Alles zum Thema Kriminalstatistik

Beiträge zum Thema Kriminalstatistik

Blaulicht
Stellte die Kriminalstatistik vor: Jan Kurzer  Foto: Polizei

Zahl der Straftaten weiter rückläufig

Kriminalstatistik weist niedrigsten Stand seit 2006 aus thl. Buchholz. Die Zahl der Straftaten im Landkreis Harburg ist im vergangenen Jahr um 108 auf insgesamt 12.849 Fälle gesunken. "Das ist die niedrigste Fallzahl seit 2006", sagte Polizeioberrat Jan Kurzer, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Inspektion Harburg, am Dienstag bei der Vorstellung der Kriminalstatistik 2018. "Die Häufigkeitszahl, die die Anzahl von Straftaten pro 100.000 Einwohner darstellt, liegt im Jahr 2018 bei...

  • Winsen
  • 05.03.19
Politik
Kriminaloberrat Wilfried Haensch

"Unsere Waffe bleibt das Wort"

Wie die Polizei auf gestiegene Gewalt gegen Beamte reagiert. Eine Annäherung an die Täter, die Polizeibeamte attackieren (ts). Im Mai hatte ein Angriff auf Polizisten während des Stadtfestes in Winsen landesweit für Aufsehen gesorgt. Dabei hatte ein 24 Jahre alter Mann eine echt wirkende Spielzeugpistole auf eine Polizistin gerichtet und gerufen: "Ich knalle dich ab!" Anschließend versuchten bis zu 20 zunächst Schaulustige die Polizisten daran zu hindern, die Personalien des 24-Jährigen...

  • Seevetal
  • 15.06.18
Blaulicht
Schock für Eigentümer und Mieter: Wenn Einbrecher ins Schlafzimmer eingedrungen sind und Chaos angerichtet haben

Kriminalitätsstatistik: Landkreis Stade immer sicherer

bc. Stade. Laut der neuen Kriminalstatistik der Polizei wird der Landkreis Stade immer sicherer. Die Anzahl der verübten Straftaten ist im vergangenen Jahr um knapp 7,5 Prozent gesunken. Insgesamt waren es 10.941 angezeigte Taten, 884 weniger als 2015. „Das ist die viertniedrigste Zahl seit 2001“, sagt Torsten Oestmann, Leiter der Polizeiinspektion (PI) Stade. Die Aufklärungsquote befände sich auf einem hohen Niveau von mehr als 60 Prozent. Oestmann: „Der Landkreis Stade liegt im Vergleich...

  • Buxtehude
  • 17.02.17
Blaulicht
Waren Einbrecher in der Wohnung, sind die Folgen für die Opfer häufig gravierend

Landkreis Stade: Zahl der Einbrüche ist stark gestiegen

bc. Stade. Große Sorgen bereitet den Polizisten im Landkreis Stade die gestiegene Anzahl der Einbrüche in Wohnungen und Häuser. Das zeigt die am Donnerstag veröffentlichte Kriminalstatistik der Polizeiinspektion (PI) Stade für das Jahr 2015. Laut Leiter Torsten Oestmann sei der Zuwachs „exorbitant“: 2014 waren es 366 Fälle, im vergangenen Jahr schon 566 Einbrüche. Zahlen, die beunruhigen. Der bisherige Rekord stammt aus dem Jahr 1993 mit 888 Einbrüchen. Die Zunahme der Wohnungseinbrüche ist...

  • Buxtehude
  • 26.02.16
Blaulicht

Landkreis wird immer sicherer

Kriminalstatistik: Zahl der Einbrüche erheblich zurückgegangen thl. Buchholz. "Niedersachsen wird immer sicherer." Das sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD), als er vergangene Woche in Hannover die polizeiliche Kriminalstatistik für 2014 bekanntgab. Dieser landesweite Trend gilt auch für den Landkreis Harburg. Dort ist die Zahl der Einbrüche und sogenannten Tageswohnungseinbrüche (Tatzeit zwischen 6 und 21 Uhr) innerhalb eines Jahres um 29,35 Prozent zurückgegangen. Gab es 2013 noch...

  • Winsen
  • 07.04.15
Politik
Aufgrund des Lageberichts der Polizei und eines Presseartikel kam eine Diskussion über gefühlte Sicherheit in Gang

Wie sicher ist "sicher"?

Wie sicher fühlen sich Menschen angesichts einer Kriminalstatistik mit sinkenden Zahlen? Polizeichef Uwe Hesebeck stellte kürzlich den Mitgliedern des Ausschusses für Verkehr und öffentliche Ordnung den Lagebericht der Neu Wulmstorfer Polizei für das vergangene Jahr vor. Laut Statistik ist die Kriminalitätsrate deutlich gesunken - Anlass genug für die Neu Wulmstorfer, sich sicherer zu fühlen? Kann subjektive Sicherheit durch objektive ersetzt werden? Auf Medienberichte über steigende...

  • Neu Wulmstorf
  • 20.02.15
Blaulicht
Polizeipräsident Friedrich Niehörster (li.) und Uwe Lehne, Leiter der Polizeiinspektion Harburg, stellten die Kriminalstatistik vor
2 Bilder

Prävention und gute Ermittlungsarbeit wirken: Zahl der Straftaten stagniert

Polizei stellte in Buchholz die Kriminalstatistik für den Landkreis Harburg vor os. Buchholz. Die Zahl der Straftaten im Landkreis Harburg verharrt auf Vorjahresniveau. Das teilte die Polizeiinspektion (PI) am Dienstag bei der Vorstellung der Kriminalstatistik in Buchholz mit. Demnach wurden 2013 13.756 Straftaten bearbeitet, nach 13.769 im Jahr zuvor. Die Aufklärungsquote liege bei 56,44 Prozent (2012: 57,11 Prozent). "Insgesamt hat unsere Präventionsarbeit Früchte getragen", betonte...

  • Buchholz
  • 01.04.14
Blaulicht

Landeskriminalamt befragt Bürger

thl. Winsen/Hannover. Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen führt derzeit eine so genannte Dunkelfeldstudie durch. Dafür werden rund 40.000 zufällig ausgewählte Bürger in ca. 90 Kommunen, darunter auch welche im Landkreis Harburg, in Niedersachsen angeschrieben und zunächst über eine bevorstehende Befragung informiert. In zeitlicher Nähe versendet das LKA dann einen zehnseitigen Fragebogen mit etwa 50 Fragen zu den Themenkomplexen Lebenssituation, Opfererfahrungen, Anzeigeverhalten,...

  • Winsen
  • 13.03.13
Politik
Stellten die Kriminalstatistik vor: (v. li.) Friedrich Niehörster, Uwe Lehne und Wilfried Haensch

Polizei sagt Einbrechern den Kampf an

os. Buchholz. Die Verhinderung und Aufklärung von Wohnungseinbrüchen bleibt der Schwerpunkt der Polizeiarbeit in der Polizeiinspektion Harburg (PI). Das versprach PI-Leiter Uwe Lehne bei der Vorstellung der Kriminalstatistik für das vergangene Jahr. Hintergrund: Die Zahl der Wohnungseinbrüche stieg 2012 von 634 auf 857 an. Tatsächlich schulgen die Täterbanden 1.081 mal zu, doch über 200 Fälle werden noch bearbeitet und tauchen offiziell erst in der Statistik 2013 auf. Durch die feste...

  • Buchholz
  • 18.02.13