alt-text

++ A K T U E L L ++

199 Werftmitarbeitern droht die Kündigung

Norbert Leben

Beiträge zum Thema Norbert Leben

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Service
Zum diesjährigen Weltkindertag: UNICEF-Mitmach-Aktion, an der sich jedes Kind beteiligen und mit bunter "Street Art" für seine Rechte einsetzen kann

Kinder haben Rechte
Weltkindertag 2021 wird mit bundesweiten Aktionen gefeiert

(wd/unicef). Nicht nur in Deutschland sondern weltweit stehen laut UNICEF Kinder im Jahr 2021 vor enormen Herausforderungen. Der Klimawandel, wachsende Armut und die gravierenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie bedrohen - so das Kinderhilfswerk UNICEF - das Leben und die Zukunft insbesondere der jungen Generation. Anlässlich des diesjährigen Weltkindertags möchten UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit der Installation „Lasst die Kinder nicht länger in der Luft...

Politik
Langes Warten auf die Ergebnisse der Kommunalwahl: Ginge das auch schneller?
2 Bilder

Lange Wartezeiten, extrem hoher Briefwahlanteil, späte Ergebnisse
Corona-Kommunalwahl: Was lief gut, was klappte gar nicht?

tk/os. Landkreis. Geduld war gefragt bei dieser Kommunalwahl. Abstandsregeln verursachten lange Schlagen vor den Wahllokalen, Senioren suchten vergeblich nach Stühlen zum Ausruhen, Stimmen wurden teils erst in den späten Nachtstunden ausgezählt: Die Kommunalwahl in Zeiten der Pandemie stellte die Organisatoren vor neue Herausforderungen, nicht überall wurden sie bewältigt. Vor allem der extrem hohe Anteil an Briefwählern verursachte Probleme. Hätten die Kommunen sich besser vorbereiten können?...

Panorama
Thomas Ewald zeigt den Luca-Schlüsselanhänger, den er bisher noch nicht einsetzen konnte

Wenige nutzen die analoge Corona-Kontaktnachverfolgung
Luca-Anhänger - Gut gedacht, schlecht gemacht

bim. Hollenstedt. Die Nachverfolgung von möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten soll bei der Eindämmung der Pandemie helfen. Nicht jeder kann oder möchte dafür die Corona-Warn-App oder die Luca-App auf Handy oder Smartphone nutzen. Eigens dafür wurden die Luca-Schlüsselanhänger mit OR-Code entwickelt. Damit soll es möglich sein, ohne App und Mobiltelefon u.a. in öffentlichen Einrichtungen oder Gastronomiebetrieben einzuchecken, um nach einem möglichen Corona-Kontakt ermittelt und informiert...

Panorama

Alarmierende Corona-Zahlen
Deshalb sind die Inzidenzwerte in Tostedt so hoch

bim. Tostedt. Warum sind die Corona-Zahlen in der Samtgemeinde Tostedt so viel höher als in anderen Kommunen im Landkreis Harburg? Das wollen viele WOCHENBLATT-Leser wissen. Der Inzidenzwert in Tostedt lag am gestrigen Dienstag, 14. September, bei 332,5 (Vortag: 291,4). 89 Fälle wurden dort in den vergangenen sieben Tagen registriert. Wie der Landkreis jetzt auf WOCHENBLATT-Anfrage mitteilt, sind die hohen Werte auf "eine christliche Religionsgemeinschaft mit mehreren Großfamilien mit vielen...

Panorama
Erinnerung an die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen: Bei Detlef Wiedeke hängen noch Platin-CDs von "Modern Talking" an der Wand   Fotos: jd
Video 3 Bilder

Seine Stimme kennt jeder: Detlef Wiedeke war Studiosänger des Pop-Titans
Auch ohne Dieter Bohlen: Der Sound von Modern Talking lebt weiter

(jd). Nach dem unfreiwilligen Abgang bei DSDS und dem Supertalent ist es ruhig geworden um Dieter Bohlen. Viele Jahre hatte der "Pop-Titan" die deutsche Musikszene geprägt wie kaum ein anderer. Zu Bohlens Erfolg beigetragen hat ein Musiker aus der Region Stade: Detlef Wiedeke, der im Ostedörfchen Behrste ein Tonstudio betreibt, bildete 16 Jahre lang mit zwei Musikerkollegen den Studiochor von "Modern Talking" und Bohlens zweiter Pop-Formation "Blue System". Wiedeke und die anderen beiden...

