Frank Waldhaus

Beiträge zum Thema Frank Waldhaus

Blaulicht
Alle Unfalltoten waren im vergangenen Jahr auf Orts-, Keris- oder Landesstraßen zu beklagen, so wie hier im Januar auf der K9 bei Ramelsloh  Fotos: Andreas Brauel/Polizei
2 Bilder

Unfallzahlen angestiegen

Auf Straßen und Autobahnen im Landkreis krachte es im vergangenen Jahr 6.500 Mal / Weniger Todesopfer (thl). Die Unfallzahlen im Landkreis Harburg sind im vergangenen Jahr leicht angestiegen. Das geht aus der Verkehrsunfallstatistik hervor, die die Polizeiinspektion (PI) Harburg jetzt veröffentlichte. Demnach wurden im Jahr 2018 insgesamt 6.496 Verkehrsunfälle erfasst, das sind 43 Unfälle mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Todesopfer ging dabei um eins auf 15 Menschen zurück. Bei insgesamt...

  • Winsen
  • 26.03.19
Politik
Verkehrsfachmann Frank Waldhaus referierte
2 Bilder

81 Unfälle in drei Jahren

Polizei stellte im Bauauschuss Unfallschwerpunkt in Winsen und geplante Maßnahmen vor thl. Winsen. In der Stadt Winsen gibt es insgesamt zehn Unfallschwerpunkte, acht davon im städtischen Bereich und zwei außerorts. Das erklärte Erster Polizeihauptkommissar Frank Waldhaus, Sachbearbeiter Verkehr bei der Polizeiinspektion Harburg, den Mitgliedern des Bauausschusses. An diesen Punkten kam es in den vergangenen drei Jahren zu insgesamt 81 Unfällen, bei denen 94 Menschen leicht- und drei schwer...

  • Winsen
  • 17.04.18
Blaulicht
Bei diesem Unfall auf der A7 kam ein Geisterfahrer ums Leben

Wieder mehr Todesopfer

Weniger Unfälle in 2017, aber die Zahl der Verkehrstoten ist extrem angestiegen (thl). Nach dem historischen Zehnjahres-Tief mit "nur" sieben Verkehrstoten im Jahr 2016 (das WOCHENBLATT berichtete), ist die Zahl im vergangenen Jahr wieder extrem angestiegen. Insgesamt verloren 16 Menschen auf den Straße und Autobahnen im Landkreis Harburg ihr Leben. Das geht aus der Verkehrsunfallstatistik 2017 hervor, die jetzt von der Polizeiinspektion (PI) Harburg veröffentlicht wurde. "Sieben der 16...

  • Winsen
  • 20.03.18
Blaulicht
Stellten die Statistik vor: Wilfried Reinke (li.) und Frank Waldhaus

"Jeder Tote ist einer zuviel" - Polizeiinspektion Harburg legte Verkehrsunfallstatistik für 2016 vor

thl. Buchholz. Insgesamt 6.538 Verkehrsunfälle erfasste die Polizei im Landkreis Harburg im vergangenen Jahr. Das sind 253 Unfälle mehr als im Vorjahr. Sieben Menschen wurden bei Unfällen getötet. Hier zeigt sich ein Rückgang um fünf - gemeinsam mit dem Jahr 2009 der niedrigste Stand der vergangenen zehn Jahre. "Gleichwohl ist jeder einzelne Verkehrstote schon einer zu viel", so Frank Waldhaus, Sachbearbeiter Verkehr bei der Polizeiinspektion Harburg. Schwer verletzt wurden im Jahr 2016...

  • Winsen
  • 17.03.17
Panorama
Dieser Unfall ereignete sich Anfang dieser Woche - der vierte Unfall in vier Wochen
6 Bilder

Immer wieder kracht es auf der L213 / Anwohner fordern Geschwindigkeitsbegrenzung

bim. Asendorf. „Mich hat das mitgenommen“, sagt Annette Kaiser. Sie war Ersthelferin, als vor rund zweieinhalb Wochen ein 25-Jähriger mit seinem Wagen in der Kurve auf der L213 bei Asendorf auf die Gegenfahrbahn geschleudert war. Er kollidierte mit einem Mercedes, wurde im Fahrzeug eingeklemmt und kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Und es ist nicht der erste Unfall in dieser oft unterschätzten, langgezogenen Kurve. „Die Kurve ist sehr gefährlich. Bei Regen wird die Fahrbahn sofort...

  • Tostedt
  • 01.04.16
Blaulicht
Stellten die Statistik und Präventionsarbeit vor (v. li.): Dirk Poppinga, Wilfried Reinke, Frank Waldhaus und Lothar Reinhard

Dreimal wurden über 80-Jährige bei Straßenüberquerungen getötet / Polizei stellte Verkehrsunfallstatistik 2015 vor

(bim). Im vergangenen Jahr nahmen die Polizeibeamten im Landkreis Harburg im Schnitt alle 90 Minuten einen Verkehrsunfall auf - 6.287 waren es insgesamt und damit 354 mehr als 2014, so Wilfried Reinke, Einsatzleiter der Polizeiinspektion Harburg. Dabei starben zwölf Menschen im Straßenverkehr. Reinke stellte die Verkehrsunfallstatistik 2015 jetzt gemeinsam mit Lothar Reinhard, dem scheidenden Sachbearbeiter Verkehr, dessen Nachfolger Frank Waldhaus und Verkehrssicherheitsberater Dirk Poppinga...

  • Tostedt
  • 18.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.