Alles zum Thema Königreich

Beiträge zum Thema Königreich

Panorama
Bürgermeister Gerd Hubert (2.v.li.) überreicht DRK-Präsident Gunter Armonat (3.v.li.) den Schlüssel Fotos: sc
2 Bilder

Königskinder ziehen ein

Einweihung des Kindergartenneubaus "Königskinder" in Jork-Königreich sc. Jork. "Das haben wir gut gemacht", freute sich Jorks Bürgermeister Gerd Hubert über den neuen Kindergarten "Königskinder". Er übergab bei der offiziellen Einweihung am vergangenen Donnerstag den symbolischen Schlüssel für das neue, moderne Gebäude an den DRK-Kreisverbands-Präsidenten Gunter Armonat und die Leiterin der "Königskinder" Svende Thomßen. Heute sei ein besonderer Tag, nicht nur für die Ratsmitglieder, so...

  • Jork
  • 06.03.19
Wirtschaft
Bei der Fahrzeugübergabe: YiYoung Park (Mitte) mit
Geschäftsführer Niklas Bröhan (li.) und Verkaufsleiter Michael Bröhan-Schmand

St. Pauli-Fußballer kauft sein Auto bei Werner Bröhan in Jork-Königreich

Ein prominenter Kunde im Autohaus Werner Bröhan in Jork-Königreich: YiYoung Park (24), seit vergangenem Sommer Profi-Fußballer bei St. Pauli, bezieht bereits das zweite Auto beim Hyundai- und Volvo-Händler Werner Bröhan GmbH in Jork, Königreicher Str. 15 bis 17. Der Kontakt ist über eine persönlichen Beziehung zur Ziehfamilie von Park entstanden, mit der Familie Bröhan seit Jahren befreundet ist. YiYoung Park wollte unbedingt wieder ein koreanisches Fahrzeug haben, um die Verbindung zu...

  • Jork
  • 20.08.18
Blaulicht
Der zerborstene Blumenkübel

Großalarm in Jork nach Explosion

jd. Königreich. Ein lauter Knall ließ die Bewohner in weiten Teilen Jorks am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr hochschrecken. Bei der Leitstelle ging die Alarmmeldung "Wohnhausbrand nach Detonation" ein. Sofort eilte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot zum Einsatzort an der Grenze zwischen Osterjork und Königreich. Vor Ort stellten die Feuerwehrleute fest, dass es sich nicht - wie befürchtet - um eine Gas-Explosion handelte. Auf einem Grundstück im Grenzweg kokelte lediglich das Beet neben...

  • Jork
  • 06.02.18
Wir kaufen lokal
Dörte Sulzer

Medikationsanalyse: Neuer Service in der Apotheke 2. Meile

nw. Jork-Estebrügge. Für die Wirksamkeit eines Arzneimittels spielt es oft eine große Rolle, ob es vor oder nach dem Essen genommen wird, mit anderen Wirkstoffen kombiniert werden kann oder nicht. Um ihre Kunden fundiert und umfassend beraten zu können, hat Dörte Sulzer, Inhaberin der Apotheke 2. Meile in Jork-Königreich, eine Fortbildung zur Medikationsanalyse absolviert. "Die Medikationsanalyse ist eine Ergänzung zu unserer Beratungstätigkeit. Es werden alle Arzneimittel und...

  • Jork
  • 21.11.17
Wirtschaft
Freut sich über das hohe Vertrauen der Kunden: Dörte Sulzer, Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie (2.v.re.), und ihr Team mit Sandra Brümmer (li.), Berentje Siebert (re.) und Christina Höfer setzen sich für jeden Kunden engagiert ein  Foto: Schinner

"Danke für Ihr Vertrauen": Fünf Jahre Apotheke 2. Meile in Jork-Estebrügge

Seit fünf Jahren ist die Apotheke 2. Meile in Jork-Estebrügge Anlaufstelle bei nahezu allen Fragen rund um die Gesundheit. Apothekerin Dörte Sulzer und ihr Team nehmen sich viel Zeit, um auf die Bedürfnisse jedes Kunden individuell einzugehen und jeden fundiert zu beraten. "Hier auf dem Dorf ist die Beziehung zwischen Apothekenteam und Kunden viel persönlicher als in der Stadt", sagt Dörte Sulzer. "Man kennt und vertraut sich." Die Kunden wissen das Engagement des Teams zu schätzen und nehmen...