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Politik
Kai Seefried tritt sein Amt als Landrat am 1. November an. Gespräche mit vielen Akteuren aus Politik und Gesellschaft führt er aber jetzt schon. "Ich will Themen aufnehmen", sagt er.

Der künftige Stader Landrat legt am 1. November offiziell los
Kai Seefried: "Als Mensch, nicht als CDU-Politiker punkten"

tk. Stade. Kai Seefried (CDU), der neue Stader Landrat, wird in den kommenden Wochen viele Gespräche führen. Mit Kreistagspolitikern, aber auch mit Verbänden und Institutionen aus der Region. "Ich setze in der Politik auf ein Miteinander der Fraktionen", sagt Seefried, der am Wahlsonntag mit 55,85 Prozent auf den Chefposten im Kreishaus gewählt worden ist. Wenn er in den kommenden Wochen mit Bürgerinnen und Bürgern redet, geht es ihm vor allem darum "Themen aufzunehmen". Noch, das betont...

Blaulicht
Der "Maskenmann", der verurteilte Kindermörder Martin Ney, 2013 vor dem Stader Landgericht

Der Kindermörder wurde in Frankreich vernommen
Der "Maskenmann" ist wieder zurück in Deutschland

tk. Stade. Der vom Landgericht Stade wegen dreifachen Kindesmordes verurteile Martin Ney ist zurück in Deutschland und sitzt wieder in der JVA Celle ein. Der als "Maskenmann" berüchtigte Mörder und Kinderschänder wurde im Januar nach Frankreich ausgeliefert, weil er verdächtigt wird, auch dort ein Kind getötet zu haben. Wie die Zeitung "Ouest France" zuerst berichtete, kann ihm der Ermittlungsrichter in Nantes diese Tat aber nicht nachweisen, so dass die fristgerechte Überstellung zurück nach...

Panorama
Auf der Versammlung der Jägerschaft Landkreis Harburg (JLH, v. li.): Kreisjägermeister Norbert Leben, JLH-Schatzmeister Matthias Carstens und Landrat Rainer Rempe

Kreis-Jägerschaft zog Bilanz bei Jahreshauptversammlung
Das Muffelwild in der Region ist stark gefährdet

ce. Wenzendorf. Aufgrund der steigenden Wolfspopulation sei der Bestand des heimischen Muffelwildes "auf dem Nullpunkt angekommen". Das beklagte Kreisjägermeister Norbert Leben jetzt auf der Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Landkreis Harburg (JLH). Bedauerlich sei, dass noch immer über 1.000 Rehe pro Jahr auf den Straßen im Landkreis umkommen. Unter den Gästen der Versammlung war auch Helmut Dammann-Tamke, Präsident der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN). Er hob in seiner Ansprache das...

  • Tostedt
  • 10.09.21
  • 66× gelesen
Panorama
7 Bilder

Mitglieder trafen sich bei Hof Oelkers in Wenzendorf
Hauptversammlung 2021 der Jägerschaft Landkreis Harburg

Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Landkreis Harburg 27.08.2021 Am 27.08.2021 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Landkreis Harburg auf dem Hof Oelkers in Wenzendorf statt. Ein gutes Hygienemanagement und die ausreichend große und luftige Location machten ein Stattfinden dieser Versammlung möglich. Der Hof Oelkers war bestens auf die Jäger vorbereitet. Die große Halle war geschmückt, Tische und Stühle konform angeordnet und Essen und Trinken mundeten bestens. Die...

  • 04.09.21
  • 35× gelesen
  • 1
Panorama

Der Holzpreis steigt weiter
Preisgestaltung bei Bauholz wirft Fragen auf.

