Täter

Beiträge zum Thema Täter

Panorama
Der oder die Täter warfen u.a. die Heckscheibe ein
2 Bilder

"Randalierer haben mein Auto zerstört"

Scheibe kaputt und Beulen: Maik Vollmers' VW Polo wird nachts demoliert bc. Stade. Erst seit wenigen Wochen wohnt Maik Vollmers in dem neuen schmucken Mehrfamilienhaus am Sprehenweg in Stade. Jetzt ereilte ihn der erste Schock. In der Nacht vom 7. auf den 8. Juli demolierten unbekannte Vandalen sein Auto schwer. Der Schaden ist beträchtlich: rund 4.700 Euro. Der oder die Täter warfen die Scheiben des VW Polo ein und zerbeulten die Karosserie. Das besonders Perfide: Danach legten sie die...

  • Stade
  • 02.08.17
Blaulicht

Ticketautomat am Bahnhof gesprengt

bc. Harsefeld. Unbekannte haben nach Polizeiangaben in der Nacht zu Dienstag zwischen 0.30 und 4.30 Uhr einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof in Harsefeld gesprengt. "Auf nicht näher bekannte Art und Weise", wie Polizeisprecher André Janz mitteilt. Die Täter konnten mit einer geringen Menge Bargeld unerkannt fliehen. Vor der Tat verdrehten sie die auf dem Bahnsteig befindlichen Überwachungskameras, so dass sie nicht gefilmt werden konnten. Angrenzende Gebäude wurden bei der Explosion nicht...

  • Buxtehude
  • 24.01.17
Blaulicht
Derzeit hat Ruschwedel keinen Fahrkarten-Automaten: Im Wartehäuschen steht nur noch der Sockel

Täter gingen mit Brachialgewalt vor: Ticket-Automat komplett zerstört

jd. Ruschwedel. Gerät wurde aus seiner Verankerung gerissen Im Tarifbereich des HVV gilt die Regel: erst Fahrkarte lösen, dann einsteigen. Sonst gilt man als Schwarzfahrer. Wer allerdings am EVB-Haltepunkt in Ruschwedel in den Zug steigen will, sucht derzeit vergeblich nach einem Fahrschein-Automaten: Der Apparat wurde in der vergangenen Woche komplett zerstört. In dem Wartehäuschen steht nur noch der Sockel. Bis Ersatz beschafft ist, werden wohl einige Wochen ins Land gehen. "Der Schaden...

  • Harsefeld
  • 17.06.15
Blaulicht

Sieben Einbrüche über die Festtage: Pistole erbeutet

(bc). Auch über Weihnachten haben Einbrecher im Landkreis Stade Wohnungen und Häuser aufgebrochen. In Stade an der Straße "Hinter dem Kamp" sind Unbekannte in der Zeit zwischen Sonntag, 21. Dezember, um 11:30 Uhr und dem 1. Weihnachtstag um 11:30 Uhr in ein Reihenendhaus eingedrungen. Was sie dabei erbeuten konnten, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. Der Schaden dürfte sich auf mindestens mehrere hundert Euro belaufen. An der "Ostmarktstraße" haben Tageswohnungseinbrecher am 1....

  • Buxtehude
  • 27.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.