Rodja Groß

Beiträge zum Thema Rodja Groß

Politik
Bürgermeister Rodja Groß

Haushalt beschäftigt Marschachter Rat
"Marschachts Etat ist ausgeglichen"

ce. Marschacht. "Der Haushalt kann trotz eines kleinen Negativbetrages in Höhe von 1.400 Euro als ausgeglichen bezeichnet werden." Dieses positive Fazit zog Marschachts Bürgermeister Rodja Groß, als während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates der Haushalt 2020 zur Debatte stand. Das Zahlenwerk, das zuvor in den Fachausschüssen vorberaten worden war, wurde vom Rat beschlossen. Die Gemeinde Marschacht investiert in diesem Jahr unter anderem 100.000 Euro in die Sanierung des Wirtschaftsweges...

  • Elbmarsch
  • 23.06.20
Politik
Marschachts Bürgermeister Rodja Groß

Kinderbetreuung ist Ratsthema in Marschacht
Krippengebühren fallen weg

ce. Marschacht. Auch die Gemeinde Marschacht kommt den Eltern von in Krippen betreuten Kindern in der Corona-Krise finanziell entgegen. Der Rat beschloss in seiner jüngsten Sitzung, dass die Gebühren für Betreuung und Sonderöffnungszeiten rückwirkend vom April bis zum Ende der Einschränkungen der Kitanutzung durch das Land Niedersachsen nur von den Eltern zu zahlen sind, deren Nachwuchs die Einrichtungen aufgrund der Ausnahmeregelungen besuchen. "Die Gebühren werden dann tages- und stundengenau...

  • Elbmarsch
  • 10.06.20
Politik
Drages Gemeindeoberhaupt Uwe Harden
  2 Bilder

Krippengebühren in Elbmarsch
Keine Krippengebühren in Elbmarsch-Dörfern

ce. Marschacht/Drage. Um Eltern von Kindern, die die aufgrund der Corona-Pandemie geschlossenen Krippen nicht besuchen können, finanziell zu entlasten, beschlossen die Gemeinden Marschacht und Drage kürzlich, die Gebühren für die Betreuung auszusetzen. Die Marschachter Politiker entschieden, die Gebühren für Krippen und Sonderöffnungszeiten mindestens für April und Mai entfallen zu lassen. "Für Kinder, um die wir uns im Rahmen der Notfallbetreuung kümmern, werden die Kosten entsprechend...

  • Elbmarsch
  • 26.05.20
Politik
Kündigte umfangreiche Investitionen an: Marschachts Bürgermeister Rodja Groß

In der Gemeinde Marschacht stehen viele Investitionen an

ce. Marschacht. Zahlreiche Investitionen, die in diesem Jahr in der Gemeinde Marschacht anstehen, kündigte Bürgermeister Rodja Groß in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates an. Als größte "Brocken" bei den Ausgaben führte Groß unter anderem die Regenentwässerung in der Marschachter Straße "Hinterm Hofe" für 360.000 Euro, die Instandsetzung des Dorfgemeinschaftshaus-Giebels in Oldershausen (235.000) und die Erneuerung des Oldershausener Schlaugenwegs (700.000) an. Die beiden letzteren Vorhaben...

  • Elbmarsch
  • 20.03.18
Panorama
Beim ersten Spatenstich (v. li.): Rodja Groß, Monika Scherf und Uwe Harden

Erster Spatenstich für neuen Radweg zwischen Oldershausen und Hunden

ce. Oldershausen/Hunden. Mit dem ersten Spatenstich gab Kreisrätin Monika Scherf gemeinsam mit den Bürgermeistern von Marschacht und Drage, Rodja Groß und Uwe Harden, jetzt den offiziellen Startschuss für den Bau des neuen Radwegs entlang der Kreisstraße 2 zwischen Oldershausen und Hunden. "Mit dem Bau des Radwegs schließen wir eine weitere Lücke. Dadurch können unsere Bürger bald die Strecke von Handorf über Marschacht bis nach Winsen lückenlos und komfortabel mit dem Rad abfahren", freute...

  • Winsen
  • 12.09.17
Panorama
Heidi Röhsler, Gaby Bießler (stellv. Abteilungsleiterin DRK-Kreisverband), Rodja Groß und Architekt Thomas Block (v. li.)
  2 Bilder

15 neue Krippenplätze in Marschacht: Richtfest für Erweiterungsbau der Kita Wennereck

bs. Marschacht. Rund 400.000 Euro wird es sich die Gemeinde Marschacht insgesamt kosten lassen, die bestehende Kindertagesstätte am Wennereck um eine Krippengruppe, die ab September dieses Jahres insgesamt 15 Kindern einen Betreuungsplatz anbietet, zu erweitern. Am vergangenen Freitag feierte die Gemeinde mit Bürgermeister Rodja Groß das traditionelle Richtfest des Neubaus, der als Anbau an das bestehende Kita-Gebäude im Wennerck 1 angeschlossen wird. "Wer hätte das gedacht, dass wir bald mit...

  • Elbmarsch
  • 15.07.17
Panorama
Starten auf dem neuen Fahrradweg (v. li.): Bürgermeister Roldja Groß, Kreisrätin Monika Scherf und Uwe Karsten vom Landkreis

"Fahrrad-Autobahn ist fertig": Neuer Radweg zwischen Eichholz und Oldershausen wurde eingeweiht

ce. Eichholz. Um eine Attraktion reicher ist die Elbmarsch für alle Einheimischen und Touristen, die gerne mit dem Fahrrad auf Tour sind: Der neue Radweg zwischen Eichholz und Oldershausen wurde jetzt von Kreisrätin Monika Scherf, Bürgermeister Rodja Groß und Uwe Karsten, Leiter des Betriebs Kreisstraßen beim Landkreis Harburg, eingeweiht. Nach dem traditionellen Durchschneiden des blauen Bandes startete das Trio mit den zahlreich erschienenen Bürgern zur "Jungfernfahrt" auf der Route. „Mit...

  • Winsen
  • 23.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.