Das Wochenblatt berichtete kürzlich über den enormen Anstieg der Preise für Bauholz. Demnach kostete ein Kubikmeter Bauholz ca. 700 Euro. Es sei damit zu rechnen, dass der Preis noch auf 800 Euro ansteigt. Deutsche Handwerksbetriebe hätten zwar volle Auftragsbücher, bekämen aber nicht genug Material. Als Grund wird genannt, dass u.a. China und die USA sehr viel Bauholz aus Deutschland kaufen. Wenn deutsche Holzhändler das Holz lieber dort hin verkaufen, müsste man ja annehmen, dass in China und...

  • Buchholz
  • 25.05.21
  • 80× gelesen
  • 1
Panorama
Norbert Leben, Präsident des Waldbesitzerverbandes Niedersachsen und Vorsitzender der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Nordheide-Harburg

Einblicke in das "Wunderwerk Wald"
"Interview der Woche" mit Niedersachsens Waldbesitzer-Präsident Norbert Leben

Preisgestaltung bei Bauholz wirft Fragen auf.ce. Schätzendorf. "Eine Bedrohung des Waldbestandes sehe ich nicht, auch wenn Schnittholz knapp und teuer wie lange nicht mehr ist und Sägewerke im Anschlag arbeiten. Seit über 300 Jahren wird forstliche Nachhaltigkeit in Deutschland praktiziert." Das sagt Norbert Leben (74), Präsident des Waldbesitzerverbandes Niedersachsen und Vorsitzender der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Nordheide-Harburg, zu den jüngsten Berichten über die akute...

  • Hanstedt
  • 21.05.21
  • 156× gelesen
Wirtschaft
Thomas Papenbrock, Betriebsleiter des Hagebaumarktes in Tostedt, freut sich, dass die Belieferung mit Holz momentan noch gut funktioniert
3 Bilder

Der Holzpreis steigt weiter
Nicht immer alles vorrätig: Handwerksbetriebe müssen mit Material haushalten

Momentan gibt es für die Preise von Holz und Baumaterial nur eine Richtung: nach oben! Seit Ende vergangenen Jahres registrieren alle am Bau beteiligten Firmen die Preisanstiege insbesondere bei Holz, Dämmmaterial und bestimmten Elektroartikeln (das WOCHENBLATT berichtete). Es kann sogar bei bestimmten Produkten wie Holz und Dämmstoffen zu Lieferschwierigkeiten kommen, wie Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe (ZDB), berichtet. Die Ursache für diese...

  • Buchholz
  • 14.05.21
  • 242× gelesen
Panorama
Rund 32 Millionen Menschen besuchten vergangenes Jahr die niedersächsischen Wälder

Waldwanderung und Klimastreik klären über den CO₂-Fußabdruck auf
So wichtig ist der Wald

(sv/nw). Zum Tag des Waldes am 21. März weist Norbert Leben, Vorsitzender der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Nordheide-Harburg, auf die Bedeutung der Wälder in Niedersachsen, nicht nur für den Kilmaschutz, sondern auch für die Erholung und Rohstoffversorgung der Bürger hin. Um die vielfältigen Funktionen des Waldes interessierten Waldbesuchern näherzubringen, lädt die Forstwirtschaftliche Vereinigung Nordheide Harburg am Sonntag, 21. März, um 9.30 Uhr zu einer Waldwanderung ein. Im...

  • Hanstedt
  • 19.03.21
  • 141× gelesen
Politik
Wildschweine gehen auf der Suche nach Nahrung auch in Wohngebiete
3 Bilder

Rotte ist wieder in Buchholz aktiv
Wildschweine als Dauerproblem

os. Buchholz. Die Bürger rund um das Steinbachtal in Buchholz fühlen sich derzeit alles andere als wohl. Grund ist eine Rotte aus geschätzt 25 Wildschweinen, die auf der Suche nach Nahrung die Wohngebiete rund um das Landschaftsschutzgebiet heimsuchen und dabei die Grundstücke der Bürger umpflügen. "Ich habe mich mehrfach mit der Bitte an die Stadt gewandt, tätig zu werden. Richtig geholfen wurde mir aber nicht", berichtet Sascha Thielert, der in der Nähe des Steinbachtals wohnt. Die Tiere,...

