Pflegekammer Niedersachsen

Beiträge zum Thema Pflegekammer Niedersachsen

Politik

Oberverwaltungsgericht lehnt Antrag auf Abbruch ab
Neustart der Befragung zur Pflegekammer Niedersachsen

(bim). Auch das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg hat den Antrag auf Abbruch der Befragung der Pflegekammermitglieder abgelehnt. Wie berichtet, hat ein Mitglied der Pflegekammer Niedersachsen beantragt, die Befragung der Mitglieder im Rahmen einer einstweiligen Anordnung abzubrechen. Der Antragsteller hatte sich zuvor bereits vor dem Verwaltungsgericht Hannover gegen die Weitergabe seiner Adressdaten an den Dienstleister, der mit dem Versand der Zugangsdaten zur Befragung beauftragt wurde,...

  • Buchholz
  • 31.07.20
Politik

Mitglied hatte geklagt
Befragung zur Pflegekammer Niedersachsen erneut gestoppt

(bim). Die Pflegekammer in Niedersachsen samt ihrer Zwangsmitgliedschaft ist hoch umstritten. Jetzt der nächste Stolperstein: Nach Manipulationsverdacht im ersten Durchgang sollte nun die Befragung der rund 80.000 Mitglieder der umstrittenen Pflegekammer Niedersachsen erneut starten. Doch auch diesmal musste das Sozialministerium die Befragung stoppen - auf Bitte des Verwaltungsgerichts Hannover. Der am Dienstag angekündigte Neustart der Befragung zur Zukunft der Pflegekammer wird nun...

  • Tostedt
  • 24.07.20
Politik

Weiter beitragsfrei
Erneute Mitgliederbefragung der Pflegekammer startet bald

(bim). Die Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen hat getagt und die erforderlichen Beschlüsse zum Haushaltsplan und zur Beitragsfreiheit gefasst - das berichtete jetzt Niedersachsens Sozialministerin Dr. Carola Reimann dem Landtag. Der Antrag auf institutionelle Förderung für das Jahr 2020 sei inzwischen gestellt, und die Auszahlung könne zeitnah erfolgen. "Das bedeutet: Die Kammermitglieder können sicher sein, im Jahr 2020 keine Beiträge bezahlen zu müssen. Wenn die letzten offenen...

  • Buchholz
  • 03.07.20
Politik

Für Ministerin ist Beitragserhebung vom Tisch
Neustart der Befragung zur Pflegekammer

(bim). Bei der abgebrochenen Mitgliederbefragung zur Pflegekammer habe es keinen Hackerangriff auf das Befragungsportal und kein Datenleck, durch das personenbezogene Daten von Befragten in die Hände Dritter gelangen konnten, gegeben. Der Grund, weshalb unberechtigte Nutzer Zugang zu den Fragebögen erhalten konnten, sei ein technischer Fehler in der vom Dienstleister UZ Bonn genutzten Befragungssoftware gewesen, teilt das niedersächsische Sozialministerium mit. Nach Angaben des UZ Bonn waren 59...

  • Buchholz
  • 19.06.20
Politik
Sozialministerin Carola Reimann hält die
Formulierung der Grundsatzfrage für eindeutig

Grundsatzfrage missverständlich formuliert
Mitgliederbefragung zur Pflegekammer Niedersachsen als Mogelpackung

(bim). Seit die Pflegekammer Niedersachsen Ende 2018 die ersten Beitragsbescheide verschickte, gibt es Querelen um die politisch forcierte Interessenvertretung der Pflegefachkräfte. Nach vielfacher Kritik an der Zwangsmitgliedschaft stellte die Landesregierung die Pflegekammer beitragsfrei. Im Februar trat die erste Präsidentin Sandra Mehmecke zurück. Jetzt musste auch noch die Befragung der Mitglieder, die u.a. über die Zukunft der Kammer entscheiden sollten, abgebrochen werden. Grund...

  • Buchholz
  • 12.06.20
Politik

Pflegekammer Niedersachsen
"Pflegefachkräfte besser schützen"

(bim/nw). "Fehlende Schutzausrüstung und inakzeptable Quarantäneregelungen für medizinisches Personal gefährden die Menschen in Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten und Krankenhäusern. Auf das spezielle Wissen von Pflegefachpersonen wurde in den Krisenstäben auf Kommunal- und Landesebene bisher zu lange verzichtet", kritisiert die Pflegekammer Niedersachsen. Die Meldungen über steigende Zahlen von Corona-Fällen in Alten- und Pflegeheimen überschlagen sich. Inzwischen sind in Altenheimen...

