Klaus Quiatkowsky

Beiträge zum Thema Klaus Quiatkowsky

Panorama
Klaus Quiatkowsky ist fit wie ein Turnschuh
2 Bilder

Mega-Radtour: "Polit-Rentner" fit wie nie

bc. Stade. "Abstrampeln" für politische Kompromisse, das muss Klaus Quiatkowsky (SPD) nicht mehr. Nach 30 Jahren im Stader Rat ist der Noch-Vize-Bürgermeister der Hansestadt am vergangenen Sonntag nicht wieder zur Kommunalwahl angetreten. Da bleibt nun viel Zeit für andere Hobbys. Ohne Strampeln geht es bei Klaus Quiatkowsky aber nicht. Mit seinem alten Schul- und Studienfreund Hans Theuerkauf aus Osterholz-Scharmbeck trat der 75-Jährige jetzt noch mal kräftig in die Pedalen: 1.800 Kilometer...

  • Buxtehude
  • 14.09.16
Politik
"Verärgert": Klaus Quiatkosky (SPD)
3 Bilder

Stader Verwaltung "hat versagt"

Zoff um Millionen-Garage im Finanzausschuss: Klaus Quiatkowsky (SPD) übt harsche Kritik an der Stadt tp. Stade. "Elbphilharmonie", "Vogelkäfig", "Schuhkarton": Diese Begriffe fielen schon in Diskussionen um den geplanten Neubau der städtischen Parkgarage neben dem künftigen Einkaufszentrum "Neuer Pferdemarkt" in Stade. Angesichts der Kostensteigerung des ursprünglich mit gut 8,4 Millionen Euro veranschlagten Bauprojektes um mögliche weitere 1,95 Millionen Euro netto entbrannte am Donnerstag...

  • Stade
  • 04.05.16
Politik
Ist noch stellvertretender Bürgermeister in Stade: Klaus Quiatkowsky (li.). War fünf Jahre lang ehrenamtlicher Bürgermeister der Hansestadt Stade: Hans-Hermann Ott

Stade: Politik-Urgesteine machen Schluss

bc. Stade. Wer so ungefähr 45 Jahre alt ist und die Kommunalpolitik in der Hansestadt Stade seit seiner Pubertät verfolgt, kann sich schwer vorstellen, dass im Herbst Schluss sein soll für zwei politische Urgesteine. Lokalpolitik ohne Klaus Quiatkowsky (74) und Hans-Hermann Ott (75) - unvorstellbar. Der Sozialdemokrat Quiatkowsky (74), seit 1986 ununterbrochen im Stadtrat, sowie der Christdemokrat Ott (75), seit 1976 im Ortsrat Bützfleth und seit 1991 im Stadtrat, kandidieren bei der...

  • Stade
  • 23.02.16
Politik
Wie geht denn das! Erst stritten sich die Stader Ratsmitglieder wie die Kesselflicker, dann stimmten sie dem Haushalt einstimmig zu

Stadtrat Stade: Streithähne plötzlich lammfromm

bc. Stade. Showtime in der letzten Stader Ratssitzung in 2015: Für diese Haushaltsdebatte hätte Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) Eintritt verlangen können, so groß war der Unterhaltungswert, als die verbalen Spitzen von einer Seite zur anderen flogen. Ein bunter Strauß an Vorwürfen von arrogantem Verhalten bis zu fehlendem Intellekt. Umso erstaunlicher, dass die Streithähne nach mehr als zwei Stunden Diskussion einstimmig den Haushaltsplan 2016 mit einem Gesamtvolumen von rund 95...