  • Buchholz
  • 17.11.20
  • 450× gelesen
Panorama
Norbert Leben, Präsident des Waldbesitzerverbandes Niedersachsen

Trockenstress und starker Wind
Waldbesitzer sind erschrocken über das Ausmaß der Witterungsschäden

(bim). Die sich verändernden Klimabedingungen stellen die Waldbesitzer vor große Herausforderungen - und führen zu einem Umdenken bei der Wahl der Baum-arten. "Wir machen seit 30 Jahren Waldumbau", erläutert Norbert Leben, Präsident des Waldbesitzerverbandes Niedersachsen. Ziel sei es, die Fichtenbestände mit Laubholzanteil anzureichern und u.a. Buchen und Rot-Eichen anzupflanzen, um eine Durchmischung von Laub- und Nadelholz zu erreichen. Von dem Ausmaß der Trockenschäden an den heimischen...

  • Winsen
  • 12.09.20
  • 130× gelesen
Politik
Protest unter Douglasien und Buchen (v. li.): Mirco Engelke, Hanns-Heinrich Köhler, Dieter Pasternack, Dr. Maurice Strunk, Markus Fischer, Jochen Hansmann, Dirk Schäfer,  Bernd-Michael Sudwischer, Günther Ilper und Norbert Leben

Niedersächsische Allianz für Wald und Forstwirtschaft
Kritik am "Niedersächsischen Weg"

Mitglieder der "Niedersächsischen Allianz für Wald und Forstwirtschaft" formulieren Positionspapier. (mum). Vorige Woche trafen sich Vertreter der "Niedersächsischen Allianz für Wald und Forstwirtschaft" im Wald von Rixförde (bei Celle), um ihre Kritik am "Niedersächsischen Weg" zu formulieren. Landesregierung, Landvolk, Landwirtschaftskammer sowie Natur- und Umweltverbände stehen hinter dem Vertrag, in dem sich alle Beteiligten zu großen Anstrengungen bei Natur- und Artenschutz, bei...

  • Jesteburg
  • 07.08.20
  • 380× gelesen
Wirtschaft
Keine Chance für den Baum: So sieht es aus, wenn der Borkenkäfer z. B. eine Fichte befällt
3 Bilder

Holzmarkt ist eingebrochen
Borkenkäferbefall noch lange nicht vorbei: "Die Lage ist gruselig"

(os/jd). Die vergangenen Tage waren ganz nach dem Geschmack von Torben Homm. "Wenn es der Landwirtschaft zu nass ist, freuen wir uns über das Wetter", sagt der Förster von der Forstbetriebsgemeinschaft Forstverband Jesteburg. Seine Kollegen und er kämpfen immer noch mit den Folgen des Borkenkäferbefalls von Bäumen aus dem vergangenen Jahr. Da kommt das kalte Wetter gerade recht, denn gerade stehen die ersten Schwarmflüge der neuen Käfergeneration an, und Temperaturen unter 18 Grad sowie...

  • Buchholz
  • 17.07.20
  • 232× gelesen
Panorama
Das Ehepaar Andreas und Karin Dietrich geht künftig gemeinsam auf die Jagd
2 Bilder

"Grünes Abitur" trotz Corona

Jägerschaft Landkreis Harburg freut sich über 50 neue Jäher / Eduard Donhauser ist der beste Absolvent.  (mum). Die Jägerschaft Landkreis Harburg (JLH) begrüßt 50 neue Jungjäger, die erfolgreich die Prüfung absolviert haben. Besonders erfreulich: Jedes Alter ist vertreten. Luca Schneider ist mit 17 Jahren der jüngste Teilnehmer und Gerhard Wagner hat mit 70 Jahren ebenfalls nochmals die Schulbank gedrückt. Bester Teilnehmer war Eduard Donhauser (Rosengarten) mit einer Durchschnittsnote von 1,4....

