Alles zum Thema Gewerbegebiet

Beiträge zum Thema Gewerbegebiet

Wirtschaft
Das neue Gebäude von Happyware liegt zentral an der Brauerstraße 44 in Buchholz und ist für Kunden sehr gut erreichbar
4 Bilder

Mehr Platz für Kreativität und großer Effizienz
Happyware Server Europe GmbH: Neuer Standort bietet viele verbesserte Servicemöglichkeiten

"Wir freuen uns auf diesen neuen Standort in Buchholz", sagt Firat Güney, Geschäftsführer der Firma Happyware Server Europe GmbH. Die Firma bezog nun das neue Gebäude an der Brauerstraße 44. "Der Umzug wurde notwendig, um unsere Kundenwünsche optimal zu erfüllen", fügt Firat Güney hinzu. Die Firma bietet IT-Lösungen für Unternehmen jeder Größe an. Der Service umfasst unter anderem die Herstellung und Wartung von Systemen inklusive Software. Das Happyware-Team bedient dabei Themen wie High...

  • Buchholz
  • 26.07.19
Panorama
Es wird wieder gebaut Foto: jd

Harsefeld wächst: Mehr Bauflächen für den Ort

Harsefelder Rathaus stellt neue Bebauungspläne auf sc. Harsefeld. Der Ort wächst weiter - um ein neues Baugebiet und ein neues Gewerbegebiet soll sich Harsefeld vergrößern. Die ersten Schritte wurden dazu auf der Sitzung des Ausschusses für Bau, Umwelt und Verkehr im Harsefelder Rathaus eingeleitet. Das Gewerbegebiet soll demnach auf der freien Fläche zwischen der Weißenfelder Straße und Griemshorster Straße, südlich vom "RAISA" Kartoffellager entstehen, so Peter Walthard, Bauamtsleiter der...

  • Harsefeld
  • 06.03.19
Service
Warme Cord-Sakkos eignen sich auch hervorragend für die Übergangszeit
3 Bilder

Markenbekleidung zum Hammerpreis!

ah. Hittfeld. „Unsere Kunden können sich auf einen tollen Winterschlussverkauf freuen“, sagt Torsten Frank, Filialleiter von „Tatex - Herrenmode“ in Hittfeld (An der Reitbahn 2a). Von Mittwoch, 23. Januar, bis Samstag, 2. Februar, gibt es viele warme Winterbekleidungsartikel  zu absoluten Superpreisen. "Unsere erste Frühjahrsware trifft ein und für diese benötigen wir ausreichend Platz", sagt Torsten Frank.  "Diese einmalige Gelegenheit sollten Interessierte unbedingt nutzen, um sich...

  • Buchholz
  • 25.01.19
Politik
Auf rund 8 Hektar soll sich an der Eckeler Straße Gewerbe ansiedeln

Gewerbe an der Autobahn

Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Rosengarten befasst sich mit Ansiedlungsplänen as. Nenndorf. Die Beplanung des Gewerbegebietes "An der Autobahn" in Nenndorf steht auf der Agenda, wenn der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Rosengarten am Dienstag, 13. November, um 19 Uhr tagt. Das Gewerbegebiet "An der Autobahn" ist rund 8 Hektar groß und befindet sich westlich der Eckeler Straße zwischen der Straße "Am Hatzberg" und der A 1. Bebaut werden rund 4,75 Hektar. Das größte...

  • Rosengarten
  • 09.11.18
Service
Eine bunte Weihnachtswelt erwartet die Besucher im Weihnachtsmarkt des Gartencenter Bellandris Matthies

Verkaufsoffener Sonntag im Hittfelder Gewerbegebiet "An der Reitbahn" - Tolle Herbstaktionen

Wer für die Vorweihnachtszeit noch hübsche Dekorationsartikel für die eigenen vier Wände oder als Geschenk sucht oder schicke Bekleidung für die kalte Jahreszeit benötigt, sollte am Sonntag, 28. Oktober, das Hittfelder Gewerbegebiet "An der Reitbahn" aufzusuchen. Dort öffnen die Geschäftsleute die Türen von 12 bis 17 Uhr. • Im "Gartencenter Bellandris Matthies" (An der Reitbahn 8) erstrahlen unzählige Lichterketten und Dekorationen im Lichterzelt. Im Weihnachtsmarkt, der sich über 1.500...

