kunsthaus

Beiträge zum Thema kunsthaus

Service

Nach der Arbeit ins Kunsthaus: Führung in der Jeanne-Mammen-Ausstellung

bo. Stade. Eine After-Work-Führung findet am Mittwoch, 26. August, um 17.30 Uhr in der Jeanne-Mammen-Ausstellung im Kunsthaus Stade, Wasser West 7, statt. Matthias Weber betrachtet mit den Teilnehmern die ausgestellten Bilder der Malerin (1890-1976) aus einer besonderen Perspektive. "Das politische Denken im Bildnerischen" steht im Fokus. Als genaue Beobachterin ihres Umfelds war Mammen auch eine sozialkritische Künstlerin. Während des NS-Regimes verwandelt sich ihre Darstellungsweise und sie...

  • Stade
  • 22.08.20
Service

Führung in der Jeanne-Mammen-Ausstellung in Stade

bo. Stade. Im Kunsthaus Stade, Wasser West 7, findet am Mittwoch, 19. August, um 17.30 Uhr eine Führung durch die Ausstellung "Jeanne Mammen. Alles zu ihrer Zeit" statt. Unter dem Titel "Die Linie im Abstraktionsprozess" betrachtet Jutta de Vries die Werke der Malerin aus einer besonderen Perspektive. In vielen Zeichnungen hat Mammen Personen mit wenigen Linien festgehalten. In ihren abstrakten Werken taucht die Linie als Kordel auf. Die Ausstellung ist noch bis Montag, 31. August, zu sehen....

  • Stade
  • 16.08.20
Service
Der "Jongleur" von Jeanne Mammen (1939)

Kunst und historische Gebäude
Sommerprogramm der Stader Museen im Kunsthaus und Freilichtmuseum

bo. Stade. Die Künstlerin Jeanne Mammen (1890–1976) galt als eine scharfsinnige Beobachterin. Die Malerin stellte die Welt, die sie umgab, in ihren Werken dar: schillernde Bühnenstars, das illustre Nachtleben, aber auch die Menschen am Rande der Gesellschaft in den legendären 1920er-Jahren in Berlin. Die Ausstellung "Jeanne Mammen. Alles zu ihrer Zeit" kann noch bis Ende August im Kunsthaus in Stade, Wasser West 7, besichtigt werden. Die Schau ist einer der Höhepunkte im diesjährigen Programm...

  • Stade
  • 21.06.20
Service
Der Stader Schwedenspeicher ist geöffnet

Museumstag mit Einschränkungen
Internationaler Museumstag in Stade

bo. Stade. "Das Museum für alle - Museen für Vielfalt und Inklusion" lautete das ursprüngliche Thema für den internationalen Museumstag am Sonntag, 17. Mai. Aufgrund der Corona-Lage und den Einschränkungen für die Museen wurde der Aktionstag unter ein neues Motto gestellt: "Museen mit Freude entdecken/#MuseenEntdecken" soll besonders auf die digitalen Angebote aufmerksam machen. Digitale Entdeckertour Auch die Museen Stade haben ihr digitales Programm ausgebaut. So stellt beispielsweise Regina...

  • Stade
  • 15.05.20
Service
"Jongleur" von Jeanne Mammen um 1939

Corona-Krise
Aktuelles von den Stader Museen: Mammen-Ausstellung verlängert

nw/bo. Stade. Dass die niedersächsische Landesregierung beschlossen hat, alle Ausstellungshäuser und Museen bis einschließlich Mittwoch, 6. Mai, geschlossen zu lassen, ist auch für die Stader Museen bindend. Im Schwedenspeicher und Kunsthaus sind derzeit nach wie vor keine Besuche, Veranstaltungen und Führungen möglich. Da Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt sind, fällt auch der Inselmarkt am Stader Freilichtmuseum am Sonntag, 17. Mai, aus. Damit die aktuellen und geplanten...