  • Buchholz
  • 10.07.20
  • 528× gelesen
Panorama
Ein Waldstück in Brand: Dieses Szenario möchte die Forstwirtschaftliche Vereinigung verhindern
7 Bilder

Appell der Forstwirtschaftlichen Vereinigung
Achtsamkeit verringert die Waldbrandgefahr

(os). "Waldbesucher sind bei uns willkommen. Sie müssen sich aber dringend an Regeln halten." Das sagt Norbert Leben, Vorsitzender der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Nordheide-Harburg. Derzeit herrsche in der Region extrem hohe Waldbrandgefahr, die durch die Fahrlässigkeit vieler Waldbesucher noch verschärft werde. Wegen der Coronakrise und der bestehenden Kontaktsperren suchten viele Bürger vor allem an den Wochenenden die Wälder auf, um sich zu bewegen und frische Luft zu atmen. Zusätzlich...

  • Buchholz
  • 28.04.20
  • 145× gelesen
Panorama
Die Geehrten des Hegerings Buchholz mit Horst Günter Jagau (li., Vorsitzender Jägerschaft Landkreis Harburg) und Kreisjägermeister Norbert Leben (re.)

Vereinsspitze wiedergewählt
Kontinuität beim Hegering Buchholz

os. Buchholz. Christof Aldag bleibt Vorsitzender des Hegerings Buchholz. Auf der Mitgliederversammlung wurde er jüngst ebenso in seinem Amt bestätigt wie sein Stellvertreter Rüdiger Lorenz und Kassenwart Rainer Hauenschild. Zur neuen Kassenprüferin wurde Diana Mattke gewählt. Ein großes Thema bei der Versammlung war der Umgang mit den Wäldern in Zeiten des Klimawandels. Kreisjägermeister Norbert Leben plädierte für eine Kombination von Wald und Wild. Die Jäger wollen den Waldumbau unterstützen...

  • Buchholz
  • 11.04.20
  • 225× gelesen
Panorama
Vorstand, Geehrte und Gäste des Hegerings Tostedt (v. li.): Hans-Joachim Stöver, Heiko Geyer, Heinrich Bartels, Klaus Harland, Norbert Leben

Hegering Tostedt
Mehr Wildschweine als Rehwild gestreckt

bim. Tostedt. Mit ihren Jagdhörnern eröffnete die Jagdhorn-Bläsergruppe des Hegerings Tostedt unter der Leitung von Angela Dierks jüngst die Jahreshauptversammlung im Hotel „Zum Meierhof“. Hegeringleiter Heiko Geyer begrüßte die Ehrengäste und Mitglieder und berichtete, dass im vergangenen Jagdjahr zum ersten Mal mehr Wildschweine als Rehwild zur Strecke gekommen seien. Dies sei im Hinblick auf die nahende Afrikanische Schweinepest (ASP) sehr zu begrüßen, denn die Schwarzwild-Seuche sei schon...

  • Tostedt
  • 24.03.20
  • 192× gelesen
Panorama
Horst Günter Jagau, Vorsitzender der Kreisjägerschaft (li.), und Kreisjägermeister Norbert Leben (re.) mit Ehrengästen und Geehrten (v. li.): Dr. Klaus Seemann, Ernst-Günther Brocks, Heiner Flügge, Wolfgang Pohl, Jürgen Behr, Adolf Wendt, Fritz Peter Behrends, Kleckens Bürgermeisterin 
Anke Grabe und Paul Marin Foto: Janina Wilkens

Versammlung des Hegerings Hittfeld
"Wald und Wild erhalten"

Steigende Zahlen bei erlegtem Schwarz- und Niederwild as. Hittfeld. Die Zahl des erlegten Schwarzwilds stieg im Jagdjahr 2019/2020 im Hegering Hittfeld um das Dreifache auf 104 Stück, berichtete Hegeringleiter Paul Marin jüngst in seinem Streckenbericht. Das sei im Hinblick auf die voranschreitende Afrikanische Schweinepest ein gutes Ergebnis. Auch im Niederwildbereich vermeldete er steigende Zahlen. Das lasse einen sehr guten Besatz bei den Hasen und Fasanen erkennen. Allerdings sei ein...

