Landesforsten Niedersachsen

Beiträge zum Thema Landesforsten Niedersachsen

Service

Landesforsten sanieren Teerstraßen im August
Revier Rosengarten: Waldwege werden gesperrt

as. Rosengarten. Waldbesucher müssen im Revier Rosengarten von Mitte August bis Mitte/Ende September mit Einschränkungen rechnen: Das Niedersächsische Forstamt Sellhorn saniert mehrere alte marode Teerstraßen im Wald. Insgesamt werden drei Straßenabschnitte auf fünf Kilometern Länge in Stand gesetzt. Dabei sind Wegesperrungen unerlässlich. Die Sanierung umfasst folgende Wege des Niedersächsischen Forstamtes Sellhorn im Landkreis Harburg: Boitzhoop, Zufahrt zur Revierförsterei Rosengarten...

  • Rosengarten
  • 11.08.20
Panorama
Die IG BAU fordert mehr Forstpersonal, um den klimagerechten Umbau heimischer Wälder voranzubringen

Es wird mehr Forstpersonal im Landkreis Harburg benötigt

(bim/nw). Klimanotstand im Wald: Immer mehr heimische Bäume könnten Dürren, Stürmen und Schädlingen zum Opfer fallen, wenn nicht deutlich mehr für den klimagerechten Umbau der Wälder getan wird. Davor warnt die Gewerkschaft IG BAU (Bauen - Agrar - Umwelt) und fordert zusätzliches Forstpersonal im Landkreis Harburg. „Seit Jahren erleben wir einen besorgniserregenden Personalabbau im Forst. Zur Borkenkäferbekämpfung haben die niedersächsischen Landesforsten bislang lediglich einige Förster...

  • Tostedt
  • 07.08.20
Panorama
Sturm, Dürre und Borkenkäfer haben im Wald 
immensen Schaden verursacht Fotos: jd/mi
2 Bilder

Wiederholt sich der Dürre-Sommer kommt es zur Katastrophe
Schicksalsjahr für den Wald

(mi). Erst kam der Sturm, dann die Dürre und dann der Borkenkäfer. Das Jahr 2018 war für den Wald in weiten Teilen Deutschlands und auch bei uns in der Region eines der schlimmsten überhaupt. Die Krise ist dabei noch nicht ausgestanden. Wiederholt sich die Dürre des vergangenen Jahres, könnte es zur Katastrophe kommen. Davor warnen Landesforsten und der Privatwaldbesitzerverband unisono. Militärisch gesehen würde man das, was die Natur dem Wald im vergangenen Jahr zugemutet hat, als...

  • 06.05.19
Politik
Die Esskastanie

Esskastanie ist Baum des Jahres

Durch den Klimawandel wird die Ansiedlung auch in Norddeutschland möglich (mi). Früher galten ihre Früchte als das "Brot der armen Leute": Die Esskastanie ist Baum des Jahres 2018. Esskastanien sind vor allem im Weinbauklima Süddeutschlands heimisch in ausgeprägten Kastanienwäldern findet man sie u.a. auf der Insel Korsika. In Norddeutschland ist die Baumart nur sporadisch verbreitet. Jedes Jahr wählt ein Gremium aus Forstexperten, Vertretern der Naturschutzverbände und der Landesforsten...

  • Hollenstedt
  • 06.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.