  • Winsen
  • 03.04.20
Politik

Pflegekammer Niedersachsen
Pflegefachkräfte brauchen Schutz

(bim/nw). Angesichts der weiteren Ausbreitung der Coronainfektionen fordert Nadya Klarmann, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen, den bestmöglichen Schutz für Pflegefachpersonen und regelmäßige Testungen von Kollegen, die unmittelbar in der Versorgung von coronainfizierten Personen eingesetzt sind. In der ambulanten Pflege übernehmen Pflegefachpersonen wichtige Beratungsaufgaben hinsichtlich der Infektionsvorbeugung. Pflegefachpersonen stünden angesichts der aktuellen Entwicklungen rund...

  • Buchholz
  • 17.03.20
Politik
Der neue Vorstand (vorne, v.li.): Nora Wehrstedt, Nadya Klarmann und Sascha Sandhorst sowie (hinten, v. li.): Ulrike Mewing, Kerstin Stammel, Felix Berkemeyer, Benjamin Schiller

Neue Präsidentin für die Pflegekammer

(bim/nw). Wechsel an der Führungsspitze der Pflegekammer Niedersachsen: Nadya Klarmann ist die neue Präsidentin. Die Kammerversammlung hat die Altenpflegerin in einer außerordentlichen Sitzung am Samstag zur Nachfolgerin von Sandra Mehmecke gewählt. Klarmann erhielt 15 von 24 gültigen Stimmen. „Ich werde dafür eintreten, die Pflegekammer gemeinsam mit den Mitgliedern zu einer starken Interessenvertretung weiterzuentwickeln“, sagt Klarmann. Zur stellvertretenden Präsidentin wählte die...

  • Buchholz
  • 11.03.20
Politik
Jetzt sollen Niedersachsens Pflegefachkräfte über die Zukunft der  Pflegekammer entscheiden

Pflegekammer Niedersachsen
Fachkräfte sollen abstimmen

(bim). Nach der denkwürdigen Versammlung der Pflegekammer Niedersachsen, bei der sich 14 der 27 anwesenden Mitglieder gegen Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke ausgesprochen hatten (das WOCHENBLATT berichtete), hat diese nun - neben weiteren Vorstandsmitgliedern - angeboten, ihr Mandat zur Verfügung zu stellen. In der Kammerversammlung am 17. März will sie darüber abstimmen lassen. Doch Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) hat nach den Querelen um die umstrittene Pflegekammer...

  • Winsen
  • 27.02.20
Panorama
In Niedersachsen wurden mehr als 90.000 Pflegekräfte zu 
Zwangsmitgliedern der Pflegekammer
  2 Bilder

Pflegekammer Niedersachsen
Präsidentin ohne Vertrauensbasis

(bim). Die Kammerversammlung der umstrittenen Pflegekammer Niedersachsen hat sich einstimmig für die nachträgliche Anschubfinanzierung durch die Landesregierung ausgesprochen und will bereits gezahlte Mitgliedsbeiträge erstatten. Wie berichtet, sollen im Haushalt 2020 sechs Millionen Euro für die Pflegekammer eingestellt werden. Gespalten sind die Kammermitglieder indes beim Vertrauen in ihre Präsidentin Sandra Mehmecke. Deren Rücktritt fordert nun die niedersächsische CDU. Nach dem Willen von...

  • Buchholz
  • 21.02.20
Politik
In Niedersachsen wurden mehr als 90.000 Pflegekräfte zu Zwangsmitgliedern der Pflegekammer

Nach Protesten
Pflegekammer Niedersachsen wird beitragsfrei

(bim). Gute Nachricht für die Pflegefachkräfte in Niedersachsen: Die umstrittene Pflegekammer in Niedersachsen soll für die (Zwangs-)Mitglieder bei­tragsfrei werden. Das haben die Regierungsfraktionen von SPD und CDU jetzt in ihren Bera­tun­gen zum Haushalt 2020 beschlossen. Bereits bezahlte Bei­träge sollen die Mitglieder zurückerhalten. Im Haushalt sollen sechs Millionen Euro für die Pflegekammer vorgesehen werden, die bei den Mitgliedern vor allem wegen der Pflichtmitgliedschaft und der...

  • Winsen
  • 29.11.19
Politik

Pflegekammer Niedersachsen
Zwangsmitgliedschaft laut Gericht rechtens

(bim). Schlechte Nachrichten für die vielen Pflegefachkräfte, die die Rechtmäßigkeit der Pflegekammer Niedersachsen und die ihnen aufgezwungene Mitgliedschaft anzweifeln: Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat entschieden, dass an der Pflichtmitgliedschaft in der Pflegekammer Niedersachsen rechtlich nichts auszusetzen sei. Auch die Mitgliedschaft von Personen, die nicht in der direkten Pflege arbeiten, sei rechtens. Damit teilt das Oberverwaltungsgericht die Ansicht des Verwaltungsgerichts...

