Alles zum Thema Grenzwerte

Beiträge zum Thema Grenzwerte

Panorama
Bei Reinigung der Abwässer in einer Kläranlage entsteht Klärschlamm

Beim Klärschlamm ist vieles ungeklärt

(jd). Abwassergebühren werden steigen, wenn die zähflüssige Masse nicht mehr auf den Feldern entsorgt werden darf. Wohin nur mit der ganzen Schei...? Dieser Stoßseufzer dürfte derzeit so manchem Klärwerksbetreiber in Niedersachsen über die Lippen kommen. Nachdem der grüne Landwirtschaftsminister Christian Meyer die Herbstdüngung erheblich eingeschränkt hat, darf auch Klärschlamm ebenso wie Gülle ab September nicht mehr auf den Feldern verteilt werden. Doch vielen Klärwerken fehlt der Platz, um...

  • Harsefeld
  • 30.11.13
Service
Nicole Pösching zeigt das Test-Set

Test-Sets anfordern: Blei im Trinkwasser macht krank

tk. Stade. Trinkwasser gilt in Deutschland als Lebensmittel. Die Qualität und Belastung wird daher streng überwacht. Alte Bleileitungen in Häusern können jedoch zu Verunreinigungen führen. Die Grenzwerte für erlaubte Bleibelastungen werden ab Dezember noch weiter gesenkt. Wer wissen will, ob sein Trinkwasser belastet ist, kann beim Landkreis Stade ein Test-Set anfordern. Weil Bleileitungen noch bis Mitte der 70er Jahre verbaut wurden, haben Untersuchungen auch im Landkreis Stade gezeigt, dass...

  • Buxtehude
  • 30.07.13
Politik
Seit Donnerstag ist der giftige Grandplatz in Jork-Königreich eingezäunt

Giftiger Sportplatz: Eltern in Sorge

bc. Jork-Königreich. Eltern in den Estegemeinden sorgen sich um die Gesundheit ihrer Kinder. Der giftige Grandsportplatz an der Grundschule in Jork-Königreich (das WOCHENBLATT berichtete) treibt sie um. Wie sollen die Kinder geschützt werden? Diese Frage tauchte am Dienstagabend im Jorker Jugend-, Sport- und Sozialausschuss auf. Katrin Hauschildt betonte in öffentlicher Sitzung: "Es darf nicht ums Geld gehen, wenn die Gesundheit der Kinder auf dem Spiel steht." Die dreifache Mutter befürchtet,...

  • Jork
  • 28.02.13
Panorama

Grandplatz wegen Schadstoffbelastung gesperrt

lt. Estebrügge. Die Schadstoffbelastung des Grand-Sportplatzes an der Grundschule An der Este ist doch höher als von der Gemeinde angenommen. Bei einer aktuellen Untersuchung zeigte sich, dass an einzelnen Stellen die zulässigen Grenzwerte für Sportflächen überschritten werden. Der Platz ist deshalb bis auf Weiteres für alle Nutzer gesperrt. Der ASC, der mit seiner Fußballabteilung den Platz hauptsächlich nutzt, hat seinen Trainingsbetrieb auf den benachbarten Rasensportplatz verlegt. In...

  • Jork
  • 22.02.13