Alles zum Thema Landesrechnungshof

Beiträge zum Thema Landesrechnungshof

Politik
Dr. Eckart Lantz will nach Hannover wechseln  Foto: jd

Stades Erster Kreisrat auf dem Sprung nach Hannover

Dr. Eckart Lantz wird Senator am Landesrechnungshof jd. Stade. Landrat Michael Roesberg muss sich wohl einen neuen Stellvertreter für die Verwaltung suchen: Der Vizechef des Stader Kreishauses, der Erste Kreisrat Dr. Eckart Lantz, wird aller Voraussicht nach an den Landesrechnungshof wechseln. Entsprechende Informationen aus gut unterrichteten Kreisen in Hannover hat Lantz gegenüber dem WOCHENBLATT bestätigt. Beim Rechnungshof sind derzeit zwei der sechs Senatorenposten unbesetzt. Lantz hat...

  • Stade
  • 16.02.19
Panorama
K83 in Moorende: Die Gullydeckel liegen nach der Sanierung zu tief
2 Bilder

Jork: Über kaputte Deiche und Schlaglöcher

bc. Jork. Zwei defekte Straßen sind mal wieder Thema in der Gemeinde Jork. • Baustelle 1: Der eigentlich nur für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegebene Wirtschaftsweg „Querweg“ zwischen Jork-Moorende und Rübke wird in jüngster Vergangenheit stark von Muldenkippern eines Obstbauers befahren, die offensichtlich viel zu breit für die schmale Straße sind. Auch der Deichfuß hat schon einige Schäden davongetragen. Der Gemeinde ist das Thema bekannt, sie hat den Halter bereits...

  • Buxtehude
  • 01.11.16
Politik
Im Jorker Rathaus wird wieder an einem Strang gezogen

Jorker Rathaus: Stimmung ist wieder gut

bc. Jork. Offensichtlich hat es Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein) geschafft, wieder Frieden ins Jorker Rathaus einkehren zu lassen. Seine Entscheidung, die Fachbereiche (FB) 2 Ordnungsamt und FB 3 Schulen und Kitas zum Jahresbeginn zusammenzulegen, wird offenbar von seiner Belegschaft mitgetragen. „Die Stimmung ist wieder gut. Wir wollen die Aufgabe jetzt gemeinsam meistern“, sagt Personalratsvorsitzende Doris Piper auf WOCHENBLATT-Anfrage. Wie berichtet, hatte sich Hubert den Zorn...

  • Jork
  • 19.01.16
Politik
Die Atmosphäre im Jorker Rathaus zwischen Bürgermeister Gerd Hubert und einem Teil seiner Mitarbeiter ist abgekühlt

Jorker Rathaus-Chef räumt Fehler ein

bc. Jork. Ein Bürgermeister ohne Rückhalt seiner Mitarbeiter? Geht das überhaupt? Nach der massiven Kritik von Teilen der Belegschaft an seinem Führungsstil (das WOCHENBLATT berichtete) bemüht sich Jorks Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein), die Wogen zu glätten. Am Mittwoch soll es ein Gespräch mit den Mitarbeitern der Fachbereiche gegeben haben, die von der geplanten Zusammenlegung betroffen sind. Hubert gesteht Fehler ein: „Vermutlich habe ich in der Sache handwerkliche Fehler bei...

  • Jork
  • 27.02.15
Politik
Bürgermeister Gerd Hubert (3.v.re.) liegt im Clinch mit seinen Mitarbeitern

Miese Stimmung im Jorker Rathaus

bc. Jork. Es ist nicht das erste Mal, dass Jorks Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein) aufgrund seiner offenkundigen Führungsschwäche in die Schusslinie gerät. Diesmal hat die Kritik jedoch eine andere Qualität. Nicht die Opposition im Gemeinderat stellt den Rathauschef an den Pranger. Diesmal sind es die eigenen Mitarbeiter, die sich öffentlich von ihrem Vorgesetzten distanzieren. Zwischen Hubert und großen Teilen der Rathaus-Belegschaft sowie des Personalrats ist im Zuge der geplanten...

