischen Linah und der Stader Straße in Harsefeld erlitt die Fahrerin (31) eines Smart schwere Verletzungen. Sie war in Richtung Harsefeld unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache auf gerader Strecke von der Fahrbahn abkam und in den Straßengraben rutschte. Die Fahrerin konnte von Ersthelfern aus dem Wrack...

  • Stade
  • 04.09.18
Blaulicht

30 Unwetter-Einsätze für die Feuerwehr im Landkreis Stade

Starkregen nach Dauerdürre / Sturm entwurzelte Bäume / Metronom blockiert tp. Landkreis Stade. Das norddeutsche Sommerwetter schlägt Kapriolen: Die Dürreperiode, die die Region seit Wochen fest im Griff hat, wurde am Donnerstagabend durch ein Unwetter unterbrochen, das zumindest in Teilen des Landkreises Stade den vor allem von Landwirten und Gartenbesitzern lang ersehnten Starkregen brachte. Gewitter-Tief "Nadine" zog mit heftigen Orkanböen und ergiebigen Schauern über das Kreisgebiet...

  • Stade
  • 10.08.18
Blaulicht
Drehleiter-Einsatz in Hammah in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten
5 Bilder

Unwetter im Landkreis Stade: Überschwemmungen und entwurzelte Bäume

EVB-Bahnstrecke gesperrt / Bierkeller lief voll Wasser tp. Landkreis Stade. Ein Unwetter zog am Samstagnachmittag über den Landkreis Stade hinweg. Die Feuerwehr wurde - vor allem wegen entwurzelter Bäume und Wasserschäden - zu zahlreichen Einsätzen alarmiert. Am Obstmarschenweg in Grünendeich lief im Restaurant "Zur Schönen Aussicht" der Bierkeller voll Wasser. Die Einsatzkräfte setzten Tauchpumpen ein und legten so den Keller zügig trocken. An der B74 in Hagenah wurden mehrere große...

  • Stade
  • 28.07.18
Blaulicht
DLRG-Helfer mit der havarierten Jolle
2 Bilder

Jolle auf der Elbe gekentert

Drei Personen gerettet / Boot geborgen tp. Grünendeich. Alarm auf der Elbe! Am Freitagabend wurden Einsatzkräfte der DLRG Horneburg/Altes Land und Buxtehude sowie der Feuerwehr Grünendeich zu einer gekenterten Jolle vor dem Lühe-Anleger gerufen. Das ca. fünf Meter lange Boot war bei böigem Wind außer Kontrolle geraten und umgekippt. Die dreiköpfige Crew befand sich im Wasser. Zwei der Männer wurden vom Motorrettungsboot „Klüten" aufgenommen, während der dritte zusammen mit den Besatzungen...

  • Stade
  • 28.07.18
Politik
Baustelle in der Ortsmitte
2 Bilder

Feuerwehrhaus in Kutenholz wird im Herbst bezugsfertig

Bauarbeiten schreiten voran tp. Kutenholz. In der Dorfmitte von Kutenholz schreiten die Umbau-Arbeiten am Feuerwehrhaus deutlich voran. Ende Juli ist die neue Fahrzeughalle bezugsfertig. "Ab dann rücken alarmierten die Fahrzeuge aus der neuen Halle aus, was unseren Einsatzablauf wieder in geordnete Bahnen lenkt", sagt Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf. In jeder Bauphase werde die 100-prozentige Einsatzbereitschaft aufrecht erhalten. Die Komplette Fertigstellung des Feuerwehrhauses ist...

  • Drochtersen
  • 22.06.18
Politik
Das Grundstück in der Ortsmitte   Fotos: tp/SPD
3 Bilder

Dorfplatz für Kranenburg

Spielgelände und Rastmöglichkeit bei der Kita / Weitere Bürger-Ideen sind gefragt tp. Kranenburg. In der Ortsmitte von Kranenburg tut sich was: Die Gemeinde plant bis Mitte 2019 die Gestaltung eines Dorfplatzes. Bürger sind als Helfer und Ideengeber willkommen. Die Gemeinde hat das 2.032 Quadratmeter große Grundstück neben der Kindertagesstätte und dem Feuerwehrhaus erworben. "Als uns die Fläche angeboten wurde, haben wir nicht lange gezögert und den Kauf beschlossen", sagt Bürgermeisterin...

