Schmutzwasserkanal

Beiträge zum Thema Schmutzwasserkanal

Politik
Der Wennerstorfer Weg: Besonders im Winter sammelt 
sich das Wasser auf der Straße Foto: mi

Bauarbeiten verschieben sich
"Hamburg Wasser bremst"

Sanierung des Wennerstorfer Wegs verzögert sich wegen Streits um Kanalarbeiten mi. Hollenstedt. Die Sanierung des Wennerstorfer Wegs verzögert sich. Der Grund ist eine Auseinandersetzung mit Hamburg Wasser über den richtigen Standort für die Führung des Schmutzwasserkanals. Das Problem: Je länger sich die Bauarbeiten herauszögern, desto teurer wird der Ausbau. Im Bauausschuss der Gemeinde Hollenstedt stellte jetzt Planer Dipl.-Ing. Hindrick Stüvel die Baumaßnahme detailliert vor. Demnach soll...

  • Hollenstedt
  • 16.04.19
Politik
So könnte die Entwicklung Langenrehms aussehen. Links die Gebäude für die "Cassiopaia"-Stiftung, rechts "Wilms Hoff" und die alte Post

Wird die Entwicklung ausgebremst?

Investor Steffen Lücking plant unter anderem eine Stiftung für kranke Kinder in Langenrehm / Streit um Kanalanschluss as. Langenrehm. Und wieder scheint es, als sei Bau-Investor Steffen Lücking zu schnell für seinen Wohnort Langenrehm. Bereits seine Pläne für den "Wilms Hoff" musste Lücking mehrfach anpassen, bis der Rat dem vorhabensbezogenen Bebauungsplan (B-Plan) zustimmte. Auf der rund 10.000 Quadratmeter großen Fläche an der Langenrehmer Dorfstraße sollen insgesamt 25 Wohneinheiten...

  • Rosengarten
  • 26.02.19
Politik
Jürgen Steinhage (li.) und Lothar Meyer stehen am Kessel in Buchholz' größtem Pumpwerk. Der Kessel fasst sechs Kubikmeter Abwasser
3 Bilder

Feuchttücher sind ein großes Problem

Aber ein Fettberg wie in der Kanalisation in England ist kaum möglich: So funktioniert die Abwasserentsorgung in Buchholz os. Buchholz. Diese Nachricht sorgte vor Kurzem weltweit für Aufsehen: Ein monströser Fettberg verstopfte die Kanalisation der 14.000-Einwohner-Küstenstadt Sidmouth in der südenglischen Grafschaft Devon. Er war 64 Meter lang und hatte die Größe von sechs aneinandergereihten Doppeldeckerbussen. Kann so etwas auch bei uns passieren? Das WOCHENBLATT fragte bei der Stadt...

  • Buchholz
  • 18.01.19
Service

Baumfällungen für den Kanalbau

os. Buchholz. Der Kanalbau in Buchholz schreitet voran: Am Mittwoch, 16. Januar, starten westlich der Heidebahn im Bereich des Drosselwegs die Vorarbeiten für den Bau eines Schmutz- und Regenwasserkanals. Dafür müssen zunächst im Verlauf des privaten Waldweges, der vom Drosselweg in Richtung Suerhop führt, Bäume gefällt werden. Die eigentlichen Kanalarbeiten sollen nach Angaben der Stadtverwaltung im April beginnen. Sobald die Kanalbauarbeiten abgeschlossen sind, soll der Waldweg wieder...

  • Buchholz
  • 15.01.19
Politik
Erste Maßnahme des Mühlentunnel-Neubaus: Die Bauarbeiten für die Verlegung des Schmutzwasserkanals auf der Südseite des Bahndamms haben bereits begonnen
2 Bilder

Mühlentunnel-Neubau: Spannung vor öffentlichem Teilnahmewettbewerb

Buchholzer Stadtverwaltung bereitet europaweite Ausschreibung für Millionen-Projekt vor os. Buchholz. Die Herstellung von Baustraßen und der Einsatz der ersten Bagger sind ein untrügliches Zeichen, dass die ersten Arbeiten für den Neubau des rund 20 Millionen Euro teuren Mühlentunnels in Buchholz begonnen haben. Als erste Maßnahme bereitet die Berliner Firma "Witte Spezialtiefbau" derzeit die Verlegung des Schmutzwasserkanals vor. Diese erfolgt später mit einem Spezialverfahren auf einer...

