alt-text

++ A K T U E L L ++

Zwei weitere Personen im Landkreis Stade im Zusammenhang mit Corona gestorben

Guderhandviertel

Beiträge zum Thema Guderhandviertel

Das könnte Sie auch interessieren:

Sport
Die 1. Voltigiermannschaft des RV Fredenbeck wird 2018 Deutscher Meister
3 Bilder

Fredenbecker Reiter, Fahrer und Voltigierer sind im Spitzensport vertreten
Erfolg für Zwei- und Vierbeiner

sc. Fredenbeck. "2021 war unser erfolgreichstes Jahr", sagt der Vorsitzende des Reitvereins Fredenbeck Klaus Hauschild. Neben den großen Errungenschaften der Voltigiermannschaft um Gesa Bührig konnten auch die Reiter und Kutschfahrer des Vereins auf Turnieren viele Erfolge einheimsen. Eine beispiellose Karriere legte das Voltigieren in Fredenbeck hin: Seid 2009 führte Gesa Bührig die Erste Mannschaft des Vereins bis hin zur schwersten Klasse und von Erfolg zu Erfolg. Mittlerweile kann das...

Blaulicht

Durchsuchungen im Kreis Stade
Drogen im Wert von 120.000 Euro beschlagnahmt

tk Stade. Erneut ist der Polizei ein Schlag gegen den Drogenhandel im Landkreis Stade gelungen: Vier Wohnungen im Kreis Stade wurden durchsucht. Dabei fanden die Ermittler mehrere Kilogramm Betäubungsmittel sowie eine Indoorplantage. Den Verkaufswert der Drogen schätzt die Polizei auf rund 120.000 Euro. Die drei mutmaßlichen Dealer waren nach Angaben der Polizei bislang nicht in Erscheinung getreten. Sie sind aber dem Zoll Hamburg bei einer Kontrolle aufgefallen, der sich daraufhin mit einem...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 24. September
Erneut ein Corona-Toter in Hanstedt

(os). Traurige Nachrichten aus dem Landkreis Harburg: Erneut ist ein Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung verstorben. Nach WOCHENBLATT-Informationen stammte der Mitt-Achtziger aus Hanstedt. Damit stieg die Anzahl der Menschen, die im Landkreis Harburg an oder mit dem Coronavirus verstorben sind, auf 117.  Positiv entwickelte sich dagegen der Inzidenzwert: Dieser lag am heutigen Freitag, 24. September, mit 47,26 das erste Mal seit mehr als einem Monat wieder unter der 50er-Marke. Es...

Wirtschaft
Der Glasfaserausbau von "Glasfaser Nordwest" schreitet gut voran

Vodafone verklagt das Bundeskartellamt
"Glasfaser Nordwest" soll ausgebremst werden

(bim). Das Bundeskartellamt hatte Anfang 2020 grünes Licht gegeben für das Jointventure "Glasfaser Nordwest", mit dem die Deutsche Telekom und der Regionalanbieter EWE den gemeinsamen Glasfaserausbau in 13 Pilotregionen beschleunigen wollen, u.a. in Stade und Tostedt. Diese Freigabe zur Firmengründung hat das Oberlandesgericht (OLG) in Düsseldorf nun aufgehoben und damit einer Beschwerde des Wettbewerbers Vodafone stattgegeben. Vodafone hatte offiziell geklagt aus Sorge, dass die Glasfaser...

Blaulicht
Die beiden Insassen des Peugeot wurden bei dem Unfall schwer verletzt
2 Bilder

Schwerer Unfall auf der L124 bei Stade
Zwei Schwerverletzte: Transporter kracht in den Gegenverkehr

nw/tk. Stade. Zwei Menschen wurden am Donnertagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer und einer leicht verletzt. Gegen 16:13 Uhr kam es auf der Landesstraße 124 zwischen Riensförde und Hagen-Steinbeck zu dem Unglück. Ein 18-jähriger Ahlerstedter befuhr mit einem Mercedes Transporter die L124 in Richtung Hagen-Steinbeck, verlor auf regennasser Fahrbahn aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dabei  kam es zu einem Frontalzusammenstoß...

