Schlaganfall

Beiträge zum Thema Schlaganfall

Service
Das Carotisboard mit (v.li.) Dr. Felix Butscheid, Dr. Holger Diener, Dr. Klaus Hertting und PD Dr. Oliver Wittkugel

Den Schlaganfall nicht unterschätzen
Häufig ist eine verengte Halsschlagader der Auslöser/ Eingriff im Krankenhaus Buchholz schützt

Häufig unterschätzt, doch in jedem vierten Fall tödlich und für viele, die ihn überleben, die Ursache einer lebenslangen Behinderung: der Schlaganfall. In den Krankenhäusern Buchholz und Winsen stehen Spezialabteilungen, Stroke Units, bereit, die Betroffene zeitnah behandeln. Auf diese Weise kann der Schaden begrenzt und ein weiterer Schlaganfall vermieden werden. Meist geschieht es ohne jegliche Vorwarnung: Plötzlich kribbelt es im Arm, die Worte fehlen, was die anderen sagen, kann nicht...

  • Buchholz
  • 25.10.20
Service
Dr. Felix Butscheid (li.) und Dr. Peer Spyra appellieren an die Landkreisbewohner, bei Schlaganfall-Symptomen ins Krankenhaus zu kommen

„Nicht aus Angst zu Hause bleiben“
Auch in Corona-Zeiten gilt: Schlaganfallpatienten gehören sofort ins Krankenhaus, sonst drohen schwere Folgeschäden

Jedes Jahr erwischt es rund 200.000 Menschen in Deutschland, oft scheinbar aus heiterem Himmel: Sie erleiden einen Schlaganfall. Eine Hirnblutung oder eine plötzliche Minderdurchblutung des Gehirns löst Sauerstoffknappheit aus. In der Folge gehen pro Minute bis zu zwei Millionen Nervenzellen unwiederbringlich zugrunde. Der Schlaganfall ist nach wie vor eine der größten Gesundheitsgefahren. Jeder Vierte stirbt daran. Und wer ihn überlebt, hat oft ein Leben lang mit Behinderungen zu kämpfen. Je...

  • Buchholz
  • 06.05.20
Service
Wenn sich ein Bein plötzlich nicht mehr bewegen lässt, kann dies ein Anzeichen für einen Schlaganfall sein
2 Bilder

Schlaganfall: Wer wartet, verliert

Studie beweist: Noch immer zögern viele Betroffene, die 112 zu wählen (nw). Viele Bewohner des Landkreises Harburg sind ausgesprochen schnell darin, einen Schlaganfall zu erkennen und die richtige Hilfe zu suchen. Aber nicht alle sind schnell genug. Dies will Dr. Konrad Luckner, Chefarzt der Neurologie im Krankenhaus Buchholz, ändern. Ein ischämischer Schlaganfall, bei dem ein Gerinnsel ein Gefäß im Gehirn verschließt, die Blutversorgung unterbricht und Nervenzellen absterben lässt, trifft in...

  • Buchholz
  • 30.05.15
Service

Schlaganfall: Nach- und Vorsorge

ab. Buchholz. Er kann jeden treffen: der Schlaganfall. Gut dran ist, wer sich über die Qualität unterschiedlicher Arzneimittel informiert. Dazu ist am Donnerstag, 8. Mai, ab 16 Uhr in der Krankenpflegeschule des Krankenhauses Buchholz Gelegenheit. Apotheker und Dozent für Altenpflege Paul Ulmer setzt sich in seinem Vortrag "Informationen zum sinnvollen Einsatz von Arzneimitteln in der Nachsorge und Vorsorge von Schlaganfällen" mit der Qualität unterschiedlicher Arzneimittel auseinander. Der...

  • Buchholz
  • 05.05.14
Service
Dr. Werner Raut zeigt den elektronischen Winzling, der direkt in die Brust des Patienten eingepflanzt wurde
2 Bilder

Hightech in der Brust

Implantierbares EKG hilft Ärzten, gefährliche Herzrhythmusstörungen aufzudecken (nf). Andreas L. (62) aus Buchholz ist ein Mann, der lieber im Hintergrund bleibt. Dass er als einer der ersten Deutschen neuartige Medizin-Hightech in seiner Brust trägt, lässt er sich nicht anmerken: Ein implantiertes Dauer-EKG von der Länge eines Streichholzes ist jetzt sein ständiger Begleiter und soll helfen, mögliche Rhythmusstörungen seines Herzschlags zu enttarnen. Atemnot und geringe körperliche...

  • Buchholz
  • 02.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.