  • Buchholz
  • 17.07.18
Politik
Grünes Licht gab die Politik für die geänderte Vorgehensweise beim Neubau des Mühlentunnels am Seppenser Mühlenweg

Mühlentunnel in Buchholz: Stadt baut den Kanal selbst

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll den Bau des Schmutzwasserkanals als Vorprojekt für den 20,465 Millionen Euro teuren Neubau des Mühlentunnels selbst durchführen und über den städtischen Haushalt finanzieren. Das empfahl der Bauausschuss auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Die AfD enthielt sich. Wie berichtet, muss der Schmutzwasserkanal vor dem Bau des eigentlichen Tunnels verlegt werden. Zuschussfähig ist dieses Projekt nicht. Bislang waren alle Beteiligten davon ausgegangen, dass...

  • Buchholz
  • 15.08.17
Service

Bendestorfer Straße halbseitig gesperrt

os. Buchholz. Wegen des Baus eines Schmutzwasserkanals wird die Bendestorfer Straße in Buchholz von Donnerstag bis Montag, 24. bis 28. Juli, sowie am Freitag, 1. August, jeweils von 8 bis 16 Uhr halbseitig gesperrt. Die Sperrung gilt zwischen Haushummer 29 und der Einmündung Elisenstraße. Der Verkehr wird über eine Baustellenampel geregelt.

  • Buchholz
  • 19.07.14
Panorama

Straßensperrung wegen Kanalarbeiten

os. Buchholz. Wegen Arbeiten am Schmutzwasserkanal wird der Matthias-Claudius-Weg in Buchholz von Dienstag bis Freitag, 10. bis 13. Juni, gesperrt. Die rund 25 Meter lange Baustelle befindet sich auf Höhe der Hausnummer 33.

  • Buchholz
  • 06.06.14
Panorama

Straßensperrung wegen Kanalbaus

os. Buchholz. Weil ein Schmutzwasserkanal gebaut wird, ist der Mohnblumenring in Buchholz im Bereich der Hausnummern 6 und 8 sowie am Durchgang zum Hoheluftweg von Montag, 20. Januar, bis Freitag, 14. März, auf einer Länge von rund 100 Metern in Abschnitten voll gesperrt.

  • Buchholz
  • 17.01.14
Blaulicht

Bauarbeiten: Straßen und Treppenturm gesperrt

os. Buchholz. Vor dem Winter wird in Buchholz noch gebaut. Dafür sind einige Teil- und Vollsperrungen notwendig. Am Mittwoch und Donnerstag, 6. und 7. November, wird die Bäckerstraße auf einer Länge von ca. 20 Metern halbseitig gesperrt. Grund ist der Anschluss eines Hauses an den Regenwasserkanal. Am Montag und Dienstag, 11. und 12. November, ist der Treppenturm der blauen "Tigerbrücke" am Bahnhof an der Rütgersstraße komplett gesperrt. Der Zugang von der Nordseite (Heinrichstraße) zu den...

  • Buchholz
  • 05.11.13
Panorama

Harburger Straße halbseitig gesperrt

thl. Stelle. Weil das Neubaugebiet Oldendörpsfeld-West in Stelle am Schmutzwasserkanal des Landkreises angeschlossen wird, wird die Harburger Straße zwischen dem Kreisel am Rewe-Markt und der Hausnummer 62 von Donnerstag, 29. August, bis voraussichtlich Donnerstag, 12. September, halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird über eine Ampel geregelt. Eine Zufahrt zum Grasweg ist vom Kreisel aus nicht mehr möglich, eine Umleitung ist ausgeschildert. Auch die dortige Bushaltestelle wurde verlegt.

  • Stelle
  • 28.08.13
Service

Neue Schmutzwasseranschlüsse an der Gartenstraße

tk. Buxtehude. Die Schmutzwasseranschlüsse in der Gartenstraße werden ab Montag, 10. Juni, erneuert. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Freitag, 21. Juni, dauern. Die Gartenstraße wird im Bereich Königsdamm bis Hastedtstraße voll gesperrt. Anlieger können allerdings bis zur Baustelle fahren. Die Zufahrt über den Königsdamm zum Rödingsweg wird laut Buxtehuder Stadtverwaltung je nach Sanierungsfortschritt freigegeben.

  • Buxtehude
  • 28.05.13
Politik
Über die Gullydeckel wird der Schmutzwasserkanal inspiziert

Inspektion am Schmutzwasserkanal

os. Seppensen. Die letzten Nächte waren für Bürger im Buchholzer Stadtteil Seppensen lauter als sonst. Der Landkreis inspizierte ein mehrere hundert Meter langes Teilstück des Schmutzwasser-Hauptkanals, der von Lüllau über Buchholz zur Kläranlage in Glüsingen (Gemeinde Seevetal) führt. "Wir müssen von innen in den Kanal hineinschauen. Dafür ist es notwendig, den Kanal zuerst gründlich zu reinigen", sagt Henning Bohne vom Landkreis Harburg. Das sei mit Lärm verbunden, könne aber nur in der Nacht...

  • Buchholz
  • 08.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.