  • Jork
  • 24.02.15
Politik

Überprüfung durch den Rechnugnshof

mi. Rosengarten. Die Wirtschaftlichkeit von Einheitsgemeinden war Thema einer überörtlichen Kommunalprüfung des Landesrechungshofes in der Gemeinde Rosengarten. Die Ergebnisse liegen noch bis Donnerstag, 14. August, im Rathaus in Nenndorf aus.

  • Rosengarten
  • 05.08.14
Politik
Gerade bei warmem Wetter lockt ein Besuch im Freibad. Der Landesrechnungshof rät, die Eintrittspreise kritisch zu überprüfen
3 Bilder

Landesrechnungshof: Schwimmbadkarten sind zu günstig

(os). Angesichts des hohen Zuschussbedarfs von Hallen- und Freibädern hat der Landesrechnungshof den Kommunen dazu geraten, die Eintrittspreise für Saison- und Jahreskarten kritisch zu hinterfrage. Es bestehe das Risiko eines unverhältnismäßig hohen Preisnachlasses pro Besuch, stellt der Landesrechnungshof in seinem "Kommunalbericht 2014" fest. Der Zuschussbedarf betrage nach einer Stichprobe zwischen 203.000 und 837.000 Euro pro Jahr. Je größer das Bad sei und je länger es geöffnet habe,...

  • Buchholz
  • 13.06.14
Politik
Beim Amtseid vor zwei Jahren war noch alles gut: Jetzt steht Gerd Hubert in der Schusslinie

Ist Jorks Bürgermeister Gerd Hubert überfordert?

bc. Jork. Jorks Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein) steht in der Schusslinie: Bei der Mitgliederversammlung des Jorker CDU-Ortsverbands übte Fraktionschef Michael Eble am Montagabend heftige Kritik am Rathauschef. "Ich muss leider sagen, dass wir mit Gerd Hubert seit zwei Jahren einen Bürgermeister haben, der mit seinem Amt völlig überfordert ist." Er könne nicht nur repräsentative Aufgaben wie ein ehrenamtlicher Bürgermeister übernehmen, er habe auch eine Verwaltung zu führen. Eble: "Aber...

  • Jork
  • 05.11.13
Politik
Die Außenstelle der Grundschule Tostedt in der Dieckhofstraße zu schließen, lehnt die Tostedter Verwaltung ab

Kleinere Grundschulen sollen geschlossen werden

(bim). Der Landesrechnungshof empfiehlt, kleinere Grundschulen zu schließen. Das ist das Ergebnis der überörtlichen Kommunalprüfung in acht niedersächsischen Kommunen zum Thema "Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf den Bestand von Grundschulen". Davon betroffen wären auch Schulen im Landkreis Harburg. Die Tosteder Verwaltung erteilt diesem Ansinnen nun eine klare Absage. Der Landesrechnungshof fordert von der Samtgemeinde Tostedt, die Grundschule Otter zu schließen und die Schüler...

  • Tostedt
  • 18.06.13
Politik
Kai Seefried: Kleine Grundschulen erhalten

Bedrohung für kleine Grundschulen

rs. Landkreis. Mit Sorge hat der schulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Kai Seefried, die so genannte Wirtschaftlichkeitsprüfung kleiner Grundschulen in Niedersachsen durch den Landesrechnungshof zur Kenntnis genommen. Insgesamt 51 Grundschulen mit weniger als 50 Schülern müssen bis zum 18. Juni einen umfangreichen Fragenkatalog beantworten. „Wenige Wochen vor dem Schuljahresende eine derart aufwendige Abfrage von den Grundschulen einzufordern, spricht nicht für die Kenntnis der...

  • Buchholz
  • 08.06.13
Politik

Bürgermeister Jürgen Badur weist Pauschalkritik zurück

tk. Buxtehude. Bürgermeister Jürgen Badur (parteilos) reagiert in seiner Stellungnahme zur Vergleichsstudie des Landesrechnungshofes "verwundert über den Tenor der Prüfungsmitteilung". Im Vorfeld sei ihm erklärt worden, dass diese Studie vor allem die Umsetzbarkeit landesgesetzlicher Regelungen überprüfen solle - und nicht eine Art Fundamentalkritik geplant sei. Pauschaule Vorwürfe weist Badur in einem Schreiben zurück. Laut Bürgermeister hat die Stadt 2008 und 2009 eine umfangreiche...

  • Buxtehude
  • 14.05.13