  • Stade
  • 22.12.15
Politik
SPD-Fraktionschef in Stade: Kai Holm

SPD-Mann: "Das klingt nach Freibier für alle"

bc. Stade. Mit einer Flut von Anträgen überraschte die CDU-Fraktion im Stader Finanzausschuss SPD, Grüne und FDP. Rund eine Million Euro wollten die Christdemokraten für diverse Projekte (Wassertourismus, Beleuchtungskonzept, Planungskosten Kita Schölisch, Flächenbevorratung Gewerbeansiedlungen) zusätzlich in den Haushaltsplan 2016 einstellen lassen. Der größte Batzen mit 500.000 Euro galt einem modernem Straßenverkehrsmanagement, um die Stauzeiten auf den Haupteinfallstraßen zu...

  • Stade
  • 04.12.15
Panorama
Stades "historisches Paar", Nicole Werk und Jürgen Ulrich

Stader Fastnacht mit "Gertrud und Peter Mänken“

Narren klopfen an die Rathaustür tp. Stade. Die närrische Saison beginnt: Am Mittwoch, 11. November, wird in Stade die Fastnacht eröffnet. Ein kleiner Umzug, der vom Stadtbüttel Holger Patzelt hoch zu Ross und Stades "historischem Paar", Nicole Werk und Jürgen Ulrich als "Gertrud und Peter Mänken“ angeführt wird, führt zum Stader Rathaus. Dort klopfen die Narren um 11.11 Uhr an die Tür. Vize-Bürgermeister Klaus Quiatkowsky wird die Fastnachtsgilde begrüßen und den Stadtsäckel übergeben....

  • Stade
  • 04.11.15
Politik
Der Abriss des alten Parkhauses ist besiegelt

Parkhaus-Kauf in Stade unter Dach und Fach

Rat der Stadt stimmt für umstrittene "Millionen-Garage" / Neubau des EInkaufszentrums bis Ende 2017 tp. Stade. Der Beschluss hatte sich im Vorfeld abgezeichnet: Auf der Sitzung am Montag votierte der Rat der Stadt Stade mit 23 Ja- zu 15 Neinstimmen für den Neubau der städtischen Parkgarage auf dem Ex-Hertie-Gelände an der Stockhausstraße. Während die CDU, wie angekündigt, dem mit dem Vorhaben verbundenen Vertragswerk geschlossen zustimmte, konnten einige Ratsleute aus der...

  • Stade
  • 30.09.15
Politik
Bis 2018 steigen die Schulden der Stadt laut Finanzplanung auf 84 Mio. Euro an

Die Schuldenuhr in Stade tickt

bc. Stade. Die Steuereinnahmen sprudeln! In diesem Jahr erwartet die Hansestadt Stade 3,8 Mio Euro (plus 22 Prozent) mehr an Gewerbesteuern als ursprünglich kalkuliert. Geld für neue Investitionen in die Kinderbetreuung: Allein 11,5 Stellen in Ganztagsgruppen sollen geschaffen werden. Doch die Politik warnt. Vor allem vor den Folgekosten. Denn die Schuldenuhr tickt. Angesichts der geplanten Ausgaben steigt die Verschuldung der rund 47.000 Einwohner großen Stadt bis 2018 um mehr als 30 Mio....

  • Stade
  • 07.07.15
Panorama
Das "Karussell" der kanadischen Installationskünstlerin und Malerin Katharine Harvey soll auch nach dem Ende der Ausstellung im September stehen bleiben
4 Bilder

Kunst als "i-Tüpfelchen" für die Wallanlagen

lt. Stade. Als ein "i-Tüpfelchen" für die historischen Wallanlagen und ein "Sahnehäubchen, mit denen die Grün- und Wasserlandschaft aufpoliert wird" bezeichnete Stades stellvertretender Bürgermeister Klaus Quiatkowsky das einzigartige Skulpturenprojekt, das am Sonntag in Stade offiziell eröffnet wurde. Kurator Rik Reinking konnte 21 internationale Künstler für die außergewöhnliche Kunstausstellung gewinnen, in der Besucher die Werke nicht nur entdecken, sondern auch ausprobieren können. Die...

  • Stade
  • 03.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.