Kita Beiträge

Beiträge zum Thema Kita Beiträge

Politik
Die Kita-Betreuung läuft erst langsam wieder an. In der Zwischenzeit sollen keine Beiträge erhoben werden

Eltern sollen bis Ende Juli nichts zahlen
Keine Kita-Beiträge für vier Monate in Stade

jd. Stade. Die Stadt Stade will den Eltern die Kitagebühren für die Monate April bis einschließlich Juli erlassen. Eine entsprechende Empfehlung legt die Verwaltung dem Rat zur Abstimmung vor. Sollte die Schließung der Kitas über die Sommerferien hinaus andauern, kann der Beitragserlass verlängert werden. Ausgenommen von der Gebührenbefreiung sind diejenigen Eltern, die ihre Kinder in den Notgruppen betreuen lassen. Verlust von 272.000 Euro Nach Berechnungen der Verwaltung verzichtet die...

  • Stade
  • 19.05.20
Politik
Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen (re.) bei der symbolischen Schlüsselübergabe zur 
Einweihung der Kindertagesstätte an der Ohlendorfer Straße in Ramelsloh im Jahr 2018

In der Coronakrise
Gemeinde Seevetal will Eltern Kita-Beiträge erlassen

ts. Seevetal. Die Gemeinde Seevetal beabsichtigt, die Eltern von Kindern in Seevetaler Kindertagesstätten finanziell zu entlasten. Nach Angaben der Gemeindeverwaltung ist vorgesehen, ab dem 1. April die Kita-Beiträge für einen Monat zu erstatten. Sollten die Kindertagesstätten wegen der Infektionsschutz-Vorschriften während der Corona-Pandemie noch längere Zeit geschlossen bleiben, würde diese Regelung auch für die Folgemonate beibehalten werden. Die Gemeinde Seevetal würde laut Verwaltung...

  • Seevetal
  • 10.04.20
Politik

Kitas in Jork: Eltern sollen mehr bezahlen

bc. Jork. Nach dem Wunsch der Jorker Gemeindeverwaltung wird die Betreuung in den Kindertagesstätten künftig teurer werden für Eltern. Eine Sechs-Stunden-Betreuung pro Tag soll beispielsweise statt 240 Euro 270 Euro kosten - egal ob Elementar- oder Krippen-Betreuung. Neu ist eine Neun-Stunden-Betreuung für 340 Euro. Der Punkt wurde allerdings jüngst von der Sitzung des Ausschusses für Jugend, Soziales und Sport gestrichen, da noch nicht alle Kuratorien der Kindertagesstättenträger zum Thema...

  • Buxtehude
  • 23.05.17
Politik
Die Grafik zeigt die Höhe der Elternbeiträge für die einzelnen Einkommensstufen bei einer achtstündigen Betreuung. Blau steht für die bisherigen Sätze, orange für die künftigen Beiträge

"Soziale Riesen-Sauerei" - Merkwürdige Kita-Beitragsgestaltung in Sauensiek

jd. Sauensiek. Das ist gut für berufstätige Eltern: Die Gemeinde Sauensiek hat kürzlich die Ausweitung der Betreuungszeiten in den Kitas auf bis zu neun Stunden beschlossen. Die längeren Kita-Öffnungszeiten nimmt die Gemeinde zum Anlass, die Gebühren neu zu kalkulieren. Dabei sind Beiträge zum Teil erheblich abgesenkt worden. Auch das ist gut für die Eltern. Allerdings nur für diejenigen, die ordentlich verdienen. Wer ein niedriges Einkommen hat, ist in Zukunft wesentlich schlechter gestellt....

  • Apensen
  • 25.04.17
Politik

Politiker beraten über höhere Kita-Beiträge

jd. Ahlerstedt. Die Ahlerstedter Politiker beraten am heutigen Mittwoch, 23. Juli, über eine Erhöhung der Kita-Gebühren. Auf der Sitzung des Jugend- und Kulturausschusses, die um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Ottendorf stattfindet, soll der Vorschläge einer Arbeitsgruppe erörtert werden, die Staffelung der Elternbeiträge neu zu gestalten. So ist beabsichtigt, eine neue Höchststaffel für Spitzenverdiener einzuführen.

  • Harsefeld
  • 22.07.14
Panorama
Nathalie Volkert ist zweifache Mutter: Sie blickt neidisch auf die kostenlose Kinderbetreuung in Hamburg

Kita-Gebühren: Neidischer Blick nach Hamburg

bc. Neu Wulmstorf. Manchmal ist die Welt ungerecht. So empfindet es derzeit Nathalie Volkert. Die Mutter zweier Kinder ist mit ihrer Familie vor einiger Zeit aus Hamburg nach Neu Wulmstorf gezogen. Hier bezahlt sie 450 Euro für einen Ganztagsplatz in der Kindertagesstätte (Höchstsatz inklusive Mittagessen). In Hamburg müsste sie wesentlich weniger auf den Tisch legen. Ab August gilt in der Hansestadt für eine fünfstündige Grundbetreuung Beitragsfreiheit. "Ich muss gestehen, dass wir in den...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.