Alles zum Thema Jobcenter Stade

Beiträge zum Thema Jobcenter Stade

Wirtschaft
Freuen sich über den Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt: Friedhelm Keiser (Geschäftsführer Jobcenter 
Stade, v. li.) sowie Lars Spieker, Dagmar Froehlich und Anke Peters von der Agentur für Arbeit Stade

Immer weniger Arbeitslose im Landkreis Stade

lt. Stade. Eine positive Bilanz ziehen die Verantwortlichen der Agentur für Arbeit Stade und des Jobcenters Stade. Die Zahl der Arbeitslosen im gesamten Agenturbezirk (Landkreise Stade, Rotenburg und Cuxhaven) sei weiter gesunken auf weniger als 15.000 (5.816 im Landkreis Stade). Die Arbeitslosenquote lag 2018 durchschnittlich bei 4,9 Prozent (5,2 Prozent im Landkreis Stade), so Dagmar Froehlich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade. Das sei der fünfte Rückgang in...

  • Stade
  • 25.01.19
Panorama
Solche Fragen darf ein Jobcenter nicht stellen

"Nennen Sie uns doch Ihre Sexpartner?"

bc. Stade. Testosterongesteuert oder einfach nur meilenweit übers Ziel hinausgeschossen? Ein Mitarbeiter im Jobcenter Stade wollte von einer schwangeren Hartz IV-Empfängerin wissen, mit welchen Männern sie Sex hatte. Als sich die junge Frau (27) weigerte, den Fragebogen zu beantworten, bekam sie für den Monat September kein Geld mehr - auch keine Miete. „Ein Skandal, dass das Jobcenter Leistungen kürzt, weil eine Frau sich gegen den Eingriff in ihre Grundrechte wehrt“, sagt Rechtsanwalt Jan...

  • Buxtehude
  • 28.10.16
Panorama
Die Messe im Metropol war gut besucht
8 Bilder

Erfolgreiche erste Ausbildungsmesse im Metropol in Stade

sb. Stade. Trotz strahlendem Sonnenschein besuchten am vergangenen Freitag zahlreiche Schüler und Schulabgänger nicht das Freibad, sondern die erste Ausbildungsmesse im Metropol der Agentur für Arbeit Stade sowie dem Jobcenter Stade. "Wir sind sehr stolz auf diese großartige Resonanz", sagt Agentur-Chefin Dagmar Froelich. Die branchen-übergreifende Messe hatte nicht nur dank der Party-Location "Metropol" im Gewerbegebiet Stade Süd Event-Charakter. Zusätzlich lockten Livemusik, kleine...

  • Stade
  • 24.08.16
Panorama
Die Teilnehmer bei "JobAct" arbeiten seit Juli an dem Stück "Troja am Ende?", das am Mittwoch, 17. Dezember, Premiere feiert

Kunst contra Frust

bc. Stade. Ein Teufelskreis: Je länger ein junger Mensch arbeitslos ist, desto schwerer ist es für ihn, einen Ausbildungsplatz zu finden. Der Frustrationspegel steigt, das Selbstwertgefühl sinkt. Hier setzt das Projekt "JobAct Stadtleben" ein: Es richtet sich an die Gruppe der 25 bis 35 Jahre alten Langzeitarbeitslosen, die den Sprung von der Schule in die Arbeitswelt aus welchen Gründen auch immer verpasst haben. Das Besondere: Es sind die Mittel der Kunst, die den Projektteilnehmern neues...

  • Stade
  • 12.12.14
Wirtschaft
Sind viele Arbeitslose zu schlecht qualifiziert? Eine Studie legt den Verdacht nahe. Ein Jobcenter-Mitarbeiter widerspricht

Keine Qualifikation, keine Chance auf einen festen Job?

tk. Landkreis. Diese Zahl alarmiert: 45 Prozent der Arbeitslosen in Deutschland sollen laut einer neuen Studie so schlecht qualifiziert sein, dass sie nur einfache Helferjobs übernehmen können. Weil nur 14 Prozent aller Arbeitsplätze diesem niedrigen Qualifizierungsniveau entsprechen, haben diese Klienten der Jobcenter kaum eine Chance auf dem Arbeitsmarkt. Laufen viele Qualifizierungsbemühungen der Arbeitsagenturen und Jobcenter ins Leere? Wird es eine wachsende Zahl von Menschen geben, die...

  • Buxtehude
  • 20.06.14
Panorama

Landkreis Stade: Arbeitsagentur und Jobcenter an Heiligabend und Silvester geschlossen

Die Agentur für Arbeit in Stade weist darauf hin, dass alle Geschäftsstellen sowie das Stader Jobcenter und das Berufsinformationszentrum (BIZ) am Montag, 24. Dezember, und Montag, 31. Dezember, geschlossen bleiben. Zwischen Weihnachten und Neujahr, am Donnerstag und Freitag, 27. und 28. Dezember, sowie ab Mittwoch, 2. Januar, gelten die bekannten Öffnungszeiten. • www.arbeitsagentur.de

  • Buxtehude
  • 19.12.12
Panorama

Sie krempeln ihr Leben um

Durch das Projekt „ALiAs“ finden alleinerziehende Mütter einen Weg aus der Langzeitarbeitslosigkeit lt. Stade. Alleinerziehende Mütter, die ohne Führerschein auf dem Land leben, langzeitarbeitslos sind und keine Ausbildung haben, können aus eigener Kraft nur sehr schwer auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen. Das Jobcenter Stade und die Stader Confido Coaching Contor GmbH haben deshalb ein wegweisendes Projekt ins Leben gerufen. Bei „ALiAs“ lernen rund 30 Teilnehmerinnen im Alter von 26 bis 49...

  • Buchholz
  • 28.11.12