Sabine Benden

Beiträge zum Thema Sabine Benden

Politik
Musste mehrfach für Ordnung sorgen: der Ratsvorsitzende Christian Wilkens

Stefan Reigber (UWA) erhebt schwere Vorwürfe
Zoff im Apenser Samtgemeinderat

wd. Apensen. Keine FSJler für die Grundschule Apensen, keine Unterstützung des Jugendpflegers der Samtgemeinde, Jens Neumann, durch eine Duale Studentin der Sozialen Arbeit - beides hätte die Samtgemeinde jeweils rund 8.800 Euro im Jahr gekostet und beides lehnten die Mitglieder aufgrund der Haushaltslage mehrheitlich ab. Bei der Auseinandersetzung um das Thema, das eher einem Gezänk als einer sachlichen Diskussion ähnelte, musste der Ratsvorsitzende Christian Wilkens (CDU) mehrfach energisch...

  • Buxtehude
  • 15.06.21
  • 64× gelesen
Politik
Hinter den Mauern des Rathauses geht es immer wieder hoch her, aber laut Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock "läuft die Arbeit"

Apenser Samtgemeinderat war nicht beschlussfähig
Von 21 Apenser Samtgemeindratsmitgliedern kamen nur neun zur Sitzung

Vier wichtige Themen standen auf der Tagesordnung des Apenser Samtgemeinderats, doch es waren nicht genügend Politiker da, um Beschlüsse zu fassen. Eigentlich hätte der Samtgemeinderat in der vergangenen Woche unter anderem über die Wahlleitung, die neue Stellvertreterin der Samtgemeinde-Bürgermeisterin, den Nachtragshaushalt und den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Nindorf Entscheidungen treffen sollen. Doch waren von den insgesamt 21 Mitgliedern nur neun da. Elf hätten es sein müssen,...

  • Buxtehude
  • 01.06.21
  • 193× gelesen
  • 2
Politik

Bauamtsleiterin hat das Apenser Rathaus verlassen
Sabine Benden ist freigestellt

Mit der Begründung, dass das Verhältnis zwischen ihr und der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock so zerrüttet sei (das WOCHENBLATT berichtete), dass sie nicht länger im Apenser Rathaus bleiben könne, hat Bauamtsleiterin Sabine Benden die Politik um ihre sofortige Freistellung gebeten. Ratsmitglied Rolf Suhr (CDU) hatte daraufhin vergangene Woche den entsprechenden Antrag im Samtgemeinderats-Ausschuss gestellt. Schon einen Tag später habe Beckmann-Frelock der Freistellung...

  • Buxtehude
  • 25.05.21
  • 134× gelesen
  • 1
Politik
Wer folgt auf die Führungskräfte, die das 
Rathaus verlassen haben?

Wo sind die größten Baustellen?
Exodus der Führungskräfte aus dem Rathaus Apensen

tk. Apensen. "Petra allein im Rathaus" wäre die passende Schlagzeile, wenn es um die Zukunft der Samtgemeinde-Verwaltung in Apensen geht. Der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock sind innerhalb kurzer Zeit drei Führungskräfte abhandengekommen: Sabine Benden, Bauamtsleiterin und stellvertretende Bürgermeisterin, Tanja von der Bey, Chefin im Ordnungs- und Standesamt, und jetzt auch noch Kämmerin Margit Reschke. Optimisten sprechen zwar von der Chance eines Neubeginns. Dem schönen...

  • Buxtehude
  • 04.05.21
  • 857× gelesen
Politik
Bei Ratssitzungen wurde immer wieder deutlich, dass das Verhältnis von Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock (2. v. li.) und ihrer Stellvertreterin Sabine Benden (4. v, li.) getrübt ist

Aufbruch oder Katastrophe?
Reaktionen darauf, dass Sabine Benden das Apenser Rathaus verlassen will

Ein Riesenverlust für Apensen, ein Desaster für das Rathaus, aber auch offene Türen für neue Chancen: Die Reaktionen der Kommunalpolitiker auf die Nachricht der Bauamtsleiterin und stellvertretenden Samtgemeinde-Bürgermeisterin Sabine Benden, dass sie - nach der Leiterin des Ordnungsamts Tanja von der Bey - ebenfalls das Rathaus verlassen will (das WOCHENBLATT berichtete), reicht von Katastrophen- bis zu Aufbruchsstimmung. Von der Wendung im Rathaus wirklich überrascht kann niemand gewesen...