  • Seevetal
  • 23.10.18
Politik
Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen in ihrem Arbeitszimmer im Rathaus

"Wir brauchen mehr Gewerbegebiete"

Seit fünf Jahren ist Martina Oertzen Bürgermeisterin von Seevetal. Im Interview sagt die Verwaltungschefin, wohin sie die Gemeinde lenken will ts. Seevetal. Vor fünf Jahren, im Oktober 2013, hat Martina Oertzen (CDU) die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Seevetal gewonnen. Drei Jahre dauert ihre Amtszeit noch an. Wohin die 54 Jahre alte Verwaltungschefin Seevetal in dieser Zeit lenken möchte, sagte sie dem WOCHENBLATT im Interview. WOCHENBLATT: Auf welchem Feld muss Seevetal dringend...

  • Seevetal
  • 16.10.18
Wirtschaft
Beim Spatenstich (v. li.): Bernd Mergard, Thomas Bösch, Timo  Peters (Baufirma), Norbert Martienß (Architekt), Daniela und Oke Hansen (Hansen Immobilien),  Christoph Frenzel (Architekt),  Bürgermeister Jürgen Böhme und Lars Hansen (Hansen Immobilien)
2 Bilder

Startschuss für Truckcenter Hollenstedt

Hansen Immobilien errichtet im Gewerbegebiet Hollenstedt eine moderne Lkw-Werkstatt mi. Hollenstedt. Die Erfolgsgeschichte des neuen Gewerbegebiets in Hollenstedt setzt sich fort. Mit der Firma Hansen Immobilien konnte jetzt ein weiteres renommiertes Unternehmen für die Flächen gefunden werden. Hansen Immobilien ist eine Tochter des Logistikunternehmens Nord Spedition GmbH & Co.KG. In Hollenstedt hat das Unternehmen ein 1,8 Hektar großes Areal im neuen Gewerbegebiet erworben. Dort soll das...

  • Hollenstedt
  • 19.06.18
Politik
Nach derzeitigem Entwurf des Flächennutzungsplans ist im Süden Elstorfs ein Gewerbegebiet mit Anschluss an die neue Umgehung geplant

Gewerbegebiet Elstorf CDU drückt aufs Tempo

 Verwaltung soll Verträge mit der WLH schnell auf den Weg bringen mi. Neu Wulmstorf. Die Politik drückt beim angedachten Gewerbegebiet Elstorf aufs Tempo. Gegen die Empfehlung der Verwaltung sprach sich Planungsausschuss der Gemeinde Neu Wulmstorf jüngst dafür aus, die Verwaltung zu beauftragen, einen Vertrag mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Harburg (WLH) für die Vermarktung des am südlichen Ortsrand von Elstorf geplanten Gewerbegebiets vorzubereiten. Die Politiker folgten damit...

  • Hollenstedt
  • 05.06.18
Panorama
Top-Belag, aber oft nur als Parkplatz genutzt: die Schlosserstraße im Gewerbegebiet I Vaenser Heide

Kritik an der Straßensanierung der Stadt Buchholz

Bürger moniert, dass falsche Priritäten gesetzt werden os. Buchholz. Setzt die Stadt Buchholz bei der Sanierung der Straßen die falschen Prioritäten? Das fragt WOCHENBLATT-Leser Werner Wiesner und nennt als Beispiele verschiedene Straßen im Gewerbegebiet I Vaenser Heide. "Die Stadtverwaltung klagt immer über Geldmangel, da ist es für uns steuerzahlende Bürger unverständlich, dass Neben-Neben-Straßen luxuriös mit einer neuen Fahrbahndecke versehen werden", kritisiert Wiesner. Er nennt u.a. den...

  • Buchholz
  • 27.03.18
Politik
Sabine Benden und Kerstin Zegenhagen nehmen das neue Gewerbegebiet in Augenschein   Foto: jd

Apensen schafft neue Flächen für Gewerbe

jd. Apensen. Damit soll Apensen als Gewerbestandort weiter gestärkt werden: Entlang der Ortskernentlastungsstraße (OKES) entstehen neue Flächen für die Ansiedlung von Firmen. Seit ein paar Tagen sind die Bagger dabei, das rund elf Hektar große Gewerbegebiet zu erschließen. Rund 4,7 Mio. Euro investiert die Gemeinde Apensen. Allein die Erschließung kostet fast 3,1 Mio. Euro. Finanziert wird das neue Gewerbegebiet zunächst über günstige Kredite mit äußerst niedrigem Zinssatz. Die Einnahmen aus...

