Schlägerei

Beiträge zum Thema Schlägerei

Blaulicht

20 Streifenwagen im Einsatz
Verfeindete Familien sorgen für Großeinsatz

mum. Maschen. Ein Streit zweier rivalisierender Großfamilien ist am Sonnabend in Maschen eskaliert. Vier Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer. Zwei 22-Jährige erlitten Prellungen, zwei Männer im Alter von 23 und 24 Jahren kamen mit Stich- und Schlagverletzungen in verschiedene Krankenhäuser. Lebensgefahr bestehe bei ihnen nicht, so die Polizei mit. Sie ermittelt wegen versuchten Totschlags gegen vier Männer. Diese sind auf der Flucht. In der Nacht zu Sonntag kam es in Maschen zu einem...

  • Seevetal
  • 14.07.19
Blaulicht

Weihnachtsparty endet in Schlägerei

os. Buchholz. Mit diversen Strafanzeigen endete eine Weihnachtsparty in einem Unternehmen an der Brauerstraße im Buchholzer Gewerbegebiet Vaenser Heide II. Nach Angaben der Polizei kam es in den frühen Morgenstunden des zweiten Weihnachtsfeiertages zu Streitigkeiten zwischen Gästen und dem Sicherheitspersonal, die in eine Schlägerei mündeten. Einige Personen wurden dabei verletzt. Die eingesetzten Polizisten mussten zum Teil Pfefferspray einsetzen, um die Kontrahenten zu trennen.

  • Buchholz
  • 27.12.18
Panorama
"Erschüttert": Heinz Stüben, Vorsitzender des Schwinger SC, auf dem Fußballfeld
2 Bilder

Randale im Dorf-Fußball auf der Stader Geest: "Schockierende Feindseligkeit"

Partie zwischen Schwinge und Wiepenkathen eskalierte / Vereins-Chef ist erschüttert tp. Schwinge. In der Kreisklasse, der achten deutschen Fußball-Liga, spielen die Kicker des TSV Wiepenkathen II und des Schwinger SC eher im unteren sportlichen Leistungsbereich. Ganz tief ist jetzt das moralische Niveau von Fußballspielern und Fans gesunken: So zumindest urteilen kritische Beobachter der Amateursport-Szene im Kreis Stade, nachdem beim Derby am vergangenen Wochenende Beschimpfungen und...

  • Stade
  • 23.11.18
Blaulicht

Zechpreller verletzt Kioskbetreiber

mum. Winsen. Zu einer Körperverletzung kam es am Samstagmittag gegen 13.40 Uhr  in der Bahnhofstraße in Winsen.Ein 25 Jahre alter Winsener betrat alkoholisiert einen Kiosk und trank dort weiter. Als er dann bezahlen sollte, begann er zu randalieren und den Inhaber (22) anzugreifen. Dabei wurde dieser leicht verletzt. Die Polizei nahm den Angreifer in Gewahrsam; bei ihm wurde ein Alkoholwert von 2,68 Promille festgestellt.

  • Winsen
  • 27.08.17
Blaulicht
In dieser Flüchtlingsunterkunft an der Brackeler Straße kam es zu den zwei Großeinsätzen

Massenprügelei verhindert

Zwei Großeinsätze in Flüchtlingsunterkunft halten Polizei auf Trab thl. Ohlendorf. Gleich zweimal innerhalb weniger Tage rückte die Polizei jetzt mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften in der Flüchtlingsunterkunft an der Brackeler Straße an. Auslöser war ein Streit unter den Bewohnern. Der erste Vorfall ereignete sich am Neujahrsmorgen gegen 2 Uhr. Ein 17-jähriger Flüchtling war nach einer Silvesterfeier im Ortskern auf dem Weg zur Unterkunft, als er von zwei anderen Flüchtllngen (44 und...