Blaulicht

Warnung vor Gewinnspiel-Inkasso

(bim). Der Trick ist nicht neu, aber Betrüger versuchen es immer wieder: Aktuell sind vermeintliche Mahnungen eines Inkassounternehmens in Umlauf, in denen Rechtsanwalt Dr. Mathias Müller eine hohe Geldsumme für eine telefonische Anmeldung zum Dienstleistungsvertrag "Deutsche Gewinner Zentrale Lotto 6-49" einfordert und mit Konto-Sperrung droht. Als Absender wird die "Inkasso Hauptzentrale Köln" angegeben. Die Forderung von 546,44 Euro soll an "PANNON SL" überwiesen werden. Ein Dr. Mathias...

Sport
Mit Gold dekoriert: Nikias Arndt, hier im Trikot seines ehemaligen Teams Giant Alpecin

Gebürtiger Buchholzer mit Mixed-Staffel erfolgreich
Rad-Star Nikias Arndt rast zu WM-Gold

os. Buchholz. Toller Triumph für Radrennfahrer Nikias Arndt (29): Bei der Straßen-WM in Belgien holte der gebürtige Buchholzer Gold mit der Mixed-Staffel. Das deutsche Sextett, dem neben dem Profi des Teams DSM der vierfache Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (36) bei dessen letztem Profirennen, Max Walscheid (28), Lisa Brennauer (33), Lisa Klein (25) und Mieke Kröger (28) angehörten, brauchte für die 44,5-Kilometer-Strecke von Knokke nach Heist 50:49 Minuten. Auf Rang zwei landete die...

Politik

Lühes SPD präsentiert Kandidaten
Politik für eine Wende

sla/nw. Lühe. Der SPD Ortsverein Lühe präsentiert aktuell seine Kandidatinnen und Kandidaten, die für eine sozial-ökologische Wende in den Gemeinden eintreten. Am Start für den Rat der Samtgemeinde Lühe sind Jürgen Michaelis, Michaela Peske, Heinzfrieder Dürkes, Stefan Schimkatis, Dr. Hergen Riedel, Nihat Sagir, Reinhard Meyer-Schmeling, Ina Rinck, Uwe Müller und Rüdiger Fabian. In Grünendeich stehen Hans-Heinrich Schenk, Rüdiger Fabian, Hans Indlekofer zur Wahl. In Guderhandviertel bewerben...

  • Lühe
  • 27.07.21
  • 126× gelesen
Blaulicht

Am Tatort aufgegriffen
Einbrecher in Guderhandviertel auf frischer Tat ertappt

jab. Guderhandviertel. Mit seiner Taschenlampe hatte sich am Mittwoch ein junger Mann in Guderhandviertel während eines Einbruchs verraten. Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnte der aus dem Ort stammende Langfinger noch am Tatort aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Der 18-Jährige hatte ein Kellerfenster in der Nacht gegen 1 Uhr aufgebrochen und war in das Gebäude eingestiegen. Mit einer Taschenlampe durchsuchte er den Raum nach brauchbarem Diebesgut. Das sah allerdings ein...

  • Lühe
  • 07.04.21
  • 125× gelesen
Panorama
Familie Dorna macht es sich bei Regen einfach in ihrem großen Zelt gemütlich Foto: jab
4 Bilder

Das WOCHENBLATT hat nachgefragt, wie Camper es in den vergangenen Tagen bei frischen Temperaturen und Regen im mobilen Heim aushalten
Zelten bei Wind und Wetter

jab. Guderhandviertel. "Bei Regen ist es doch besonders gemütlich", meint Camperin Frederike Dorna (33) aus dem Ruhrgebiet. Mit ihrem Mann Alex (33), den Söhnen Benjamin (5) und Jonathan (2) sowie Hundeoma Anni verbringt sie derzeit auf einem Campingplatz in Guderhandviertel ihren Jahresurlaub. In dem großen Zelt verfügt die Familie über sehr viel Platz. Im hinteren Bereich hat jeder seinen Schlafplatz, allerdings vermischt sich die Konstellation meist während der Nacht, geben Frederike und...