  • Apensen
  • 13.03.18
Wirtschaft
Trubel in der Buxtehuder Fußgängerzone
10 Bilder

Shopping-Sonntag in Buxtehude: Hier kauften die "Gemütlich-Macher"

jd. Buxtehude. Durch die Fußgängerzone schoben sich die Massen und in den Läden war es proppenvoll: Am verkaufsoffenen Sonntag war in der Buxtehuder Innenstadt jede Menge los. Aber nicht nur in die City strömten unzählige Besucher, auch im Gewerbegebiet rund um den Ostmoorweg herrschte reichlich Trubel. Dort waren vor allem diejenigen unterwegs, die es sich in ihren eigenen Wänden gemütlich machen wollen. In den Geschäften und Fachmärkten, die sich ebenfalls am sonntäglichen Shopping...

  • Buxtehude
  • 05.11.17
Politik
An der Freiburger Straße soll ein Gewerbegebiet entstehen

Stadt kauft Flächen für neues Gewerbegebiet

Abstände müssen eingehalten werden bc. Stade. Beim Flächenankauf für die geplante Autobahn 26, die neue Stader Anschlussstelle nahe der Freiburger Straße sowie für die Verlegung des Industriegleises arbeiten die Landesbehörde für Straßenbau und die Hansestadt Stade Hand in Hand. In diesem Zug denkt die Stader Bauverwaltung in Sachen Stadtentwicklungsplanung noch einen Schritt weiter. Direkt an der Autobahn-Abfahrt sollen nämlich neue Gewerbeflächen entstehen. Auch dazu braucht die Stadt...

  • Stade
  • 26.07.17
Wirtschaft
Das Team der „Ambiente Zaunbau GmbH“ in den neuen Räume am Standort „Trelder Berg“
7 Bilder

Die Zaunbau-Profis von "Ambiente Zaunbau" jetzt am neuen Standort "Trelder Berg"

Ab sofort ist das Familienunternehmen „Ambiente Zaunbau“, das bisher seinen Firmensitz in Sprötze hatte, im Gewerbegebiet „Trelder Berg“ zu finden. An der Hanomagstraße 7 entstand ein modernes Gebäude, das nun die Möglichkeit bietet, den Kunden auf einer großen Fläche die Zaun- und Toranlagen sowie die übrigen Firmenleistungen zu präsentieren. Der neue Standort befindet sich direkt an der B3 und ist von der Hannoverschen Straße leicht zu erreichen. „Mit diesem neuen Standort können wir...

  • Buchholz
  • 18.06.17
Politik
Erschließungsstraße im künftigen Neubaugebiet bei der Porta-Coeli-Schule II
2 Bilder

Begehrtes Bauland in Himmelpforten

Politik sucht neue Flächen für Wohnhäuser und Gewerbe tp. Himmelpforten. Für das zweite schulnahe Baugebiet „Bei der Porta-Coeli-Schule II“ in Himmelpforten laufen die Erschließungsarbeiten für rund 90 Wohnhäuser (das WOCHENBLATT berichtete). Währenddessen sucht die Politik schon nach weiteren Flächen für Häuslebauer. Auch für Gewerbe sollen langfristig weitere Areale zur Verfügung gestellt werden. Für diese beiden Zwecke hat sich der Planungsausschuss der Gemeinde auf seiner jüngsten...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.06.17
Wir kaufen lokal
Idee Möbel wird an anderer Stelle weiter machen

Räumungsverkauf bei Idee Möbel: Preisreduzierungen bis zu 70 Prozent möglich

Höchste Qualität aus massiven Hölzern bietet das Fachgeschäft Idee-Möbel in Buxtehude, Alter Postweg 6, an. Da dieser Standort aufgegeben wird, dürfen sich Kunden jetzt über einen Räumungsverkauf mit bis zu 70 Prozent reduzierten Aktionspreisen freuen. Auch nach dem Räumungsverkauf bietet das Team von Idee-Möbel weiterhin schöne, massive Möbel an. "Wir werden an anderer Stelle mit neuen Ideen und neuem Sortiment weiter machen", erklärt Horst Helmcke von Idee-Möbel. "Durch unsere insgesamt 37...