  • Jork
  • 14.11.17
Politik
Bevor es in Osterjork im Frühjahr 2018 mit der Sanierung losgeht, ist in diesem Jahr der Abschnitt der L140 in Königreich erneuert worden. Bis zum 16. November soll die Straße noch vollgesperrt bleiben

Straßenausbau: Land fährt neue Transparenzoffensive

(bc). Die fortwährende Kritik Jorker Bürger an der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade scheint Wirkung zu zeigen. Im Zuge der Sanierung der L140, die derzeit in Königreich läuft und im kommenden Frühjahr in Osterjork fortgesetzt werden soll, lädt das Land zu einer in der Form neuen Infomesse (Donnerstag, 9. November, 18.30 bis 21.30 Uhr, Festhalle Jork) ein. Dabei will die Behörde nicht nur die Details der Pläne erläutern, sondern auch mit Anwohnern, Obstbauern, Geschäftsleuten...

  • Buxtehude
  • 31.10.17
Wir kaufen lokal
Dörte Sulzer

Erkältung vorbeugen: Apotheke 2. Meile gibt Gesundheitstipps

 "Manche Kunden greifen bei grippalen Infekten auf Komplexmittel zurück", erklärt Dörte Sulzer, Inhaberin der Apotheke 2. Meile in Jork-Estebrügge, Hinterstraße 3 (Ortsteil Königreich). Die Apotheke vor Ort empfiehlt jedoch die gezielte Bekämpfung der Symptome, denn so verhindere man die unnötige Einnahme von Arzneimitteln. "Zusätzlich kann man aber auch eine Menge tun, um Erkältungen vorzubeugen", so die Apothekerin. "Treiben Sie Sport oder gehen Sie regelmäßig an der frischen Luft...

  • Jork
  • 23.10.17
Politik

Teure Laternen: Anwohner in Jork sollen zahlen

bc. Jork. Die Beratung im Finanzausschuss gab die Tendenz bereits vor, letztlich entschied der Rat der Gemeinde Jork vor wenigen Tagen mehrheitlich mit den Stimmen von Bürgerverein und CDU, dass die Anwohner an der L140 für die Erneuerung der Straßenlaternen anteilig bezahlen müssen. Nach aktueller Berechnung sind das insgesamt rund 21.000 Euro (das WOCHENBLATT berichtete), 31 Cent pro Quadratmeter Grundstück. Damit ist der SPD-Antrag endgültig vom Tisch, die Anwohner zu entlasten, indem die...

  • Buxtehude
  • 29.08.17
Panorama
Fahrradfahrer müssen diesem rücksichtslosen Autofahrer ausweichen und springen dabei auf den Grünstreifen

Vollsperrung - mir doch egal!

bc. Jork. Einige Autofahrer verstehen Vollsperrungen wohl eher als gut gemeinte Handlungsempfehlungen, die nicht zwingend befolgt werden müssen. Das zeigt einmal mehr ein Amateur-Video einer Altländer Fahrradfahrerin, die einen dreisten Verkehrsteilnehmer mit Hamburger Kennzeichen aufgenommen hat, wie er nach dem „Mir doch egal“-Motto die Absperrung der L140-Baustelle in Jork-Königreich komplett ignoriert und über den provisorisch eingerichteten Radfahrstreifen ausweicht. Dass manch ein...

  • Buxtehude
  • 09.06.17
Panorama
Großzügig abgesperrt für die Sicherheit der Bauarbeiter

Wirklich nicht einspurig? L140-Vollsperrung beschäftigt die Altländer

bc. Jork. Die Arbeiten für einen neuen Geh- und Radweg an der L140 in Königreich sind im vollen Gange. Die Sanierung der Fahrbahn hat dagegen noch nicht begonnen. Und trotzdem gilt hier eine Vollsperrung. Auch dann, wenn am Wochenende nicht gearbeitet wird. Ausgerechnet zur Obstblüte, wenn in den Geschäften und Hofläden die Kassen klingeln sollen. Schon jetzt spüren viele Gewerbetreibende Umsatzeinbußen. Ein Thema, das schon viel diskutiert wurde, aber trotzdem noch immer die Gemüter erregt....

