Ordnungsamt Buxtehude

Beiträge zum Thema Ordnungsamt Buxtehude

Panorama
Der Leser zeigt nach eigenem Bekunden Verkehrssünder "gnadenlos" an

Knöllchen-Hilfe in Buxtehude vom Bürger

WOCHENBLATT-Leser meldet den Behörden Verkehrssünder tk. Buxtehude. "Das entlastet das Ordnungsamt und bringt Geld in die Kasse der Stadt", sagt ein WOCHENBLATT-Leser* aus Buxtehude, der Falschparker und Verkehrssünder aufschreibt und beim Ordnungsamt anzeigt. Hintergrund: In Stade kam die Feuerwehr bei einem Brand in der Altstadt nicht durch (das WOCHENBLATT berichtete). "In solchen Fällen sind die Bürger gefragt", ist der Leser überzeugt. Er macht Fotos von Falschparkern mit...

  • Buxtehude
  • 01.09.15
Blaulicht
Das ausgelaufene Bitumem wurde mit Sand gebunden und zusammengefegt
  5 Bilder

Buxtehuder Ordnungshüter stoppen Umweltsünder aus Irland

Ein Lkw aus Irland, in Buxtehude an der Felix-Wankel-Straße geparkt und aus dem eine schwarze, zähflüssige Masse heraus quoll - das kam Passanten spanisch vor. Kurzentschlossen riefen sie die Buxtehuder Polizei. Die Ordnungshüter kamen rechtzeitig, um Schlimmeres zu verhindern. Bei der herausquellenden Masse handelte es sich um Bitumen, das nicht ins Grundwasser gelangen darf. Die Polizei holte Vertreter des Landkreises, des Ordnungsamtes Buxtehude und die Feuerwehr hinzu, um die Situation in...

  • Buxtehude
  • 05.08.14
Panorama
Pudel Anton musste eingeschläfert werden

Pudelkiller muss Maulkorb tragen

bc. Buxtehude. Der Fall des Dobermanns, der in Buxtehude vor Kurzem einen Pudel tot biss (das WOCHENBLATT berichtete), wird wohl Konsequenzen haben. Im Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Buxtehude ist der Hund nach WOCHENBLATT-Informationen bekannt. Vor gut zwei Jahren soll das Tier schon einmal auffällig geworden sein, als es - ähnlich wie jetzt - einen anderen Hund angriff. Damals blieb die Beißattacke allerdings ohne tödliche Folgen. Diesmal ist das Kreisveterinäramt nach einem...

  • Buxtehude
  • 11.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.