  • Buxtehude
  • 27.04.21
  • 458× gelesen
Panorama
Das Haus gegenüber der Kirche im Apensener Ortskern wird demnächst abgerissen
2 Bilder

Arbeiten zur Seniorenresidenz für die Generation 60plus beginnen im Februar
Abriss im Apensener Ortskern

sla. Apensen. Im Apensener Ortskern tut sich demnächst einiges: Die Gebäude der Bäckerei Schrader (ehemals Bäckerei Ehlen) an der Stader Straße 1 in Apensen werden im Februar abgerissen. Die Bäckerei Schrader wird in einen Neubau im Apensener Gewerbegebiet ziehen - und auf dem Grundstück im Ortskern entstehen zwei neue Gebäude für eine Tagespflegeeinrichtung mit mehreren seniorengerechten Wohnungen. Bereits im März 2018 hatte die Hanseatische Projektgesellschaft das Bauvorhaben in einer...

  • Buxtehude
  • 05.01.21
  • 290× gelesen
Politik
Sabine Benden Foto: archiv

Keine Gehaltszulage: Sabine Benden verklagt die Samtgemeinde Apensen

Kommunalaufsicht kassiert Gehaltszulage / Interimsverwaltungschefin zieht wohl vor Gericht tk. Apensen. Sabine Benden, die bis zur Neuwahl eines Samtgemeinde-Bürgermeisters in Apensen die Verwaltung kommissarisch führt, wird die Samtgemeinde verklagen. Grund: Die vorübergehende Zulage zu ihrem Tarifeinkommen wurde von der Kommunalaufsicht untersagt. Der Samtgemeindeausschuss hatte ihr rückwirkend zum 1. Oktober einen monatlichen Zuschlag von 548 Euro gewährt (das WOCHENBLATT berichtete). Nach...

  • Buxtehude
  • 11.01.19
  • 1.247× gelesen
Politik
Landrat Michael Roesberg
Foto: Landkreis Stade

Auf Konfrontationskurs: Apensener Politiker erteilen dem Landrat eine Absage

Apenser Politiker wollen nicht mit Michael Roesberg reden tk. Apensen. Wenn schon ein Konflikt, dann aber richtig: Das scheint die Marschrichtung von Teilen der Politik in Apensen zu sein. Die Einladung von Landrat Michael Roesberg als Vertreter der Kommunalaufsicht zu einem klärenden Gespräch haben die fünf Mitglieder des Apenser Samtgemeinderates abgelehnt. Hintergrund: Die Kommunalaufsicht hatte binnen weniger Tage die Samtgemeinde zwei Mal gerügt. Zum einen, weil sie auf Steuerzahlerkosten...

  • Buxtehude
  • 02.01.19
  • 510× gelesen
Politik

Apensen: Verschwörungstheorie statt Selbstkritik

Interessant, was in den vergangenen Tagen vereinzelt aus dem politischen Apensen an Meinungsäußerungen nach außen gedrungen ist. Zusammengefasst und ein wenig verallgemeinert: Die böse Kommunalaufsicht hackt auf den bemitleidenswerten Mitgliedern des Samtgemeinderates herum. Dazu passend macht auch eine wunderbare Verschwörungstheorie die Runde: Die beiden Brandbriefe der Kommunalaufsicht aus Stade sind demzufolge die "Racheaktion" von Landrat Michael Roesberg, Lions-Mitglied, der damit den...

  • Buxtehude
  • 28.12.18
  • 453× gelesen
Politik
Wer wird als neuer Bürgermeister in das Rathaus einziehen? Die gemeinsame Suche aller Ratsfraktionen wurde jetzt gestoppt Foto: archiv/jd/Grafik: MSR

Apensen stoppt seine Suche nach Bürgermeisterkandidat - zumindest offiziell

Kommunalaufsicht hat das Verfahren gerügt / Verstoß gegen das Neutralitätsgebot tk. Apensen. Der Samtgemeinderat Apensen wollte am Mittwoch den gemeinsamen Kandidaten aller Fraktionen für die Bürgermeisterwahl am 26. Mai bestimmen. Diese Sitzung wurde abgesagt. Schon am Montag wollte der Rat auf einer vorangehenden Sitzung darüber diskutieren. Dabei ging es um die Kritik der Kommunalaufsicht des Landkreises an der Kandidatensuche. Das Thema wurde von der Tagesordnung genommen. Grund: Die...