  • Stade
  • 28.04.20
Panorama
Gaia Gionti genießt die Freiheit der Kunst
4 Bilder

Kitschig, exzessiv und sexistisch

Aktionskünstlerin und Malerin Gaia Gionti (21) überrascht in Stade mit Gummipuppen-Performance / "Gesicht als Kunst-Marke" tp. Stade.  Plötzlich kreuzte sie mit einer Gummipuppe auf und machte ordentlich Wirbel bei der Vernissage im Kunsthaus in Stade: Künstlerin Gaia Gionti (21) aus Hemmoor. Seit ihrer ausgefallenen Überraschungs-Performance im Mai zur Eröffnung der Ausstellung "Bavid Dowie" mit Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R fragen sich Kunstfans: "Wer ist die bemerkenswerte junge...

  • Stade
  • 28.09.18
Panorama
Daniel Richter (v. li.), Tal R und Jonathan Meese
3 Bilder

"Bavid Dowie" zu Gast in Stade

Werke von Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R auf drei Etagen im Kunsthaus tp. Stade. Das wird ein Highlight für Fans moderner Kunst: Das Team des Kunsthauses in Stade bereitet derzeit unter Hochdruck die neue Ausstellung "Bavid Dowie" vor. Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R zeigen dort von Samstag, 19. Mai, bis Sonntag, 23. September, ihre neuesten Werke. Das Kunsthaus Stade präsentierte bereits im Jahr 2006 Werke von Jonathan Meese und Daniel Richter in einer...

  • Stade
  • 24.04.18
Panorama
"The Men who fell from Earth" (v. li.): Jonathan Meese, Daniel Richter und "Tal R"

Museumsprogramm 2018 in Stade: Mit Ernst Oppler geht es los

Beifall für das Team um Dr. Sebastian Möllers tp. Stade. Viel Beifall von den Fachpolitikern des Stader Kultur-Ausschusses bekamen der Direktor der Museen Stade, Dr. Sebastian Möllers, und sein Team für das Jahresprogramm 2018. Möllers präsentierte auf der jüngsten Sitzung die Veranstaltungs-Highlights. Ab Samstag, 3. März, bis Dienstag, 1. Mai, sehen Kunstfreunde die Zeichnungen und Gemälde Ernst Opplers (1867 - 1929). Als Mitbegründer der Berliner Secession zeichnete, radierte und malte...

  • Stade
  • 20.02.18
Panorama
Museums-Mitarbeiterin Ulrike Habeck steigt durch die "Katzenklappe"
4 Bilder

Sonderbare Seekiste in Stade

Fremder Kosmos hinter der "Katzenklappe" am alten Hafen tp. Stade. Buchstäblich wie hingestellt und nicht abgeholt wirkt die sonderbare Seekiste, die seit einigen Tagen am Fischmarkt, Stades "guter Stube" in der Altstadt, gleich vor dem Kunsthaus am Wasser West steht. Passanten bleiben mit fragender Miene stehen und rätseln nach dem Zweck des schmucklosen Sperrholzkastens mit der Aufschrift "fraglie", die auf zerbrechlichen Inhalt hinweist. Mutige und Neugierige wagen einen Blick durch die...

  • Stade
  • 07.11.17
Service
Plausch beim Kaffee: Künstler Thorsten Brinkmann (re.) und Museumsdirektor Dr. Sebastian Moellers im Kunsthaus   Fotos: tp
4 Bilder

Triff den "Paradiesvögler" in Stade

Alltagsgegenstände als Skulptur: Thorsten Brinkmann zeigt Ausstellung "Life is funny my deer" im Kunsthaus tp. Stade. Bei seiner Anfahrt nach Stade sah er einen "wunderschönen Sperrmüllhaufen" am Straßenrand und wäre beinahe rechts rangefahren: Thorsten Brinkmann verwendet in seiner Kunst Alltagsgegenstände - auch Unrat - in verschiedenster Weise. Ausrangierte Blecheimer, Gardinenstangen, Schüsseln, Eierbecher, Kleidungsstücke und Kühlschränke gehen unerwartete, skurrile Verbindungen ein. Wie...