  • Lühe
  • 19.07.19
  • 415× gelesen
Blaulicht

Rauchpieper schreckt Hausbewohner hoch: Kellerbrand in Guderhandviertel

jd. Guderhandviertel. Zu einem Kellerbrand wurde die Feuerwehr am Samstagnachmittag in Guderhandviertel (Samtgemeinde Lühe) gerufen. Das laute Piepen eines Rauchmelders schreckte gegen 16 Uhr die Bewohner einer Doppelhaushälfte hoch. Beim Öffnen der Kellertür schlug ihnen starker Rauch entgegen. Die alarmierten Retter waren rasch zur Stelle: Der Einsatzort befand sich an der Rückseite des Gerätehauses der Guderhandvierteler Wehr. Als die Brandschützer eintrafen, war auch das Erdgeschoss schon...

  • Lühe
  • 11.10.15
  • 184× gelesen
Blaulicht

Dieseldiebe zapfen 250 Liter ab

tk. Guderhandviertel. Von einem Bagger, der auf einer Obstplantage in Guderhandviertel am Wetternweg abgestellt war, haben Unbekannte am Wochenende rund 250 Liter Diesel abgezapft. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 350 Euro.

  • Lühe
  • 01.06.15
  • 84× gelesen
Panorama

Die ersten Ergebnisse des Verkehrsmonitorings sind da

bc. Altes Land/Stade. Der Landkreis Stade hat die ersten Ergebnisse der Verkehrszählungen im Alten Land („Monitoring“) auf seiner Homepage veröffentlicht. Knappes Fazit: Der Verkehr hat zugenommen. Die Messwerte sind immer Sieben-Tage-Zählungen. Das heißt, es wird ein durchschnittlicher Tageswert von Montag bis Sonntag angegeben. An 14 verschiedenen Stellen wird der Verkehr erfasst. Einige Beispiele: • L 140, zwischen L 111 und Hollern (9.088 Pkw und 576 Fahrzeuge über 3,5 Tonnen) • L 140,...

  • Jork
  • 19.12.14
  • 80× gelesen
Panorama

"Xaver": die Nachwirkungen

bc. Guderhandviertel. Das Sturmtief „Xaver“ wirkt nach. Selbst Tage nach dem Orkan können viele Menschen an der Lühe noch immer nicht durchatmen. Bei Uwe Kröncke und seiner Ehefrau steht das Wasser „Oberkante Unterlippe“ vor ihrem Fachwerkhaus in Guderhandviertel: 50 Zentimeter höher als bei normalem Tidehochwasser. Nur fünf Zentimeter fehlten laut Kröncke vor einigen Tagen, dann hätte sich die Lühe in seinen Garten ergossen. „Dabei wäre das einfach zu verhindern gewesen“, moniert der...

  • Lühe
  • 17.12.13
  • 290× gelesen
Blaulicht

Einbrecher im Kreis Stade unterwegs

tk. Landkreis Stade. Am Wochenende haben Tageswohnungseinbrecher drei Mal zugeschlagen. In Guderhandviertel und Horneburg gelang es den Kriminellen ins Haus zu kommen. Unter anderem wurde Schmuck und Geld gestohlen. In Apensen scheiterten die Täter. die Alarmanlage vertrieb sie. Der Schaden beträgt in allen Fällen zusammen mehrere Tausend Euro.

  • Apensen
  • 04.11.13
  • 153× gelesen
Blaulicht

Ist das irre! Raser lässt sich zwei Mal blitzen

tk. Guderhandviertel. War das doppelte Konsequenz, kompletter Irrsinn oder der Wunsch, das Bußgeld nach oben zu schrauben? Der Fahrer eines Seat ist Mittwoch bei einer Tempokontrolle in Guderhandviertel gleich zwie Mal geblitzt worden. Sein Meisterstück: Erst brauste er mit 75 km/h durch die Tempo-30 Zone vor einem Seniorenheim. Dann wendete er, um sich das Verkehrsschild mit der 30 noch einmal genau anzusehen. Dann fuhr er zurück - und hatte die Geschwindigkeitsbegrenzung prompt vergessen. Der...

  • Buxtehude
  • 17.10.13
  • 406× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.