  • Buxtehude
  • 14.12.18
  • 640× gelesen
Panorama
Der Neubau der Waldorfschule ist gerichtet, im Mai soll dort erstmals unterrichtet werden
5 Bilder

Bauen für Bildung: Freie Waldorfschule Apensen feierte Richtfest für das "Blaue Haus"

Der Rohbau steht - jetzt feierten rund 200 Schüler, Lehrer, Mitglieder des Trägervereins, Nachbarn und viele weitere Gäste in der Waldorfschule Apensen Richtfest. Nicht ganz im zeitlichen Rahmen, weil das Wetter nicht mitgespielt hat, aber im Mai soll der erste Unterricht im "blauen Haus" stattfinden. Damit wird das nach dem gelben und dem roten Haus auf dem Schulgelände jetzt auch das dritte - zukünftig blaue - Haus in Betrieb genommen und 14 Waldorfschüler können erstmals in diesem Jahr ihr...

  • Apensen
  • 22.02.18
  • 392× gelesen
Politik
Gefährlich: Zurzeit müssen Radfahrer, die von Apensen nach Grundoldendorf wollen, auf der Straße fahren

Ein Radweg an der Landesstraße 130: Die Gemeinde Apensen bereitet den Bau von Apensen nach Grundoldendorf vor

wd. Apensen. Ein Radweg zwischen Apensen und Grundoldendorf an der Landesstraße rückt in greifbare Nähe. "Wir gehen davon aus, dass im Jahr 2018 mit dem Bau begonnen werden kann", sagt Sabine Benden, Bauamtschefin in Apensen. Zuständig ist zwar die Niedersächsische Landesbehörde für Straßen, Bau und Verkehr in Stade, doch die Gemeinde Apensen trifft die Vorbereitungen für den Bau. Dazu gehören der Grunderwerb, die Planungskosten und die Ausgleichsflächen. In drei Anliegerversammlungen wurde...

  • Buxtehude
  • 05.07.16
  • 123× gelesen
Politik
Engagierte Bürger und die Günen wollen einen neuen ortsprägenden Baum in Apensen planzen
2 Bilder

Nachfolger für die Blutbuche: Grüne und Apenser Bürgerinitiative suchen einen öffentlichen Platz für ihre Baumspende

wd. Apensen. Ein neuer Baum muss her - darüber waren sich die Grünen aus der Ortsgruppe Apensen und einige Anwohner aus Apensen einig. Nachdem eine extra gegründete Initiative die Fällung der mehr als 100-jährigen Blutbuche an der Zevener Straße im Februar nicht verhindern konnte, wollen die Grünen und weitere engagierte Bürger jetzt für einen Baumersatz sorgen. Mit der Aktion "Apensen – Wir schenken Dir einen Baum" wollen die Initiatoren den Stellenwert von Bäumen in der Samtgemeinde...

  • Buxtehude
  • 24.05.16
  • 126× gelesen
Politik
Auf dem Acker an der Apenser Straße sollte ein Mischgebiet entstehen

Angst vor zweitem "Kleinen Moor": Apenser Bauamtschefin Sabine Benden rät dem Rat, Baupläne wieder aufzugeben

wd. Apensen. Mit dem geplanten Baugebiet Ecke Stader Straße / Ruschwedeler Straße hat sich gestern Abend der Rat der Gemeinde Apensen beschäftigen müssen. Bauamtschefin Sabine Benden hat dem Rat empfohlen, den Plan, auf dem freien Acker ein Mischgebiet zu errichten, wieder aufzugeben. Grund: Egal ob die Gemeinde einen Teil der Fläche oder die gesamte Fläche in den Bauplan aufnimmt, sind Klagen zu erwarten. Eine liegt schon vor. Denn aktuell wollte die Gemeinde den südlichen Bereich des Ackers...

  • Buxtehude
  • 22.03.16
  • 138× gelesen
Politik
Die Blutbuche in Apensen ist gefällt

Apenser Blutbuche liegt am Boden: Der Streit hält an

Die Blutbuche in Apensen ist abgesägt: Am Dienstagvormittag rückten die Baumfäller mit ihren Sägen an. Am Abend sorgte das Thema dann im Rat für Streit: Dieter Kröger (Grüne), der mit Unterstützung mehrerer Bürger und Naturschützer noch am Wochenende versucht hatte, die Fällung zu verhindern, fand bei den Ratsmitgliedern kein Verständnis. Die Gemeinde Apensen und auch der Landkreis Stade haben nach Recht und Gesetz entschieden, erklärt Samtgemeinderat-Vorsitzender Siegfried Stresow (SPD)...

  • Buxtehude
  • 12.02.16
  • 239× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.