  • Stade
  • 20.10.17
Panorama
Mit Laterne vor dem Stader Rathaus-Portal: Nachtwächterin Dr. Lore Lemke
8 Bilder

Stades berühmte Nachtwächterin ist tot

Dr. Lore Lemke war das Gesicht der Altstadt / Kulturszene trauert um Dr. Gerd Mettjes tp. Stade. Der Schlapphut war meistens weit über das Gesicht mit den herben Zügen und das schlichte graue Haar gezogen, der lange Wetterumhang umhüllte die hochgewachsene Statur: In der Rolle der Nachtwächterin war Dr. Lore Lemke (†) das Gesicht der Stader Altstadt. Am Donnerstag, 9. Februar, verstarb sie im Alter von 85 Jahren nach schwerer Krankheit in einem Seniorenheim auf der Stader Geest. Nur wenige Tage...

  • Stade
  • 24.02.17
Service
Kuratorin Regina Wetjen mit Druckgrafiken des Meisters

Salvador Dalí - das grafische Werk in Stade

Ausstellung über den großen Surrealisten im Kunsthaus tp. Stade. Zeitlebens erregte Salvador Dalí (1904-1989) mit seiner Kunst und seiner Selbstdarstellung große Aufmerksamkeit. Seine Bedeutung für die Kunst des 20. Jahrhunderts ist unbestritten. Das grafische Werk des bedeutenden Surrealisten zeigt jetzt das Kunsthaus in Stade, Wasser West. Mit seiner präzisen, altmeisterlichen Malweise schuf Dalí fantastische Bildwelten und bizarre Kreaturen, wie Hände voller Ameisen, Elefanten mit...

  • Stade
  • 10.09.16
Panorama
Dr. Arnd Siegel
2 Bilder

Ein Kunstschatz für die Stadt Stade

Dr. Arnd Siegel stellt wertvolle Gemäldesammlung als Dauerleihgabe zur Verfügung / tp. Stade. Als Gründer der „Kleio-Stiftung zur Erhaltung von Kulturwerten“ ist der Arzt im Ruhestand, Dr. Arnd Siegel (79), in Stade bekannt. Nun stellt der Kunstfreund der Stadt seine private Gemäldesammlung als Dauerleihgabe zur Verfügung. Laut Vertrag zwischen Stadt, Museumsverein und Stiftung, den Siegel mit Bürgermeisterin Silvia Nieber kürzlich unterzeichnete, sollen die rund 90 Exponate mindestens zwei...

  • Stade
  • 25.05.16
Politik
Der Schwedenspeicher soll einen Schriftzug bekommen, um ihn von außen als Museum kenntlich zu machen

Vier Buchstraben kosten 4.000 Euro

Stadt Stade plant Beschriftung des Schwedenspeichers tp. Stade. Die Finanzierung eines Schriftzuges am Schwedenspeicher-Museum brachte jetzt der Stader Kulturausschuss auf den Weg. Die aus Metall bestehenden, von hinten beleuchteten großen Lettern für die Fassade schlagen nach Schätzungen der Stadt mit rund 4.000 Euro zu Buche und sollen aus Haushaltsresten des Jahres 2015 finanziert werden. Offen ist noch, ob der Landkreis als Eigentümer mitzieht und für eine Beschriftung 6.000 Euro des...

  • Stade
  • 11.11.15
Panorama
Kuratorin Luisa Pauline Fink mit ausgewählten Exponaten der Hannah-Höch-Ausstellung im Kunsthaus am Wasser West in Stade
2 Bilder

Dada-Ausstellung in Stade: "Vorhang auf für Hannah Höch"

Ausgewählte Collagen und Gemälde im Kunsthaus tp. Stade. Vor 100 Jahren entstand der Kunststil Dadaismus. An diesem Jubiläum, das international gefeiert wird, beteiligt sich das Kunsthaus, Wasser West, am Alten Hafen in Stade mit einer großen Ausstellung mit zahlreichen Fotocollagen von Hannah Höch (1889-1978). Höch war die einzige Frau im Berliner Dada-Kreis und gilt als eine der wichtigsten Vertreterinnen der künstlerischen Bewegung. Die Ausstellung wird am Freitag, 6. November, um 19.30 Uhr...