  • Buxtehude
  • 23.05.17
Wirtschaft
Sabine Sternberg von  „danish Homestyle“ weist auf die Artikel des Herstellers „Pip Studio“ hin
5 Bilder

Verkaufoffener Sonntag im Gewerbegebiet "An der Reitbahn" in Hittfeld: Jetzt fürs Frühjahr shoppen

ah. Hittfeld. Am Wochenende beginnt die Sommerzeit, die Uhren werden wieder vorgestellt. Die Geschäftsleute des Hittfelder Gewerbegebiets „An der Reitbahn“ laden am Sonntag, 26. März, zum verkaufsoffenen Sonntag ein. In der Zeit von 12 bis 17 Uhr werden die Türen der Geschäfte geöffnet, um den Besuchern einen gemütlichen Einkaufstag zu ermöglichen. Präsentiert werden Pflanzen und Gartenzubehör, Textilien für Damen und Herren sowie Osterdekorationsartikel. · Im „Gartencenter Bellandris...

  • Seevetal
  • 21.03.17
Wir kaufen lokal
Kundin Rita Warnke (re.) genoss die freundliche Beratung durch Verkäuferin Nicole Nehring bei "Heizung/Bäder Scherer"
3 Bilder

Kunden in Stade-Süd "im Frühlingsfieber"

Viel Trubel am verkaufsoffenen Sonntag tp. Stade. Großer Kundenandrang herrschte am verkaufsoffenen Sonntag im Gewerbegebiet Stade-Süd. Zahlreiche Fachgeschäfte öffneten ihre Türen und lockten mit Aktionen und fachkundiger Beratung. Im Hagebaumarkt z.B. standen Gartenartikel angesichts des bevorstehenden Frühlings hoch im Kurs. Hobby-Gärtner Klaus Dede (69) aus Oldendorf deckte sich mit Qualitäts-Blumenerde und Frühblühern ein. "Trotz des Regenwetters bin ich heute im Frühlingsfieber",...

  • Stade
  • 21.03.17
Politik
Die gelbe Linie stellt den möglichen Trassenverlauf dar

Ortsumgehung, die Zweite: Harsefelder Politiker beraten über neue Ausweichtrasse

jd. Harsefeld. Seit knapp vier Jahren hat Harsefeld seine Orts(mitten)umgehung. Mit der Eröffnung der neuen Straße, die den Durchgangsverkehr aus dem Zentrum fernhalten sollte, waren hohe Erwartungen verknüpft. Doch die erfüllten sich nicht: Noch immer rauschen zu viele Autos durch die schmale Marktstraße. Gerade zur morgendlichen und nachmittäglichen Rushhour quält sich die Pkw-Schlange durch den Ortskern. Wie berichtet, sucht die Politik nach möglichen Lösungen. Angedacht ist, eine...

  • Harsefeld
  • 17.02.17
Politik
Das Brunkhorst'sche Huus soll Veranstaltern im fortgeschrittenen Alter vorbehalten bleiben. Alternative für Jüngere: das Clubheim des "MC Nighthawks" im Gewerbegebiet

Feten-Sperre in Oldendorfer Kulturstätte auf dem Prüfstand

Politik diskutiert Nutzungsbeschränkungen für Brunkhorst'sches Huus tp. Oldendorf. Mehrfach machte die Gemeinde Oldendorf schlechte Erfahrungen mit lärmenden, jungen Partygästen und schob bereits vor Jahren einen symbolischen Riegel vor das große Tor des schmucken Bauernhauses „Brunkhorst'sches Huus“. Seitdem sind Mieter der Generation U30 in dem kleinen Kulturzentrum als Feten-Veranstalter unerwünscht. Nun denkt die Politik über eine Änderung der vertraglich geregelten Nutzungsbeschränkungen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.12.16
Wirtschaft
Uwe Fricke, Vorsitzender des Wirtschaftsförderungsvereins, und de Referentin Kerstin Maack

Massenhaft Anfragen nach Gewerbegrundstücken: Buxtehuder Wirtschaftsförderin blickt beim Unternehmerfrühstück positiv nach vorn

Laut Zukunftsatlas von Prognos gehört der Landkreis Stade zum Aufsteiger des Jahres, belegt in der Auswertung wirtschaftlicher Chancen und Risiken Platz 155 von insgesamt 406 Landkreisen. Diese erfreuliche Nachricht vermeldete Buxtehudes Wirtschaftsförderin Kerstin Maack beim Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsförderungsvereins (WFV) im NSBhotel Navigare. Neu von Prognos ist der Digitalisierungsatlas, in dem Hamburg an siebter Stelle steht. "Davon profitiert auch die Metropolregion und damit...

