Alles zum Thema Haushaltsdebatte

Beiträge zum Thema Haushaltsdebatte

Politik
Die letzte Ratssitzung vor Weihnachten findet traditionell im historischen Ratssaal statt

Buxtehuder Rat genehmigt den Haushalt

Nur über die Erhöhung der Grundsteuer wurde noch gestritten tk. Buxtehude. Der Buxtehuder Rat hat kürzlich den Haushalt für 2018 abgesegnet. Ein Werk mit beeindruckenden Zahlen: 46,7 Millionen Euro will die Stadt in den kommenden Jahren investieren. An Investitionsresten stehen noch zehn Millionen Euro im Etat. Diese Riesensummen sind politisch unumstritten. Debattiert wurde fast ausschließlich über die Erhöhung der Grundsteuer B. Das lehnte die CDU ab. Weil über Haushalt und Grundsteuer...

  • Buxtehude
  • 19.12.17
Politik
Wie geht denn das! Erst stritten sich die Stader Ratsmitglieder wie die Kesselflicker, dann stimmten sie dem Haushalt einstimmig zu

Stadtrat Stade: Streithähne plötzlich lammfromm

bc. Stade. Showtime in der letzten Stader Ratssitzung in 2015: Für diese Haushaltsdebatte hätte Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) Eintritt verlangen können, so groß war der Unterhaltungswert, als die verbalen Spitzen von einer Seite zur anderen flogen. Ein bunter Strauß an Vorwürfen von arrogantem Verhalten bis zu fehlendem Intellekt. Umso erstaunlicher, dass die Streithähne nach mehr als zwei Stunden Diskussion einstimmig den Haushaltsplan 2016 mit einem Gesamtvolumen von rund 95...

  • Stade
  • 22.12.15
Politik
Mit neun Gegenstimmen verabschiedete der Kreistag am Montag den Haushaltsplan des Landkreises

Kreistag in Stade: Streit über eine Kleinigkeit

bc. Stade. Der Landkreis Stade will im kommenden Jahr knapp 260 Millionen Euro ausgeben. Das beschloss der Kreistag am Montag mit großer Mehrheit. Nur die Grünen-Fraktion sowie Benjamin Koch-Böhnke (Linke), Rudolf Fischer (FDP) und Adolf Dammann (NPD) stimmten gegen das Zahlenwerk. Über zweieinhalb Stunden dauerte die Haushaltsdebatte mit zahlreichen Wortbeiträgen. Angesichts des Zig-Millionen-Euro-Etats, über den die Abgeordneten zu entscheiden hatten, glich der Hauptstreitpunkt am Montag...

  • Stade
  • 16.12.14
Politik
Die maroden Schulbungalows sollen einem Neubau weichen

Neu Wulmstorf: Grünes Licht für Familienzentrum

bc. Neu Wulmstorf. Trotz eines Minus von 825.000 Euro im Haushaltsplan für 2014 will die Gemeinde Neu Wulmstorf ein neues Familienzentrum mit Kindertagesstätte und Mehrgenerationenhaus hinter dem Rathaus bauen. Die maroden Schulbungalows, in denen sich derzeit das "Courage" befindet, sollen abgerissen werden. Ein entsprechender Antrag von SPD und Grünen fand am Donnerstag im Gemeinderat eine Mehrheit. Die CDU stimmte dagegen. Eine Projektgruppe wird sich jetzt um die detaillierte Planung...

  • Neu Wulmstorf
  • 28.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.