  • Buxtehude
  • 16.05.17
Panorama
Im Vordergrund sind die Einfamilienhäuser mit einer Firsthöhe von 8,65 Meter zu sehen, im Hintergrund die geplanten Mehrfamilienhäuser mit einer Höhe von 11,50 Meter

Sind diese Häuser zu groß?

bc. Jork-Königreich. Es ist eines der Top-Themen derzeit im beschaulichen Jork-Königreich: der geplante Bau des Buxtehuder Investors Schulenburg auf einer alten Hofstelle an der Königreicher Straße 81. Um die Dimensionen aufzuzeigen, hat einer der direkten Nachbarn jetzt eine Visualisierung anfertigen lassen, die nach seinen Aussagen die wahren Größenverhältnisse der drei neuen Mehrfamilienhäuser zur umliegenden Bebauung widerspiegeln sollen. Etwa drei Meter sollen die Schulenburg-Häuser höher...

  • Buxtehude
  • 26.07.16
Panorama
Anwohner Michael Klemm hat sich anwaltliche Hilfe geholt

Jork-Königreich: Nachbarn setzen sich zur Wehr

bc. Jork.Königreich. Anwohner in Jork-Königreich wollen jetzt mit juristischen Mitteln verhindern, dass drei Mehrfamilienhäuser mit je elf Wohneinheiten an der Königreicher Straße gebaut werden dürfen. Das Bauordnungsamt des Landkreises hat bereits ein Schreiben der Buxtehuder Rechtsanwältin Dr. Nina Freudenthal erhalten, in dem sie mit ausführlicher Begründung darlegt, dass das Bauvorhaben unzulässig sei. Wie berichtet, hatte der Investor, das Buxtehuder Architekturbüro Schulenburg, jüngst...

  • Buxtehude
  • 22.07.16
Politik
Die L 140 soll ungefähr vom neuen Kreisel an der Einmündung zum Gewerbegebiet „Ostfeld“, hier ein Foto vom Bau, bis zur Kreuzung in Königreich neu gestaltet werden

L140-Ausbau in Jork: Die Zeit drängt

bc. Jork. „Wenn wir viel wollen, gefährden wir das ganze Projekt.“ Peter Rolker, FDP-Ratsherr der Gemeinde Jork, traf bei der Bewertung der Ausbaupläne für die L 140 (Obstmarschenweg) wohl den Nagel auf den Kopf. Im gemeinsam tagenden Bau- und Tourismusausschuss am vergangenen Donnerstag wurde deutlich: Das geplante Bauvorhaben der Landesbehörde für Straßenbau, den Obstmarschenweg in Osterjork 2017 zu erneuern, steht in den Sternen. Grund: Die Finanzierung der Maßnahme ist nur bis Ende 2017...

  • Jork
  • 19.01.16
Politik

Busverkehr: Jorker Vorschläge nicht berücksichtigt

bc. Jork. Die Vorschläge für eine Verbesserung des Busverkehrs in Jork, die eine Arbeitsgruppe (AG) aller politischen Fraktionen ausgearbeitet hat, sind beim Landkreis Stade auf taube Ohren gestoßen. Das hat AG-Vorsitzender Harm-Paul Schorpp jetzt in einer Pressekonferenz scharf kritisiert: „Von unseren Ideen ist nichts übrig geblieben. Alle Fraktionen sind enttäuscht.“ Zum Hintergrund: Der Landkreis ist zuständig für die Erstellung eines Nahverkehrsplans. Der aktuelle gilt bis 2019,...

  • Jork
  • 17.11.15
Panorama
ASC-Vorstandsmitglied Alfred Behnke freut es, dass es jetzt losgeht

Bauarbeiten für neuen Kunstrasenplatz haben begonnen

bc. Jork-Königreich. Anfang der Woche fiel der Startschuss in Jork-Königreich: Über die Sommermonate entsteht dort, wo im vergangenen Jahr der kontaminierte Boden des Grundschul-Sportplatzes und Haupt-Trainingsplatzes des ASC Cranz-Estebrügge ausgekoffert werden musste, ein neuer Kunstrasenplatz. Schon in der vergangenen Woche wurde die Baustelle eingerichtet. "Wir freuen uns, dass es jetzt losgeht", sagt ASC-Vorstandsmitglied Alfred Behnke. Die offizielle Eröffnung sei auf den 12. September...