  • Buchholz
  • 31.08.19
Politik

Verzögerungen beim Verbuchen der Beiträge
Pflegekammer: Ab August wird gemahnt

(bim/nw). Die Pflegekammer Niedersachsen und die von ihr erhobenen Zwangsmitgliedsbeiträge sorgen seit vergangenem Dezember bei vielen Pflegefachkräften für Unmut (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Viele fühlen sich ungerecht behandelt, weil sie von ihrem Einkommen nun auch noch 0,4 Prozent ihrer Jahreseinkünfte an eine neue Institution zahlen sollen, deren Sinn sich ihnen nicht erschließt, weil die Kammer ihrer Überzeugung nach nicht zur Behebung des Pflegenotstandes beiträgt. Die...

  • Tostedt
  • 20.07.19
Panorama
Mehr als 300 Teilnehmer kamen am Samstagmittag zum Platz Am Sande in Stade, um ihren Unmut zum Wirken der Pflegekammer zu bekunden
  4 Bilder

Stade: Pflegekräfte stehen auf

Samstags-Kundgebung in der Innenstadt: Pflegekräfte demonstrieren gegen Pflegekammer ab. Stade. Pflegekräfte kümmern sich um Menschen, die dringend ihre Hilfe brauchen, arbeiten in Schichten, machen aufgrund des hohen Fachkräftemangels viele Überstunden - und sollen trotz kaum angemessenem Lohn der Pflegekammer einen Pflichtbeitrag zahlen: Gegen diese und weitere Ungerechtigkeiten demonstrierten am Samstagmittag in Stade mehr als 300 Betroffene.  Als sie 2017 von der Pflegekammer erstmals...

  • Stade
  • 26.02.19
Panorama
Altenpfleger Faruq-Johannes Schwesig erwägt rechtliche Schritte gegen den Beitragsbescheid

Pflegekammer Niedersachsen: Ist das Vertrauen schon verspielt?

(bim). "Das bezahle ich nicht", "Die Selbstauskunft fülle ich nicht aus" oder: "Den Brief habe ich weggeworfen" - Das sind die Reaktionen von Pflegefachkräften gegenüber dem WOCHENBLATT auf das Anschreiben der Pflegekammer Niedersachsen. Nachdem ein Sturm der Kritik über der neuen Pflegekammer hereinbrach, wurde deren Präsidentin jetzt von Sozialministerin Carola Reimann (SPD) einbestellt und auf Überarbeitung und Änderung der Beitragsordnung gedrängt. Der in einer Petition geforderten...

  • Tostedt
  • 11.01.19
Panorama
Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke entschuldigt sich für den Zeitpunkt der Beitragsforderung und die unangemessen
wirkende Beitragshöhe

Petition gegen die Pflegekammer Niedersachsen

(bim). Kaum hat die Pflegekammer Niedersachsen ihre Arbeit aufgenommen, hagelt es bereits vielfach Kritik - am Zeitpunkt des ersten Beitragsbescheids kurz vor Weihnachten wie auch an der Art der erhobenen Zwangsmitgliedsbeiträge (das WOCHENBLATT berichtete). Ebenso kurz vor dem Heiligen Abend ging eine Petition an das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung online, mit der die Abschaffung der Pflegekammer gefordert wird, das Motto: "Pflege bewegt auch ohne...

  • Tostedt
  • 04.01.19
Panorama
Pflegekräfte - wie hier im Herbergsverein Tostedt - leisten wertvolle Arbeit
  2 Bilder

Pflegekammer Niedersachsen: Zwangsmitgliedschaft gegen Pflegenotstand?

(bim). Ein Brief, der kurz vor Weihnachten mehr als 90.000 Pflegekräfte erreichte, sorgte nicht für Freunde, sondern überwiegend für Entsetzen: Sie bekamen Post von der Pflegekammer Niedersachsen, der sie aufgrund ihres Berufes nun gesetzlich verpflichtend angehören (siehe Kasten). Mit dem Anschreiben erhielten sie die Aufforderung, 140 Euro - den "Halbjahresbeitrag" - zu überweisen. "Das ist eine absolute Frechheit", echauffiert sich Gabriele Gröning aus Hollenstedt, die seit 20 Jahren als...

  • Tostedt
  • 02.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.