  • Stade
  • 06.11.15
Politik
So wie in dieser Darstellung der Firma Luminar könnte die Altstadtkirche St. Cosmae angestrahlt werden

50.000 Euro für noch mehr Winterlicht in Stade: Kulturausschuss berät

CDU-Antrag: Stadtbildprägende Gebäude sollen beleuchtet werden tp. Stade. Weit mehr als 100.000 Euro investierte die Stadt Stade für die neue Winterbeleuchtung mit Baumkugeln und Girlanden, die im vergangenem Jahr erstmals in der dunklen Jahreszeit die Straße der City schmückten. Auf Wunsch der CDU im Rat soll das von der Firma Luminar in Hamburg entwickelte Beleuchtungskonzept weiterentwickelt werden. Um einzelne stadtbildprägende Gebäude wie das historische Rathaus oder die Altstadtkirche St....

  • Stade
  • 03.11.15
Panorama
Kuratorin Luisa Pauline Fink

Dada-Ausstellung im Kunsthaus Stade wirft Schatten voraus

"Vorhang auf für Hannah Höch" tp. Stade. Viel zu tun hat derzeit Kuratorin Luisa Pauline Fink vom städtischen Kunsthaus Stade: Sie bereitet die neue Ausstellung "Vorhang auf für Hannah Höch" vor, die ab Samstag, 7. November, bis Februar gezeigt wird. Hannah Höch, 1889 in Gotha geboren, ist die einzige Frau im Berliner Dada-Kreis und ist eine seiner wichtigsten Vertreterinnen. Im Kontext von Dada gilt Höch als angesehene Pionierin im Medium der Collage. Die Künstlerin verwendet damit eine in der...

  • Stade
  • 21.10.15
Panorama
Probesitzen auf den neuen Klappstühlen: Vereinsvorsitzender Dr. Arnd Siegel (vorne v. li.), Stellvertreter Helge Geier sowie Kunsthaus-Kuratorin Luisa Fink, Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers und Schriftführer Dr. Andreas Schäfer (hi. re.)

Bequeme Schweden-Hocker

Museumsfreunde spenden Sitzgelegenheiten für das Kunsthaus tp. Stade. Mehr Bequemlichkeit genießen jetzt die Besucher des städtische Kunsthauses am Wasser West in Stade. Mit einer Geldspende des Vereins „Freunde der Museen in Stade“ in Höhe von 2.500 Euro wurden jetzt 20 robuste Klappstühle samt Rollwagen angeschafft. Zur Übergabe der Sitzgelegenheiten kamen der Vereinsvorsitzende Dr. Arnd Siegel und sein Stellvertreter Helge Geier, die unisono die hochwertige Verarbeitung und das geringe...

  • Stade
  • 21.04.15
Panorama
Malerin und Designerin Marie Schirrmacher-Meitz ist neuhe Chefin des Kunstvereins Stade
2 Bilder

Keine "Blockbuster"-Ausstellungen

Kreative Frau an der Spitze der Kustvereins Stade / Unabhängigkeit bleibt die Devise tp. Stade. Die Mitglieder des Kunstvereins Stade haben ihren Vorstand neu gewählt. Mit der international renommierten Künstlerin und Diplom-Designerin Marie Schirrmacher-Meitz (58) aus Hechthausen steht nun eine kreative Frau an der Spitze des Vereins. Der bisherige Vorsitzende Dieter-Theodor Bohlmann, der 25 Jahre die Geschicke des Vereins lenkte, hatte sein Amt aus Altersgründen niedergelegt. Marie...

