Skelett

Beiträge zum Thema Skelett

Panorama
Im Horrorhaus von Viktor und Manuel Wandt (v.li.) gibt es eine Grusel-Disko mit besonderen Gästen
Video 5 Bilder

Gruseln, bis der Atem stockt
Das Horrorhaus Ritsch öffnet zu Halloween seine Türen

jab. Drochtersen-Ritsch. Ein Haus steht in grünes Licht getaucht, Nebelschwaden wabern umher. Skelette hängen an den Regenrinnen, eine Horrorpuppe baumelt am Fahnenmast. Wer das Horrorhaus von Familie Wandt in Drochtersen-Ritsch von der Straße aus sieht, der kann nur erahnen, was noch alles hinter dem mit Planen ausgestatteten Bauzaun wartet. Zu Halloween öffnet das Gruselkabinett das fünfte Jahr in Folge seine Türen und wartet mit neuen schaurigen Attraktionen. Alles begann ganz harmlosDie...

  • Drochtersen
  • 22.10.21
  • 2.021× gelesen
Panorama
17 Bilder

Gruselspaß für zuhause
Halloween in Corona-Zeiten

(as). Damit das Gruseln an Halloween auch ohne Süßigkeiten-Sammeltour nicht ausfallen muss, haben wir für große und kleine Horror-Fans gar schaurige Fotos vom Horror-Haus in Neu-Eckel (das WOCHENBLATT berichtete) zum Gruseln zusammengestellt. Viel Spaß beim Schaudern! WOCHENBLATT-Leser Henning Kaiser hat uns ein Halloween-Gedicht geschickt:  Wieder mal ein Jahr vorbei, doch sind wir darum weiser? Am Ende ist es einerlei, ob König oder Kaiser, alt wird man von ganz allein, da kannste nix bei...

  • Rosengarten
  • 30.10.20
  • 255× gelesen
Wirtschaft

Für bewegliche Gelenke: der Orthopäde Michael Düsmann bietet Laser-Behandlung in Hedendorf an

Verschleißerscheinungen an den Gelenken, rheumatoide und entzündliche Veränderungen an Weichteilen und Skelettsystem sind der Anlass für fast jeden fünften Arztbesuch. In der Orthopädie liegt die Häufigkeit sogar bei mehr als 50 Prozent, weiß der Hedendorfer Orthopäde Michael Düsmann. Als eine effektive Methode bietet er in seiner Praxis eine Behandlung mit Laserstrahlen an, die sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Medizin weltweit etabliert hat und zunehmend zu einem festen Bestandteil...

  • Buxtehude
  • 22.07.14
  • 454× gelesen
Panorama
Dieses Skelett hatte eine Spaziergängerin im Wald gefunden
2 Bilder

"Das Skelett dürfte von einem Reh stammen"

os. Buchholz. Das rätselhafte Tier-Skelett, das WOCHENBLATT-Leserin Sonja Heiermann bei einem Spaziergang in Buchholz entdeckte (das WOCHENBLATT berichtete), bewegte viele Menschen in der Nordheidestadt. "Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es sich um ein Rehskelett handelt, das von einem Hund an den Wegrand geschleppt wurde", erklärt Deborah Bartel. Die Zwölftklässlerin des Gymnasiums am Kattenberge fragte ihren Bio-Lehrer und recherchierte im Internet, von welchem Tier die Knochen stammen...

  • Buchholz
  • 21.03.14
  • 2.254× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.