Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

Blaulicht
An dieser Schutzhütte im Auetal soll der Landstreicher eine Mutter und deren Tochter angegriffen haben

Sexuelle Nötigung: Landstreicher muss in die Psychiatrie

lt. Stade/Harsefeld. Der Landstreicher (52), der im Juli 2013 auf dem Aue-Wanderweg in der Samtgemeinde Harsefeld eine Frau (47) und deren Tochter (6) angegriffen und bedroht haben soll, wird dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Das hat jetzt das Stader Landgericht entschieden. Ein Gutachter attestierte dem wegen schwerer sexueller Nötigung angeklagten Mann eine paranoide Schizophrenie. Wie berichtet, soll der Landstreicher die Mutter und ihre Tochter aus Harsefeld obszön...

  • Stade
  • 27.03.14
Blaulicht

Nur Geldstrafe für den Besitz von 5000 Kinderpornos

tk. Buxtehude. Er hatte 5.000 Bilder mit Kinderpornographie auf zwei PCs, einer externen Festplatte und diversen CDs gespeichert. Dafür wurde ein Mann (47) aus Buxtehude vor dem Amtsgericht Buxtehude zu einer Geldstrafe von 180 Tagessätzen zu 30 Euro verurteilt. Wieso der Angeklagte, der insgesamt mehr als zwei Millionen Dateien aus dem Internet heruntergeladen hatte, auch so viele Kinderpornos besaß, blieb in der Verhandlung offen. Der Mann räumte den Tatvorwurf über seinen Anwalt ein....

  • Buxtehude
  • 13.12.13
Blaulicht

Einbrecherbande verurteilt / Männer aus Montenegro müssen für mehrere Jahre ins Gefängnis

lt. Stade. Die drei Männer aus Montenegro, die mehr als 100 Wohnungseinbrüche in Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein begangen haben (das WOCHENBLATT berichtete), wurden jetzt vor dem Stader Landgericht zu Haftstrafen von drei Jahren und sechs Monaten, drei Jahren und vier Monaten sowie zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt. Die Angeklagten zeigten sich geständig und kooperativ, so Landgerichtssprecherin Petra Baars. Die Staatsanwaltschaft ist mit der Höhe des Strafmaßes nicht...

  • Stade
  • 16.09.13
Blaulicht
Kamerateams und rund 40 Zuschauer verfolgten die letzte Sitzung im "Raser"-Prozess in Stade
4 Bilder

Bewährung für den Todesfahrer

Nach Horror-Unfall mit drei Toten in Fredenbeck: Neun Monate Freiheitsstrafe und Führerscheinentzug für vorbestraften Angeklagten (19) tp. Stade. Im Prozess gegen einen 19-Jährigen, in dessen Auto im vergangenen November bei einem tragischen Verkehrsunfall bei Fredenbeck ein Mädchen (14) und zwei Jungen (16) ums Leben kamen (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), hat das Amtsgericht Stade am Dienstag das Urteil gefällt. Der Richter verhängte gegen den Angeklagten, der noch bei seinen Eltern in...

  • Stade
  • 16.07.13
Politik
Erwin Cordes aus Harsefeld ist seit 1993 mit einer Unterbrechung Schöffe am Landgericht Stade

Laienrichter gesucht

(bc). Im Namen des Volkes ergehen die Urteile an deutschen Gerichten. Schöffen sind das Volk am Richtertisch. Sie sollen dafür sorgen, dass sich Urteile nicht nur an Paragrafen orientieren. Derzeit suchen Kommunen wieder landauf landab neue Laienrichter. Was viele nicht wissen: Die Stimme eines Schöffen zählt genauso viel wie die eines Berufsrichters. Erwin Cordes (68) aus Harsefeld ist seit 1993 mit einer Unterbrechung Hauptschöffe am Landgericht Stade. Das WOCHENBLATT sprach mit ihm über...

  • Harsefeld
  • 07.03.13
Blaulicht

Verurteilte Mutter: Verteidiger legt Revision ein

lt. Stade. Im Fall der wegen Totschlags eines Säuglings und versuchten Totschlags eines weiteren Neugeborenen zu vier Jahren Haft verurteilten Mutter Petra M.-S. (43) hat der Verteidiger jetzt Revision eingelegt. Das bestätigte Petra Baars, Sprecherin des Stader Landgerichts, dem WOCHENBLATT. Wie berichtet war Richter Berend Appelkamp mit seinem Urteil im Prozess um zwei Babyleichen, die im vergangenen Jahr auf dem Dachboden eines Hauses in Ostertimke (Kreis Rotenburg) gefunden wurden, über...

  • Stade
  • 31.01.13
Blaulicht
Petra M.-S. soll zwei ihrer Kinder kurz nach deren Geburt getötet haben.

Tötung von zwei Neugeborenen

Urteil gegen Mutter der Babys wird am 23. Januar in Stade erwartet lt. Stade. In der Hauptverhandlung vor dem Stader Landgericht wegen Tötung zweier Neugeborener wird voraussichtlich am Mittwoch, 23. Januar, das Urteil verkündet. Wie berichtet, ist die Mutter der Babys, Petra M.-S. (43), die derzeit in einem Justizkrankenhaus untergebracht ist, wegen Totschlags durch Unterlassung in zwei Fällen angeklagt. Sie hat die Taten gestanden. Ihr Ex-Mann Bernd S. (47), mit dem sie zwei Kinder (8 und...

  • Stade
  • 16.01.13
Panorama
Auch diese Feuerwehr-Oldtimer gehören zum riesigen Bestand des geschlossenen Technikmuseums

"Ausverkauf des Lebenswerkes"

Gericht schmettert Antrag des Museumsvereins ab / Räumung rechtens tp. Stade. Bei den Ehrenamtlichen des Technik- und Verkehrsmuseums Stade ist jetzt auch das letzte Fünkchen Hoffnung verglüht, ihre Einrichtung an der Freiburger Straße zu retten. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg hat den Antrag des Vereins um den Vorsitzenden Walter Müller (75) abgewiesen, das Museum auf einstweilige Anordnung weiter betreiben zu dürfen. Der Beschluss des OVG ist unanfechtbar. Wie das...

  • Stade
  • 21.12.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.