alt-text

++ A K T U E L L ++

Hospitalisierung steigt - Seitwärtsbewegung bei Sieben-Tage-Inzidenz

Heideruh

Beiträge zum Thema Heideruh

Panorama
Bürgermeister Heinrich Richter sprach zur Einweihung der Gedenktafel
2 Bilder

Gedenktafel erinnert an Opfer der KZ-Transporte auf der Heidebahnstrecke

bim. Handeloh. Wozu Hass gegenüber anderen Völkern, Ehtnologien und Anhängern anderer Glaubensrichtungen sowie Verblendung führen können, hat das Dritte Reich auf grausamste Weise gezeigt. Anlässlich des "Internationalen Gedenktags für die Opfer des Holocaust", der auch im Landkreis Harburg begangen wurde, weihte Bürgermeister Heinrich Richter jetzt am Bahnhof in Handeloh im Beisein von rund 35 Bürgern eine Gedenktafel offiziell ein. Diese erinnert an die KZ-Häftlinge, die durch die...

  • Tostedt
  • 29.01.19
  • 464× gelesen
Panorama
Bea Trampenau sucht für Rami (4) händeringend einen Kindergartenplatz 

Kita-Engpass in Buchholz: Rami (4) bald allein daheim?

bim. Buchholz. Eigentlich ist es eine echte Glücksgeschichte: Die Flüchtlingsfamilie aus dem Sudan hat eine Wohnung in Buchholz gefunden, der Mann hat Arbeit, die Frau besucht einen Deutschkursus. Was fehlt, ist ein Kindergartenplatz. Denn der kleine Rami (4) steht derzeit - wie viele andere Kinder in Buchholz - ohne Betreuung da. Der Skandal: Weder die „Familienstadt Buchholz“ noch der Landkreis Harburg sehen eine Möglichkeit, dem Kind eine Betreuung zu ermöglichen, sind aber zumindest um...

  • Tostedt
  • 23.11.18
  • 580× gelesen
Politik
Der Wolf sorgt für Konflikte: Kann ein 
kreiseigener Wolfsmanager das Problem mit den grauen Jägern lösen?

AfD fordert einen Wolfsmanager für den Landkreis Harburg

mi. Landkreis. Wenn sich am kommenden Montag der Kreistag des Landkreises Harburg um 15 Uhr im Gasthaus Böttcher in Nenndorf trifft, stehen dort auch zwei Anträge der AfD zur Debatte. Die Partei fordert: Der Landkreis Harburg soll eine hauptamtliche Stelle für das Wolfsmanagement schaffen. Sowie einen Sonderfond der Viehhalter bei Wolfssicherungsmaßnahmen finanziell unterstützt. Außerdem beantragt die AfD, im Kreistag eine Resolution gegen politisch motivierte Gewalt auf den Weg zu bringen. •...

  • Hollenstedt
  • 16.06.17
  • 99× gelesen
Politik
Die antifaschistische Bildungsstätte Heideruh 
in Buchholz ist der AfD ein Dorn im Auge
3 Bilder

Linksextrem? Verein Heideruh im Visier der AfD

mi. Landkreis. Darf der Landkreis Harburg die Jugendarbeit des Vereins Heideruh aus Buchholz mit Fördermitteln unterstützen, wenn im Freizeitheim des Vereins auch Organisationen wie die - vom Verfassungsschutz beobachtete - Deutsche Kommunistische Partei (DKP) tagen? Dieses Thema möchte die AfD auf die große politische Bühne bringen. Und beantragte jetzt im Jugendhilfeausschuss, Heideruh jegliche Fördermittel zu streichen. Der Ausschuss beschäftigte sich allerdings gar nicht mit dem Thema....

  • Hollenstedt
  • 12.05.17
  • 1.190× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.