SoLaWi

Beiträge zum Thema SoLaWi

Panorama
SoLaWi-Sprecherin Anna Michalski mit Tochter Karla 
(3) im Gemüsetunnel
2 Bilder

Solidarische Landwirtschaft "Superschmelz"
Gemeinsam Gemüse anbauen und ernten

bim. Wistedt. Sich gesund und der Saison entsprechend ernähren von biologisch erzeugtem, regional angebautem Gemüse, das keine langen Transportwege hinter sich hat - das wollen immer mehr Verbraucher. Das ist auch die Idee hinter der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) Superschmelz. Darin haben sich Menschen aus der Nordheide, Buxtehude, dem Alten Land und Hamburg zusammengeschlossen, die sich die Kosten des landwirtschaftlichen Anbaus teilen und im Gegenzug den Ernte-Ertrag erhalten. Die...

  • Tostedt
  • 16.04.21
  • 222× gelesen
Panorama
Bei der Kohlrabi-Ernte können die Mitglieder auf dem Acker selbst anpacken
4 Bilder

Verein "Solidarische Landwirtschaft": Gemüsegemeinschaft startet in die neue Saison / Plätze frei
Garantierte Regionalität

os. Wistedt. Ernteanteile erwerben, gemeinsam anbauen, gemeinsam ernten, gemeinsam profitieren: So lässt sich das Prinzip der "Solidarischen Landwirtschaft" (Solawi) zusammenfassen. In dieser Woche hat die Saison beim Verein "Solawi Superschmelz" begonnen, von der nach der Vergrößerung in diesem Jahr in den Landkreisen Harburg und Stade sowie in Hamburg-Wilhelmsburg rund 800 Mitglieder profitieren. "Superschmelz" ist übrigens der Name eines großen Kohlrabis, der von Solawi angebaut wird und der...

  • Tostedt
  • 30.03.19
  • 623× gelesen
Panorama
Sie wollen ein umfangreiches Netzwerk für mehr Nachhaltigkeit im Alltag schaffen: Regina Starzonek (2.v.li.), Frank Jablonski und David Krüger (5. und 7. v. li.) und weitere Mitstreiter
2 Bilder

Gemeinsam in eine gesündere und lebensfähigere Zukunft

Gründer einer Initiative für mehr Nachhaltigkeit informieren über Vortragsreihe "Geht's noch anders? - Zeit für Alternativen"  (ab). Ihr großes Projekt soll keine Kopfgeburt bleiben, sondern in den eigenen vier Wänden in Angriff genommen werden: Frank Jablonski von der EEB (Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen Nord), Miriam und David Krüger aus Ahrensmoor und Regina Starzonek aus Apensen möchten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (UN), die "Sustainable...

  • Stade
  • 08.02.19
  • 685× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.