  • Stade
  • 08.04.15
Panorama
Gratulation (v. li.): Ralf Achim Rotsch, Kreissparkasse, Besucherin Christa Reichel, Sebastian Möllers, Museen Stade, und Kulturmanager Andreas Schäfer
2 Bilder

5.000 Besucher bei der Hesse-Ausstellung

Ausstellungskatalog und Überraschungspaket für Kunstfreundin aus Hamburg tp. Stade. Die Ausstellung mit Bildern des Schriftstellers Hermann Hesse im Kunsthaus in Stade erfreut sich großer Beliebtheit: Die Organisatoren haben jetzt die 5.000ste Besucherin begrüßt: Christa Reichel aus Hamburg. Am vergangenen Donnerstag schaute sich Christa Reichel gerade mit ihren Freundinnen die seit dem 2. Februar laufende Ausstellung „Hermann Hesse. Mit Feder und Farbe“ an, als sie vom Direktor der Museen...

  • Stade
  • 28.03.14
Panorama
Dr. Sebastian Möllers und Regina Bucher enthüllen das Bild aus Udo Lindenbergs Kunstsammlung
6 Bilder

Ein Hesse-Bild aus Udo Lindenbergs Kunstsammlung

Prominente Überraschung zur Ausstellungseröffnung "Mit Feder und Farbe" im Kunsthaus in Stade tp. Stade. Das hat es so noch nie gegeben: Gemälde und Zeichnungen des weltbekannten Literaten Hermann Hesse ("Der Steppenwolf") aus dem Nachlass des seines Sohnes Heiner Hesse zeigt jetzt das städtische Kunsthaus in Stade im Rahmen der Ausstellung "Mit Feder und Farbe". Auf einer Pressekonferenz am Donnerstag Vormittag präsentierten der Museums-Chef Dr. Sebastian Möllers und Regina Bucher, Direktorin...

  • Stade
  • 30.01.14
Service

Druckworkshop im Kunsthaus Stade

Im Rahmen der Ausstellung des Grafikers Rolf Nesch "Ein stiller Revolutionär" im Kunsthaus in Stade, Wasser West 7, findet jeweils am Samstag, 11. Mai und 1. Juni, ein fünfstündiger Druck-Workshop statt. Nach einer Führung durch die Ausstellung erproben Teilnehmer die Radiertechnik durch eigenes Experimentieren mit Kaltnadel und Materialdruck unter Leitung der Kunstpädagogin Marion Koch und vertiefen ihren Einblick in Neschs Werk. • Gebühr 70 Euro • Anmeldung bis Dienstag, 30. April, unter Tel....

  • Stade
  • 25.04.13
Service
Klaus Friedrich Meyer besitzt die weltweit zweitgrößte Nesch-Sammlung
6 Bilder

Der "stille Revolutionär"

Sammler Klaus Friedrich Meyer präsentiert Werke des Grafikers Rolf Nesch in Stade tp. Stade. In Norwegen kennt diesen Künstler jeder: Rolf Nesch (*1893; †1975). Während der bei Stuttgart geborene Grafiker mit Edvard Munch (†) zu den berühmtesten Künstlern des nordeuropäischen Landes gehört, ist er in seine Heimat Deutschland eher unbekannt. Die letzte Nesch-Einzelausstellung in einem deutschen Museum liegt 20 Jahre zurück. Nun zeigt das "Kunsthaus" am "Wasser West" in Stade rund 130 Werke des...

  • Stade
  • 11.04.13
Service
Ein Flugobjekt von Dirk Meinzer aus ultraleichten CFK-Latten ziert das Kunsthaus bis zum 1. April

Ein Flugobjekt von Dirk Meinzer am Kunsthaus

In wochenlanger Arbeit hat Dirk Meinzer ein weiteres Werk für seine derzeitige Ausstellung im Kunsthaus Stade "Wenn das Paradies fliegen lernt" geschaffen. Das flugtaugliche Objekt aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) ziert die Fassade des historischen Kaufmannshauses, Wasser West 7. Als Kunst im öffentlichen Raum ist das Konstrukt aus gestreiften ultraleichten Latten bis zum letzten Ausstellungstag am Ostermontag, 1. April, zu sehen. Danach will der Künstler das Objekt weiterentwickeln....

  • Stade
  • 21.03.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.