  • Jork
  • 03.06.14
Blaulicht
Einsatzbesprechung der Retter

Personensuche in Königreich mit Happy End

tk. Jork. Am Ostermontag wurde die Feuerwehr Königreich alarmiert, weil ein junger Mann (24) aus Königreich von einer Party verschwunden war. Zusätzlich wurde die Dreheiter der Feuerwehr Buxtehude angefordert, damit die Wärmebildkamera eingesetzt werden konnte. 80 Einsatzkräfte durchkämmten die Obstplantagen. Gegen 23.45 Uhr die erlösende Nachricht: Der Vermisste wurde in der Nähe der Estebrügger Kirche gefunden und dem Rettungsdienst übergeben.

  • Jork
  • 22.04.14
Wirtschaft
An der Sortiermaschine: Nicola Möllnitz und Abteilungsleiterin Ilse Markull (hi.)
9 Bilder

Im Winter alle Hände voll zu tun

Knochenjob Obstbau: sortieren, Gräben reinigen, Baumschnitt und Vermarktung in der kalten Jahreszeit tp. Ritsch/Borstel. Zur Blüte im Frühjahr und zur Ernte im Herbst rückt die Niederelbe mit den Obstbauregionen Altes Land und Kehdingen in den Fokus der Öffentlichkeit. Doch was macht ein Obstbauer im Winter, wenn die Vegetation ruht? "Wir haben alle Hände voll zu tun", sagt Gerd Moje (45), der in Drochtersen-Ritsch und in Jork-Borstel Plantagen bewirtschaftet. Der Familienbetrieb Moje,...

  • Drochtersen
  • 14.02.14
Panorama

Jorker Gift-Sportplatz wird entsorgt

bc. Jork. Die Entsorgung des giftigen Grand-Sportplatzes an der Grundschule in Jork-Königreich beginnt am Donnerstag, 27. Juni. Zunächst wird die Baustelle eingerichtet, am Freitag startet dann die Abfuhr. Sechs bis sieben Arbeitstage sind dafür eingeplant. Der mit Blei, Arsen und Quecksilber verseuchte Sportplatz (das WOCHENBLATT berichtete) muss in seiner gesamten Ausdehnung um 50 Zentimeter "tiefer gelegt" werden. Ein halber Meter der kontaminierten Fläche muss entsorgt und zur...

  • Jork
  • 24.06.13
Politik
Der kontaminierte Sportplatz an der Grundschule in Königreich ist eingezäunt. 50 Zentimeter Schlacke sollen in gesamter Ausdehnung des Platzes abgetragen werden

Wer entsorgt den Gift-Sportplatz?

bc. Jork. Jetzt kann es losgehen: Das Umweltamt des Landkreises Stade hat der Gemeinde Jork grünes Licht gegeben, mit der Ausschreibung für die Entsorgung des giftigen Grand-Sportplatzes an der Schule in Königreich zu beginnen. Damit die Vergabe beschleunigt wird, handelt es sich um eine sogenannte beschränkte Ausschreibung. Ausgewählte Unternehmen werden direkt aufgefordert, ein Angebot abzugeben. Nach Angaben von Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein) ist die Auftragsvergabe für Mitte Mai...

  • Jork
  • 23.04.13
Politik
Seit Donnerstag ist der giftige Grandplatz in Jork-Königreich eingezäunt

Giftiger Sportplatz: Eltern in Sorge

bc. Jork-Königreich. Eltern in den Estegemeinden sorgen sich um die Gesundheit ihrer Kinder. Der giftige Grandsportplatz an der Grundschule in Jork-Königreich (das WOCHENBLATT berichtete) treibt sie um. Wie sollen die Kinder geschützt werden? Diese Frage tauchte am Dienstagabend im Jorker Jugend-, Sport- und Sozialausschuss auf. Katrin Hauschildt betonte in öffentlicher Sitzung: "Es darf nicht ums Geld gehen, wenn die Gesundheit der Kinder auf dem Spiel steht." Die dreifache Mutter befürchtet,...

  • Jork
  • 28.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.