  • Drochtersen
  • 12.06.18
Panorama
Sarah Heins und Tabea Lütjen (v. li.) vom Team Rot der Jugendfeuerwehr Oldendorf nehmen den Pokal von Rolf Wieters entgegen
2 Bilder

Sieg für das Team Rot aus Oldendorf

Spannender Wettkampf in Gräpeltp. Gräpel. Die fünf Jugendfeuerwehren in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten trugen kürzlich auf dem Wettkampfplatz der Feuerwehren in Estorf-Gräpel spannende Leistungswettbewerben aus. Das Team Rot der Jugendfeuerwehr Oldendorf erzielte das beste Ergebnis. Den Siegerpokal überreichte der Vorsitzende des Feuerwehrschutzausschusses der Samtgemeinde, Rolf Wieters.

  • Stade
  • 05.06.18
Blaulicht
In Düdenbüttel richtete das Unwetter den größten Schaden an: Ein Reetdachhaus brannte nach einem Blitzeinschlag nieder
3 Bilder

Unwetter im Landkreis Stade: Reetdachhaus brennt nach Blitzschlag nieder

(jd). Die Sommerhitze endete mit Blitz und Donner sowie heftigen Wolkenbrüchen: Am Freitagabend zog ein heftiges Unwetter über den Landkreis Stade hinweg. Die Gewitterfront, die zum Teil heftige Regenfälle mit sich brachte, bewegte sich von der Kreisgrenze bei Buxtehude in nordwestliche Richtung über das Alte Land und Stade bis Richtung Oste. Dort hinterließ das Gewitter den schlimmsten Schaden: In Düdenbüttel brannte ein Reetdachhaus nach einem Blitzschlag nieder. Innerhalb von vier Stunden -...

  • Stade
  • 03.06.18
Blaulicht
Einsatzort: die Hohentorsbrücke am Bahnhof
4 Bilder

+++Update+++ Toter im Burggraben ist 53-Jähriger aus Oldendorf

Rettungstaucher im Einsatz tp. Stade. "Leblose Person im Wasser": So lautete am Donnerstagnachmittag, 31. Mai, gegen 15 Uhr die  Alarmmeldung für rund 60 Retter aus Stade, darunter Feuerwehrtaucher, Polizei, DLRG-Wasserretter und Rettungsassistenten des Deutschen Roten Kreuzes. Passagiere einer Fleetkahn-Rundfahrt hatten den Toten unter der Hohentorsbrücke zwischen Altstadt und Bahnhof entdeckt und den Notruf abgesetzt. Ein Feuerwehrschwimmer barg den verunglückten Mann. Die Notärztin...

  • Stade
  • 31.05.18
Panorama
Mit je 1.000 Euro sind die neuen Einsatz-Anzüge so teuer wie ein Brautkleid: Fabian Plath und Martina Köpcke-Lausch fühlen sich in den beigebfarbenen Uniformen sichtlich wohl
3 Bilder

112-Retter in Stade sind jetzt "Pretty in Beige"

400.000 Euro für neue Feuerwehr-Uniformen in Stade / Rettungsgriff im Genick tp. Stade. Bei der großen Traditionsübung am Donnerstag nach Pfingsten sah die Öffentlichkeit die Feuerwehrleute aus Stade zum letzten Mal in ihren dicken, dunkelblauen Uniformen schwitzen. Jetzt hat die alte Montur ausgedient: Die 112-Retter sind ab sofort "Pretty in Beige" Im Einsatz. Bei einer exklusiven WOCHENBLATT-Modenschau im Feuerwehrhaus an der Hansestraße präsentierten die Ehrenamtlichen Fabian Plath...

  • Stade
  • 29.05.18
Blaulicht
Szenario: Auto-Unfall mit mehreren Verletzten    Fotos: tp
5 Bilder

"Großbrand" bei der Lebenshilfe in Stade - zum Glück nur ein Szenario

Spektakuläre Jahresübung der Feuerwehr mit 120 Rettern / "Gaffer" waren ausnahmsweise willkommen tp. Stade. "Großbrand! 30 Menschen in Gefahr!" - zum Glück war dies nur ein Szenario, als am Donnerstagabend die Retter in der Kreisstadt Stade zur traditionellen Alarmübung ausrückten. Schauplatz der Vorführung war die Lebenshilfe mit Wohngruppen für Menschen mit Behinderung, Am Hohen Felde. „Schaulustige“ waren ausdrücklich erwünscht. Die Zuschauer bekamen Blaulicht-Action pur zu sehen: Rund...

  • Stade
  • 25.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.