  • Buxtehude
  • 27.12.16
Panorama
Die Stadt hat sich eine Fläche westlich der Freiburger Straße zwischen dem Obstmarschenweg und dem nördlichen Bebauungsrand der Altstadt ausgeguckt. Hier führt später auch die Autobahn längs

Hansestadt Stade schafft Platz für neue Unternehmen

bc. Stade. Der Stader Haushaltsplan für 2017 liegt auf dem Tisch. Eine Position darin: die ungemein wichtige Bevorratung von Gewerbeflächen. Ziel der Verwaltung muss es sein, genügend Platz für expansionswillige Unternehmen und potenzielle Neuansiedlungen zu schaffen. Hinter den Kulissen des Rathauses laufen dafür die Planungen auf Hochtouren. Ein weitreichendes Grundstücksgeschäft könnte in diesen Tagen zum Abschluss gebracht werden. Die Stadt hat sich für die Ausweisung eines neuen...

  • Stade
  • 20.12.16
Wirtschaft
Beim ersten Spatenstich (v.li.): Ralf Kuhne und Ronald Nölle (beide "WM Fahrzeugteile"), Dr. Gerald Wörner (W&B Projektentwicklung) und Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse
2 Bilder

WM Fahrzeugteile: Erster Spatenstich für den neuen Standort

ah. Buchholz. Ein weiterer Meilenstein wurde jetzt im Buchholzer Gewerbegebiet III (Trelder Berg) gesetzt: Die Verantwortlichen der Firma "WM Fahrzeugteile" taten den ersten Spatenstich für das neue Gebäude in der Hanomagstraße 31. Dort entsteht auf 7.000 Quadratmetern ein Verkaufshaus der neuesten Generation mit einer dreigeschossigen Regalanlage, Schulungszentrum, 550 Quadratmetern Bürofläche und einem 150 Quadratmeter großen Verkaufsshop für Großhandelskunden. Die Lagerfläche beträgt 2.300...

  • Buchholz
  • 02.12.16
Politik
Mehr als 200 Marxener wollten sich über die Ansiedlungspläne informieren
3 Bilder

„Wir sind keine Gefahr!“

„Es wird niemandem etwas passieren“, sagt Derustit-Geschäftsführer Dr. Dieter Hess. Die Firma, die mit Chemikalien arbeitet, möchte in Marxen ansiedeln. mum. Marxen. In Marxen kommt man offensichtlich gern zusammen. Vor nicht einmal drei Wochen feierte die kleine Gemeinde (1.525 Einwohner) in der Samtgemeinde Hanstedt ihr 777-jähriges Bestehen. Das Festzelt platze aus allen Nähten. Ähnlich voll wurde es auch am Dienstag im Dorfgemeinschaftshaus. Mehr als 200 Marxener wollten erfahren, was...

  • Jesteburg
  • 21.10.16
Panorama
Die Skizze macht deutlich, wie groß die zusätzlichen Gewerbeflächen sind. Der orange gestrichelte Bereich unten links stellt den P+R-Parkplatz dar

Mehr Fläche für Betriebe: Apenser Gemeinderat entscheidet über Erweiterung des Gewerbegebietes nördlich der Bahn

jd. Apensen. Die Gemeinde Apensen schafft mehr Platz für Gewerbeansiedlungen: Der Gemeinderat will am morgigen Donnerstag, 20. Oktober, um 19 Uhr im Rathaus über die Erweiterung des Gewerbegebietes nördlich der EVB-Bahntrasse entscheiden. Dafür ist ein formeller Beschluss erforderlich: Offiziell geht es um die achte Änderung des Bebauungsplans "Neukloster Straße / Beim Butterberge". Das neue Areal, das teils der Erweiterung bestehender Betriebe, teils der Ansiedlung neuer Firmen dienen soll,...

  • Apensen
  • 20.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.