Frauke Heiligenstadt

Beiträge zum Thema Frauke Heiligenstadt

Panorama
Jetzige und angehende Azubis des Herbergsvereins mit Ausbildern, Geschäftsführung und Ministerin Frauke Heiligenstadt (4. v. re.)
  9 Bilder

Herbergsverein Tostedt erhält Bestnote als Ausbildungsbetrieb

bim. Tostedt. Fachkräfte sind in vielen Bereichen unerlässlich. Der Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt engagiert sich seit vielen Jahrzehnten in vorbildlicher Weise um den Nachwuchs in der Altenpflege und der Hauswirtschaft. Für "besonders verlässliche Ausbildung" wurde die Einrichtung jetzt als eine von vier niedersächsischen Unternehmen von Kultusministerium Frauke Heiligenstadt (51, SPD) ausgezeichnet. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert, der in die Ausbildung...

  • Buchholz
  • 28.07.17
Panorama
Mit diesem Bettelbrief erhofft sich die Oberschule Unterstützung von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt
  2 Bilder

Jesteburg: Das Zentrum der Elite?

Eltern und Politik begründen Einrichtung einer Oberstufe mit Lügen. mum. Jesteburg. Ist das kleine Jesteburg die Elite-Schmiede des Landkreises Harburg? Ein Brief, den der Elternrat der Oberschule und Politiker von CDU, SPD und Grünen jetzt an Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) geschrieben haben, lässt diesen Schluss zu. „Als Oberschule mit gymnasialem Angebot besteht unsere Schülerschaft aus überdurchschnittlich vielen leistungsstarken Schülern, die bereits heute im gymnasialen...

  • Jesteburg
  • 24.02.17
Politik
Beim Gespräch in Seevetal dabei: Svenja Stadler (v. li.), Ministerin Frauke Heiligenstadt, Tobias Handtke und Brigitte Somfleth (beide SPD)

Nach Berichten im WOCHENBLATT: Heiligenstadt spricht mit Schulleitungen

kb. Landkreis. Nach der Berichterstattung im WOCHENBLATT, in denen Lehrer über die teilweise untragbaren Zustände an hiesigen Schulen geklagt hatten, nahm sich Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heilgenstadt (SPD) jetzt Zeit für ein persönliches Gespräch mit 29 Vertretern aus den Schulleitungen der weiterführenden Schulen im Landkreis Harburg. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler hatte zu dem Runden Tisch eingeladen. Seitens der Schulvertreter wurde ein System kritisiert, welches...

  • Seevetal
  • 14.02.17
Wirtschaft
Freude über das gelungene Projekt (v. li.): Markus Johannsen, Elrsheed Ball, Thomas Degen, Frauke Heiligenstadt, Thomas Siedschlag und Svenja Stadler
  2 Bilder

"Eine tolle Erfahrung!": Ministerin Frauke Heiligenstadt lobte "SPRINT Dual"-Ausbildung

ce. Winsen. "Im Einzelhandel habe ich diese Ausbildung noch nicht erlebt. Das hier ist eine tolle Erfahrung." Das sagte Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, als sie am Donnerstag das renommierte Winsener Modehaus "Düsenberg & Harms" und den dort beschäftigten Elrsheed Ball (21) besuchte. In dem Unternehmen ist der Flüchtling aus dem Sudan im Rahmen des Projektes "SPRINT Dual" der örtlichen Berufsbildenden Schulen tätig. Die Tatsache, dass es niedersachsenweit die ersten BBS...

  • Winsen
  • 10.02.17
Politik
"Engagement wird mit Füßen getreten": Lothar Hillmann, Vorsitzender des TSV Buchholz 08

„Wir hängen völlig in der Luft“

Landesregierung regelt Freiwilligendienst neu / Auswirkungen auf Schulen und Sportvereine unklar (os). Dreieinhalb Monate ließ sich das Niedersächsische Kultusministerium Zeit, ehe es vor Kurzem den Schulen einen Erlass zusandte, der den Freiwilligendienst neu regelt und erheblichen Einfluss auf die Arbeitsabläufe haben wird: Demnach soll die Kooperation von Schulen und Sportvereinen beim Freiwilligendienst künftig nicht mehr möglich sein. Sportvereine kritisieren den Erlass scharf. Der...