  • Seevetal
  • 13.03.20
  • 270× gelesen
Panorama
Der Asendorfer Jürgen A. Schulz hat den Wettbewerb ins Leben gerufen

Naturfreunde aus dem Landkreis sind dabei

Preisverleihung findet zum 25. Mal statt.  mum. Asendorf. Eine große Delegation von Jägern und Naturfreunden aus dem Landkreis Harburg wird am Donnerstag, 30. Januar, dabei sein, wenn in einem Festakt der Abschluss des 25. internationalen Film- und Videowettbewerbs in Dortmund gefeiert wird. Unter Leitung von Maik Scheele (Sangenstedt) werden die Gäste aus Winsen per Bus zur "Jagd & Hund", der größten internationalen Schau für Jäger, Naturfreunde und Angler in Europa, anreisen. Sie nehmen als...

  • Hanstedt
  • 16.01.20
  • 82× gelesen
Panorama
Kreisjägermeister Norbert Leben (v. li.), der Präsident der Landesjägerschaft, Helmut Dammann-Tamke, Schatzmeister Matthias Carstens und Vorsitzender Horst-Günter Jagau informierten über den Wolf
2 Bilder

Herbstveranstaltung der Jägerschaft Landkreis Harburg
"Der Wolf ist auf dem Vormarsch"

as. Nenndorf. 23 Rudel Wölfe, fünf Paare und zwei residente Einzelwölfe leben derzeit in Niedersachsen, das berichtete der Biologe und Wolfsbeauftragte der Landesjägerschaft Niedersachsen, Raoul Reding, jetzt auf der Herbstversammlung der Jägerschaft Landkreis Harburg. Zahlreiche Jäger waren der Einladung der Kreisjägerschaft zum Thema „Wölfe in Niedersachsen und Landkreis Harburg“ gefolgt. Die Jägerschaft führt seit über 30 Jahren die gesamte Wildtier-Erfassung durch - dazu gehört auch das...

  • Rosengarten
  • 25.10.19
  • 738× gelesen
Panorama
Norbert Leben

Zweithöchste Waldbrandwarnstufe

Landkreis bittet Bürger um Vorsicht. (mum). Angesichts der Hitzewelle hat der Wetterdienst erneut für weite Teile Niedersachsens die Waldbrandstufe 4, in Teilen auch schon Waldbrandgefahrenstufe 5 und damit die höchste Stufe ausgerufen. "Dies gilt mit der Waldbrandwarnstufe 4 auch für den Landkreis Harburg", teilt Landkreis-Sprecherin Katja Bendig mit. Mit einer Verschärfung der Situation sei zum Wochenende zu rechnen. "Aufgrund der Hitze und der anhaltenden Trockenheit sollten Waldbesucher...

  • Buchholz
  • 28.06.19
  • 246× gelesen
Panorama
Große Freude unter der Jägerschaft im Landkreis Harburg: 53 Jungjäger haben ihre Prüfung erfolgreich abgeschlossen
2 Bilder

Das "grüne Abitur" bestanden

Jägerschaft begrüßt 53 Jungjäger / Kai Greve schneidet mit Durchschnittsnote von 1,5 am besten ab. (mum). In diesem Jahr freut sich die Jägerschaft Landkreis Harburg (JLH) über 53 neue Jungjäger, die erfolgreich die Jägerprüfung absolvierten. Ursprünglich angetreten waren 56 Prüflinge. Mitte April wurden in alter Tradition die Jägerbriefe durch den Kreisjägermeister Norbert Leben sowie die stellvertretende Landrätin Anette Randt und JLH-Vorsitzenden Horst Günter Jagau auf dem Schießstand in...

  • Buchholz
  • 21.05.19
  • 678× gelesen
Panorama
Sturm, Dürre und Borkenkäfer haben im Wald 
immensen Schaden verursacht Fotos: jd/mi
2 Bilder

Wiederholt sich der Dürre-Sommer kommt es zur Katastrophe
Schicksalsjahr für den Wald

(mi). Erst kam der Sturm, dann die Dürre und dann der Borkenkäfer. Das Jahr 2018 war für den Wald in weiten Teilen Deutschlands und auch bei uns in der Region eines der schlimmsten überhaupt. Die Krise ist dabei noch nicht ausgestanden. Wiederholt sich die Dürre des vergangenen Jahres, könnte es zur Katastrophe kommen. Davor warnen Landesforsten und der Privatwaldbesitzerverband unisono. Militärisch gesehen würde man das, was die Natur dem Wald im vergangenen Jahr zugemutet hat, als...

