Stromnetz

Beiträge zum Thema Stromnetz

Wirtschaft
Die Kohle ist noch ein wichtiger Bestandteil der Stromerzeugung

Erneuerbare Energien weniger genutzt
Kohle weiter wichtigster Energieträger

Der in Deutschland erzeugte und in das Stromnetz eingespeiste Strom stammte auch im dritten Quartal 2021 mehrheitlich aus konventionellen Energieträgern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Stromerzeugung aus konventioneller Energie gegenüber dem dritten Quartal 2020 um 2,7 % und machte einen Anteil von 56,9 % an der gesamten Stromerzeugung aus. Bereits im 1. Halbjahr 2021 war der ins Netz eingespeiste Strom mit einem Anteil von 56,0 % mehrheitlich konventionell...

  • Buchholz
  • 14.12.21
  • 90× gelesen
Wirtschaft
Lars Beinke (v. li.), Börge Wenholz (beide EWE NETZ) unterzeichneten gemeinsam mit Dirk Seidler und dem ersten Gemeinderat Carsten Peters den neuen Wegenutzungsvertrag

Zusammenarbeit verlängert
20 weitere Jahre EWE Strom in Rosengarten

(lm). Auch in den nächsten 20 Jahren wird die Gemeinde Rosengarten mit dem Energieversorger EWE NETZ zusammenarbeiten. Gemeindebürgermeister Dirk Seidler unterzeichnete am vergangenen Montag gemeinsam mit Börge Wenholz, EWE NETZ Leiter im Bereich Kunden und Kommunen und Lars Beinke, Netzregionsleiter für Seevetal und Gemeinderat Carsten Peters, den Vertrag. Damit ist die Firma auch künftig für die sichere Versorgung von 5.100 Stromanschlüssen, verteilt über 237 Kilometer Stromnetz,...

  • Rosengarten
  • 28.09.21
  • 244× gelesen
Service

Strom- und Glasfasernetze werden erweitert
Wanderbaustelle am Hochkamp in Buchholz

os/nw. Buchholz. Die Buchholzer Stadtwerke erweitern ihre Strom- und Glasfasernetze: Zwischen Juni und August kommt es deshalb im Bereich Hochkamp zu zeitweiligen Vollsperrungen der Straße sowie Beeinträchtigungen durch Baufahrzeuge. Die Baumaßnahmen werden in Form einer Wanderbaustelle geführt. Sie beginnen an der Einmündung „Hochkamp/Am Kattenberge“ und enden an der Einmündung „Hochkamp/Steinbecker Mühlenweg“. Gebaut wird jeweils auf einer Länge von jeweils ca. 50 Metern. Der genaue Verlauf...

  • Buchholz
  • 25.05.21
  • 21× gelesen
Wirtschaft
Die EWE wirbt auf einem Verteilerkasten für schnelles Internet

Glasfasernetz
EWE bietet schnelles Internet für 2.900 Haushalte in Hittfeld und Emmelndorf an

ts. Hittfeld/Emmelndorf. Der Energieversorger und Netzanbieter EWE wird insgesamt mehr als 2.900 Haushalte in Hittfeld und Emmelndorf die Möglichkeit eröffnen, einen kostenlosen Glasfaserhausanschluss und damit schnelles Internet zu erhalten. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben mehrere Millionen Euro in den Ausbau der Strom- und Glasfasernetze auf einer Gesamtlänge von 22 Kilometern in den beiden Seevetaler Ortschaften investieren. Die ersten Baumaßnahmen beginnen noch in diesem Monat in...

  • Seevetal
  • 21.05.21
  • 621× gelesen
Wirtschaft
Regionalmanagerin Gesa Dodt
2 Bilder

Erdverkabelung treibt Altländer Obstbauern um

Infos zum Stromnetzausbau bei Regionalmanagerin Gesa Dodt in Stade tp. Stade. Aktuell sind Experten des "Bürgerdialog Stromnetz" in Niedersachsen unterwegs, um über den Ausbau des Stromnetzes und die Beteiligungsmöglichkeiten während des Planungsverfahrens zu informieren. Am Montag besuchten rund drei Dutzend Bürger sowie Politiker - unter ihnen Ulrich Hemke, Chef der Kreis-Grünen im Kreistag, und der Drochterser CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried - die Informationsveranstaltung des...

  • Stade
  • 27.08.16
  • 375× gelesen
Panorama

Spannungsschwankung im Stromnetz

os. Buchholz. Viele Bürger in Buchholz bemerkten es an einem Flackern. Bei anderen fiel der Strom komplett aus, einige waren gar nicht betroffen. Bei der Inbetriebnahme eines Trafohäuschens im Gewerbegebiet Trelder Berg ist es am Montag zu Komplikationen gekommen. Nach Angaben der Buchholzer Stadtwerke gab es eine Spannungsschwankung, die sich auf Teile des Stromnetzes auswirkte. Langfristige Ausfälle gab es demnach nicht.

  • Buchholz
  • 27.02.15
  • 52× gelesen
Politik
Bürgermeister und Vertreter der EWE bei der Vertragsunterzeichnung im Harsefelder Rathaus

Harsefeld setzt weiter auf die EWE

Stromversorger schließt mit Kommunen der Samtgemeinde neuen 20-Jahres-Vertrag ab. Die EWE wird für weitere 20 Jahre eines der größten Stromnetze im Landkreis Stade betreiben. Die vier Mitgliedskommunen der Samtgemeinde Harsefeld bleiben dem regionalen Energieversorger, der sich überwiegend in öffentlicher Hand befindet, treu. Im Harsefelder Rathaus setzten kürzlich der Geschäftsführer von EWE-Netz, Hans-Joachim Iken, und die Bürgermeister der Gemeinden Harsefeld, Ahlerstedt, Bargstedt und Brest...

  • Harsefeld
  • 25.01.13
  • 380× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.