  • Buchholz
  • 15.04.16
Panorama
Auch das gehört zur Arbeit des Schulsozialarbeiters: Peter Receveur mit einem "Bewerbungs-Knigge" zur Berufsvorbereitung

"Wir fühlen uns nicht wertgeschätzt": Schulsozialarbeiter Peter Receveur über seine Tätigkeit und unsichere Zukunftsperspektiven

ce. Salzhausen. Schüler, Eltern und Kommunalpolitiker - alle fordern den Erhalt der Schulsozialarbeit, deren künftige Finanzierung durch den Landkreis Harburg und/oder das Land Niedersachsen derzeit auf etwas wackeligen Füßen steht. Der Schulausschuss des Kreises empfahl kürzlich eine Brückenfinanzierung bis Ende 2017 (das WOCHENBLATT berichtete). Aber was denken betroffene Arbeitskräfte über die Situation. WOCHENBLATT-Redakteur Christoph Ehlermann sprach mit Peter Receveur (49), Sozialarbeiter...

  • Winsen
  • 27.02.16
Panorama
Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (li.) übergab das Zertifikat an Vertreter der Buchholzer Waldschule

Waldschule zum dritten Mal ausgezeichnet

Buchholzer Grund- und Oberschule kümmert sich vorbildlich um Berufsorientierung as/os. Buchholz. Bereits zum dritten Mal hat die Waldschule Buchholz das Zertifikat "proBerufsOrientierung" erhalten. Damit zeichnet das niedersächsische Kultusministerium Schulen aus, die sich auf dem Gebiet schulischer Berufsorientierung besonders engagieren. Kulturministerin Frauke Heiligenstadt übergab jüngst in der Handelskammer Lüneburg die Zertifikate an Vertreter von 23 Schulen. Die Auszeichnung gilt für...

  • Buchholz
  • 07.07.15
Politik
Musste eine herbe Niederlage vor Gericht einstecken: Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD)
  2 Bilder

Mehrarbeit für Gymnasiallehrer gekippt / OVG-Urteil wirft neue Probleme auf

(kb). Klatsche für Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD): Die zum jetzigen Schuljahr um eine Stunde erhöhte Unterrichtszeit für Gymnasiallehrer in Niedersachsen ist verfassungswidrig. Das hat jetzt das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg entschieden. Eine Revision ließ das Gericht nicht zu. An den Gymnasien in den Landkreisen Harburg und Stade wird das Urteil mit Genugtuung und Freude aufgenommen. "Wir sind froh darüber, dass die einseitige und ungerechtfertigte Zusatzbelastung der...

  • Seevetal
  • 12.06.15
Panorama
Bei der Eröffnung (v. li.): Stephan Schrader (Vorstandsmitglied Förderverein), Jan Bauer (Vors. Förderverein), Armin May (2. Vors. Stiftungsvorstand), Heiner Schönecke (2. Vors. Förderverein), Friedrich Goldschmidt (Vorstandsvors. Stiftung), Svenja Stadler (MdB), Geschäftsführerin Imke Winzer, Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, Bürgermeister Wilfried Geiger, Rainer Rieger (ehrenamtl. Mitarbeiter), Landrat Rainer Rempe, Prof. Thomas J. C. Matzen und Dr. Christian Kuhse (beide Stiftungsrat)
  26 Bilder

Ein Traum wird Wirklichkeit: Eröffnung der Zukunftswerkstatt Buchholz

kb. Buchholz. "Ab und zu gehen Träume tatsächlich in Erfüllung." Imke Winzer, Geschäftsführerin der Stiftung Zukunftswerkstatt Buchholz, war ihre große Freude bei der Eröffnung der Zukunftswerkstatt am vergangenen Samstag anzumerken. Zu dem feierlichen Anlass hatte sie sich ein letztes Mal in ihre roten Gummistiefel geschwungen. "Die haben mich durch die gesamte Bauzeit begleitet", erzählte Winzer. Die Zukunftswerkstatt ist eine einzigartige Einrichtung, die Kindern und Jugendlichen die...