  • 06.05.19
  • 198× gelesen
Panorama
Der Kreisjägerschaft-Vorsitzende Horst Günter Jagau (v. li.), Heinrich von Fintel und Kreisjägermeister Norbert Leben zeigen die  Trophäe eines Rothirsches der oberen Altersklasse. 8,3 Kilo wiegt das Geweih Foto: ts
3 Bilder

Jägerschaft warnt vor unkontrollierter Ausbreitung des Wolfes

Die Natur im Landkreis Harburg gerate ins Ungleichgewicht: Das Muffelwild werde dem Wolf "zum Fraß vorgeworfen" / Auch zu viele Füchse in der Region ts. Tostedt. Kreisjägermeister Norbert Leben sieht durch den Wolf das Gleichgewicht zwischen den Tierarten im Landkreis Harburg bedroht. Er warnt davor, dass das seit mehr als 80 Jahren heimische Muffelwild dem Wolf zum Fraß vorgeworfen werde und voraussichtlich im Jahr 2020 aus der Wildbahn verschwunden sein könnte. "Hier läuft etwas aus dem...

  • Seevetal
  • 12.03.19
  • 1.121× gelesen
Panorama
Der Jahrhundertsommer hat sich negativ auf den Wald ausgewirkt. Das wird aus dem Waldzustandsbericht deutlich. Aufforstungen sind notwendig Fotos: Forstbetriebsgemeinschaft Egestorf-Hanstedt / bim
2 Bilder

Klimawandel deutlich spürbar

Landwirtschaftsministerium veröffentlicht Waldzustandsbericht: Kronenverlichtung steigt an. (mum). Mitte Dezember veröffentlichte das Landwirtschaftsministerium den aktuellen Waldzustandsbericht für den Zeitraum September 2017 bis August 2018. Danach ist die mittlere Kronenverlichtung aufgrund der Wärme und Trockenheit in diesem Sommer im Durchschnitt über alle Baumarten und Altersklassen hinweg um zwei Prozentpunkte auf 19 Prozent angestiegen. Bei älteren Eichen sind Verluste von bis zu einem...

  • Jesteburg
  • 25.01.19
  • 180× gelesen
Politik
Sie diskutierten vor 200 Besuchern über den Umgang mit dem Wolf: Schäfer Wendelin Schmücker (v. li.), Landwirt Martin Peters,  Landtagsabgeordneter Bernd Althusmann, Waldbesitzerverband-Präsident Norbert Leben und Landesjägerverband-Präsident Helmut Dammann-Tamke
2 Bilder

Debatte über den Umgang mit dem Wolf wird verbissener

Tierhalter und Politiker sprechen sich bei Podiumsdiskussion in Nenndorf dafür aus, den Schutzstatus des Wolfes zu lockern (ts). Die Debatte um den Umgang mit dem Wolf wird verbissener und bewegt die Menschen. Bei einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Der Wolf im Landkreis Harburg" auf Einladung von Niedersachsens stellvertretenden Ministerpräsidenten Bernd Althusmann (CDU) haben Jäger, Landwirte, und Nutztierhalter gefordert, den Schutzstatus des Wolfes zu lockern. 200 Besucher haben die...

  • Seevetal
  • 23.11.18
  • 791× gelesen
Panorama
Große Ehre: Marco Tripps zeichnete Albert Homann  mit der goldenen Ehrenmedaille aus Fotos: mi
3 Bilder

50 Jahre Bürgermeister- Empfang für Albert Homann

Empfang zu Ehren von Albert Homann im Hotel "Heiderose" in Undeloh / Gemeindebürgermeister seit fünf Jahrzehnten mi. Undeloh. "Was wäre eine Gesellschaft ohne Menschen vom Schlage eines Albert Homann? Du hast in der Kommunalpolitik nicht nur mitgemacht, du hast dich stark gemacht, für deine Gemeinde und für die Bürger", Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus brachte es in seiner Laudatio auf den Punkt: Gute Kommunalpolitik wird vom oft entbehrungsreichen Engagement einzelner...

  • Hollenstedt
  • 19.10.18
  • 172× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.