  • Seevetal
  • 12.01.16
Blaulicht

Seevetaler beschäftigen die Polizei

thl. Lüneburg/Seevetal. Ein 20-jähriger Seevetaler wurde am Samstagmorgen vor einer Lüneburger Disco nach einem Streit mit einem Türsteher von einem Unbekannten von hinten ein Gegenstand auf den Kopf geschlagen. Der junge Mann ging zu Boden und verlor kurzfristig das Bewusstsein. Er kam ins Krankenhaus. Dagegen in die Zelle ging es für einen 22-jährigen Seevetaler, der vor einer anderen Disco betrunken eine Polizistin angriff und sie trat. Auch auf dem Weg zur Wache leistete er heftigen...

  • Seevetal
  • 21.12.15
Blaulicht

Schläge gegen Disko-Besucher

thl. Hittfeld/Neu Wulmstorf. In der Nacht zum Sonntag kam es in Diskotheken in Hittfeld und Neu Wulmstorf zu handfesten Auseinandersetzungen, bei denen drei Personen verletzt wurden, eine davon schwer. Auf der Tanzfläche der "Hittfelder Mühle" waren gegen 3 Uhr mehrere Feiernde in Streit geraten. Ein unbekannter Mann schlug dabei einer 22-Jährigen aus Seevetal, welche schlichten wollte, mit der Faust ins Gesicht. Die junge Frau erlitt eine Platzwunde an der Lippe. Sie verließ daraufhin...

  • Seevetal
  • 16.11.15
Blaulicht

Polizist außer Lebensgefahr - Beschuldigter auf freiem Fuß

thl. Meckelfeld. Der 31-jährige Polizeibeamte, der bei einem Einsatz in Meckelfeld am 29. August durch einen heftigen Schlag schwer verletzt worden ist (das WOCHENBLATT berichtete), ist außer Lebensgefahr. Er hat jedoch erhebliche neurologische Ausfälle und es muss davon ausgegangen werden, dass er auf nicht absehbare Zeit unter den Folgen leiden wird. Das teilt die Staatsanwaltschaft Lüneburg mit. Weiter heißt es: Da nach derzeitiger Würdigung der bisher durchgeführten Ermittlungen nicht...

  • Winsen
  • 07.10.15
Blaulicht

Schlägerei im Stau auf der A1

thl. Maschen. Im Stau zu stehen, ist manchmal recht langweilig. Doch so eine Abwechslung wie zwei Pkw-Fahrer am Samstag sollte man sich doch nicht suchen. Auf der A1 in Richtung Hamburg lieferten sich die beiden (25 und 44 Jahre) zunächst durch die geöffneten Autofenster eine verbale Auseinandersetzung, ehe sich beide auf dem Seitenstreifen einfanden, um die Angelegenheit wie richtige "Männer" zu klären. Sofort versuchte der Ältere den Jüngeren zu treten, musste aber mit dessen Faust...

  • Seevetal
  • 29.12.14
Blaulicht

Autofahrer kassierte Tracht Prügel

thl. Meckelfeld. Weil zwei offensichtlich betrunkene Männer am Sonntagabend in der Straße Am Felde auf der Fahrbahn liefen, wollte ein Autofahrer (53) sie zur Rede stellen. Keine gute Idee: Der eine Mann "bedankte" sich mit einem Tritt gegen das Auto. Als der Pkw-Fahrer daraufhin ausstieg, kamen noch zwei weitere Männer hinzu, sodass dann zu Viert auf den 53-Jährigen eingeprügelt wurde. Eine Zeuge, der schlichten wollte, ging ebenfalls zu Boden. Anschließend hauten sie Schläger ab. Die beiden...

  • Seevetal
  • 04.08.14
Blaulicht

Zeugen für Schlägerei gesucht

thl. Maschen. Am 14. August gegen 18.30 Uhr kam es - wie die Polizei jetzt mitteilt - in einem Imbiss in der Schulstraße zu einer Schlägerei zwischen drei Personen. Ein Gast schleppte sich anschließend mit schweren Kopfverletzungen vom Imbiss Richtung Lidl. Hier wurde er durch die Besatzung eines Rettungswagens erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Hinweise an Tel. 04105 - 6200.

  • Seevetal
  • 29.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.