  • Buchholz
  • 22.09.14
Panorama
Hatten viel Spaß an den Mikroskopen: Patrick (li.) und Erik (re.) untersuchten Gemüsestücke
  3 Bilder

Experimentieren leicht gemacht

Gelungener Ferienworkshop bei der Zukunftswerkstatt / Außerschulischer Lernstandort in Buchholz wird am 20. September eingeweiht os. Buchholz. Dass in einem Glas Nutella umgerechnet 90 Stückchen Würfelzucker enthalten sind, war nur einer von vielen Aha-Effekten für die zwölf Schüler, die in dieser Woche am Ferienworkshop "Oben rein und unten raus - und dazwischen?" der Zukunftswerkstatt Buchholz teilnahmen. Mit vielen anschaulichen Experimenten zeichneten die Teilnehmer unter Anleitung von...

  • Buchholz
  • 29.08.14
Panorama
Voller Körpereinsatz: Lennart beim Schlagballwurf
  14 Bilder

Behindertensportfest: Alle Teilnehmer waren Gewinner

Mehr als 750 behinderte Sportler hatten Spaß beim "Sportivationstag" in Buchholz os. Buchholz. "Hab' ich das gut gemacht?", fragt Lennart (16). Er hat - und reißt die Arme nach oben. 19 Meter hat er gerade den Schlagball geworfen und ist total stolz auf seine Leistung. Dieser Stolz kommt von Herzen: Der Schüler der Buchholzer Förderschule an Boerns Soll war einer von mehr als 750 Aktiven, die am Donnerstag zu einem der landesweit größten Behindertensportfeste in Buchholz kamen. Beim...

  • Buchholz
  • 18.07.14
Service
Durch die Rückkehr zum G9 sollen Schüler und Lehrer u.a. mehr Zeit bekommen, um Lerninhalte zu vertiefen

Abkehr vom Turbo-Abitur in Niedersachsen: Was ist geplant?

(kb). In einer Info-Broschüre hat das Niedersächsische Kultusministerium jetzt erstmals ausführliche Informationen zu einer Rückkehr zum Abitur nach 13 Schuljahren (G9) zusammengefasst. Im kommenden Herbst will die rot-grüne Landesregierung das Gesetzgebungsverfahren für eine umfangreiche Schulgesetznovelle starten, in der auch die Abiturreform geregelt wird. Das Gesetz soll zum 1. August 2015 in Kraft treten. Hier die wichtigsten Fakten: Wen betrifft die Reform? In die Umstellung im Jahr 2015...

  • Seevetal
  • 25.06.14
Politik

Niedersachsen: Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren

(kb/nw). Die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat für Niedersachsen ein neues, modernes Abitur nach 13 Jahren angekündigt. Im Mittelpunkt der Abiturreform, die zum Schuljahr 2015/2016 in Kraft treten soll, stehen weniger Stress und eine bessere Förderung der Schüler. Das neue Abitur soll u.a. für eine deutliche Verbesserung der Lernsituation und mehr Bildungsgerechtigkeit sorgen. Die wichtigsten Informationen zur geplanten Umstellung wurden in einem Flyer...

  • Seevetal
  • 20.06.14
Politik

NIHK fordert: Überschneidung bei den Sommerferien reduzieren

(os). "Die Überschneidung der Sommerferien zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen muss reduziert und der Ferienzeitkorridor in voller Länge ausgeschöpft werden". Das fordert der Niedersächsische Industrie- und Handelskammertag (NIHK). Durch zu starke Überschneidung der bevölkerungsreichen Bundesländer gingen der niedersächsischen Tourismuswirtschaft jährlich zig Millionen Euro Umsatz verloren, kritisiert NIHK-Sprecher Martin Exner. In diesem Jahr überschneiden sich die Sommerferien in...

  • Buchholz
  • 29.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.